Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 06.04.2009, 15:58
Benutzerbild von JamieShane
Blond News Bot From Outa Space
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Stars Hollow oder Sunnydale
Beiträge: 1.851
Blog-Einträge: 48
JamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemocht
Standard Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

News:
The Prisoners: Christian Bale neben Mark Wahlberg im Thriller | Filmnews | MovieGod.de

Info:
The Prisoners - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de

Freut sich jemand drauf? Meinungen? Eure Jamie...
__________________
....Let`s Dance to Joy Division..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 27.06.2013, 11:34
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

Keine Ahnung, ob sich das jetzt noch mal grundsätzlich mit der Besetzung geändert hat, aber es gab den Thread schon und von daher poste ich das jetzt mal hier mit rein, auch wenn die Darstellerriege komplett überholt wurde

Mir hat der Trailer gut gefallen und ich denke Hugh Jackman ist durchaus gut in der Lage den verzweifelten Vater zu verkörpern, der seine Humanität einem anderen Menschen gegenüber verliert, um seine Tochter wieder in den Armen zu halten.

Prisoners (2013) - IMDb
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 08:57
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

Grimmiger Thriller und es ist immer feucht und grau also muss man den mit SIEBEN vergleichen, oder? Eh, lassen wir das, ist den Vergleich nicht wert, weil … ich bin doch etwas enttäuscht von dem Film. Der macht so vieles richtig und beinhaltet alles um bei mir die richtigen Knöpfe zu drücken. Aber rückblickend brauch ich schon ein gesundes Mass an Goodwill, um den Streifen durchzuwinken. Da werden pausenlos Rote Heringe ausgelegt und man muss beide Augen zudrücken um den Handlungsverlauf zu akzeptieren und das trägt natürlich das Seinige dazu bei, den Film auf ungeheuerliche 153 Minuten Länge zu strecken.

Durch eine frühe Storywendung verliert der Film dann auch fast den Hauptfaden aus den Augen und konzentriert sich vermehrt auf das Verhalten der Protagonisten in einer Lage, welche sie nicht zu kontrollieren vermögen. Mit Jackmans Spiel hatte ich in dieser Phase zeitweise etwas Mühe, das wirkte zu bemüht und gekünstelt und ich hatte plötzlich Affleck vor Augen. Dafür hatte ich sehr Freude an Gyllenhaal, welchen ich sonst nicht besonders gern sehe. Der hat sich für seinen Bullen einen Blinzeltick einfallen lassen. Schön und gut aber auch inkonsequent. So, als ob ihm der Blinzeltick erst eine gute Woche nach Drehbeginn eingefallen wäre. Davon abgesehen hat er aber ganz wunderbar gepasst. Und dieser Paul Dano hat eine unglaubliche Präsenz, der sticht in jedem Film aus der Masse hervor.

Auch wenn Prisoners für mich offensichtliche Schwächen beinhaltet, wurde ich trotzdem gut unterhalten und der Film hielt mich über die ganze Laufzeit bei Laune. Mit 8.2 steht er auf imdb momentan sehr passabel da, ist meiner Meinung aber zu hoch bewertet. Bin jetzt doch sehr auf eure Eindrücke gespannt.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 10:45
Benutzerbild von Sam Trautman
Fan
 
Registriert seit: Oct 2013
Beiträge: 77
Sam Trautman wird hier gern gesehenSam Trautman wird hier gern gesehen
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

Wenn ich dem Trailer richtig gefolgt bin geht doch im Grunde darum um die Frage , wie weit darf man gehen um Leben zu retten. Quasi im übertragenen Sinn das Thema von Guantanamo, oder is das zu weit um die Ecke gedacht ?
__________________
Mehr Kritiken

http://www.vize-com.de/
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 11:30
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

Zitat:
Zitat von Sam Trautman Beitrag anzeigen
Wenn ich dem Trailer richtig gefolgt bin geht doch im Grunde darum um die Frage , wie weit darf man gehen um Leben zu retten. Quasi im übertragenen Sinn das Thema von Guantanamo, oder is das zu weit um die Ecke gedacht ?
Der rote Faden ist das Kidnapping und daraus spinnt sich dann jedem Protagonisten (-Grüppchen) sein eigener Konflikt.
Mit Guantanamo hätte ich das jetzt nicht unbedingt in Verbindung gebracht aber wenn man will, kann man zu angewandten Mitteln der amerikanischen Terrorbekämpfung durchaus eine Parallele ziehen.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 11:56
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

153 Minuten sind harter Tobak. Und da ich mit rost ja oft auf einer Welle reite, was die Filme betrifft, bin ich mal gespannt, wie ich ihn empfinde.
Im Moment stehen noch so viele Filme auf der Liste, die ich noch schauen will. Prisoners gehört auf jeden Fall dazu.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 12:12
Benutzerbild von Sam Trautman
Fan
 
Registriert seit: Oct 2013
Beiträge: 77
Sam Trautman wird hier gern gesehenSam Trautman wird hier gern gesehen
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

@ Rost

Dann lag ich ja nicht so weit daneben mit meinem Eindruck. Dann werd ich mir den auch ansehen , solchen Thematiken sind oft interessant.
__________________
Mehr Kritiken

http://www.vize-com.de/
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 09.10.2013, 13:23
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: The Prisoners - Christian Bale

Ein mir persönlich bekannter Filmkritiker war ziemlich begeistert von dem Film und da ich Gyllenhaal sehr gern seh, werd ich mir jetzt mal den Trailer reinziehen.
Der Kinoherbst ist definitiv spannender als der Sommer
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 11.10.2013, 11:59
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Mir hat vor allem das Gefallen, was nicht gezeigt wurde.
Spoiler: Anzeigen
kurz vor der Entführung blended die Kamera aus, genau wie vor der Befreiung. Vor allem beim zweiten war das super. Es wäre zu aufgesetzt gekommen, wenn man den schlimm zugerichteten Alex gesehen hätte.


ansonsten war ich überrascht, dass der so schnell rumging. Am Ende war es gesamt gesehen doch eine halbe stunde zu lang, aber langweilig wird es nie. Bis zur Entführung vergehen über 50 Minuten, aber das hat alles gepasst und war nicht unnötig in die Länge gezogen.

Und das Ende...
Spoiler: Anzeigen
ich liebe offene Enden. Perfekter Abschluss, auch wenn viele im Kino da anderer Meinung waren.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 11.10.2013, 12:13
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Zitat:
Zitat von Dean Keaton Beitrag anzeigen
Und das Ende...
Spoiler: Anzeigen
ich liebe offene Enden. Perfekter Abschluss, auch wenn viele im Kino da anderer Meinung waren.
Spoiler: Anzeigen
Keine Ahnung wie man sich da fragen kann ob er dem trillern wohl noch nach geht oder nicht.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 11.10.2013, 20:21
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.824
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Vor allem - wieder mal - die Filmszenekritik lässt mir schon ein wenig das Wasser im Munde zusammenlaufen. Zu viele Filme im Moment. Auch wenn der Satz natürlich großer Unfug ist.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 11.10.2013, 23:10
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

ich hab da mal ne Frage zu einer szene und ob ich da etwas falsch verstanden habe oder es ein fehler war.

Spoiler: Anzeigen
als Jackman sich die Pulle Schnaps kauft schüttet es wie aus eimern. Er sagt dann, dass er nach Hause läuft und als er dann in seiner Straße ist, liegt Schnee da und es regnet nicht mehr. Dabei hat es auch schon geregnet, als er sich in seinen Piclup gesetzt hat und von zuhause wegfuhr um Alex weiter zu befragen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 12.10.2013, 11:44
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.437
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Du hast die Frage vergessen, Keaton .
Jedenfalls beginnt es in der Schnappsladen-Szene zu schneien, falls du das meinst.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 13.10.2013, 13:42
Stammgast
 
Registriert seit: Jan 2013
Beiträge: 211
Lord_Krachah wird hier gern gesehenLord_Krachah wird hier gern gesehen
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Sehr starker Thriller mit einem großartigen Gyllenhaal, der aus einem auf dem Papier vllt. gar nicht so starken Charakter wirklich alles rausholt. Trotz ca. 150 Minuten nie langweilig mit vielen interessanten Wendungen und nachvollziehbaren Entscheidungen der Charaktere.

Spoiler: Anzeigen
Normalerweise hasse ich ja diese Selbstjustiz-Geschichten. Entweder weil die Polizei oder eben der Selbstjustizausübende zu doof oder eben zu hellsichtig dargestellt wird. Aber hier konnte man beide Seiten absolut nachvollziehen. Die Polizei hatte nichts und als Jackman vor dem Haus zunächst diese krasse Hund Strangulierszene beobachtete und anschließend das Lied der Mädchen hörte, war die Entscheidung absolut nachvollziehbar. Hat man bei solchen Filmen nicht so oft.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #15 (permalink)  
Alt 10.04.2016, 20:11
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.774
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Prisoners (Denis Villeneuve, 2013)

Nachvollziehbare Entscheidungen der Charaktere? Für mich nicht :-/

Ich hatte vielleicht zu hohe Erwartungen an den Film, aber ich war doch enttäuscht, dass es im Endeffekt doch fast nur eine typische Crime-Story war, in der viel zu viele Fragen offen bleiben bzw ganz unzureichend beantwortet werden.

Spoiler: Anzeigen
Was war das genau mit den Schlangen? Wieso haben die Kinder entführt? - hierzu bitte mehr als nur einen kryptischen Satz zu Erklärung^^ Wieso hat dieser Typ mit den Schlangen die Kleidung der entführten Kinder gestohlen? Warum war Blut auf dieser Kleidung?


Mich nervt bei Krimis, wenn ich am Ende verwirrter als vorher bin, ich hab gern alle Antworten (andere Filme dürfen mich ruhig manchmal grübelnd zurücklassen, aber hier geht es um FAKTEN). Mag ja auch sein, dass das einfach authentisch ist, weil die Cops die Antworten selbst nicht kennen, aber es nervt mich trotzdem ungeheuer.

Und die Figur von Hugh Jackman war mir so unsympathisch Was für ein typisch amerikanischer Idiot.
Spoiler: Anzeigen
Den mutmaßlichen Entführer des Kindes selbst entführen, statt ihn zB zu verfolgen um zu sehen, ob er dich zum Versteck führt -- was für ein irrer unüberlegter Unsinn. Nein, das konnte ich nicht nachvollziehen, noch viel weniger als klar wurde, dass Alex nichts verraten wird/kann, und Keller dennoch nicht aufgibt.

Auch davon abgesehen war mir Keller Dover die ganze Zeit unsympathisch, der hat NICHTS getan, das ich mochte. (insofern irgendwie Kompliment an Hugh Jackman, echt gut gespielt)

Jake Gyllenhaal war ein echtes eye-candy und der sympathischere Charakter. Das war ein schönes, interessantes Charakterporträt, mit dem ich gut warm wurde. Auch sehr sehr gut gespielt im Übrigen! Hatte ja Zweifel an Gyllenhaal als Cop, aber er hat das wirklich super gemacht, sehr in der Rolle aufgegangen!

Der ganze Film hielt mich etwa eine Dreiviertelstunde sehr gut bei der Stange, dichte Atmosphäre, interessante Figuren und so. Dann hat er mich für fast eine ganze Stunde ein bisschen verloren, weil eben Jackman so unsympathisch war und alles in gewisser Weise quälend, aber nicht mehr auf die packende Art. Dann die letzte halbe Stunde hat mich nochmal gekriegt, spannend inszeniert. Auch wenn mir wie gesagt der Twist zu wenig erklärt wurde.

Und auch wenn viel Porträt von Menschen und Abgründe und so drin ist, was ich ja sehr schätze, war es mir am Ende zu sehr einfach nur "arge Geschichte" und unzureichend aufgedröselt. Also die tiefsinnigen Ansätze wurden von der sensationslüsternen Story erdrosselt, so hat es sich angefühlt.

Dennoch 8/10 für die innere Geschlossenheit (wenn sie auch nich ganz mein Geschmack war) und Gyllenhaal und wie gesagt waren ja meine Erwartungen scheinbar zu hoch...
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs