Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 11.12.2008, 10:03
Benutzerbild von JamieShane
Blond News Bot From Outa Space
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Stars Hollow oder Sunnydale
Beiträge: 1.851
Blog-Einträge: 48
JamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemochtJamieShane wird hier gemocht
Standard The Lost City of Z - Brad Pitt (2010)

News:
The Lost City of Z: James Gray inszeniert Forscher-Epos mit Brad Pitt | Filmnews | MovieGod.de

Info:
The Lost City of Z - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de

Ich Liebe Abenteuer Filme...Ich freu mich..wer noch? Eure Jamie..
__________________
....Let`s Dance to Joy Division..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 24.12.2017, 21:08
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.768
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: The Lost City of Z - Brad Pitt (2010)

Jahre sind seit der Ankündigung von diesem Werk vergangen. Und ähnlich wie die Figur des Forschers ist dieses Projekt über die Jahre im Dschungel der "Turn around"-Projekte verschollen gewesen.
Bis es im letzten Jahr dann doch - sehr sehr kurzzeitig und ohne größere Beachtung - seinen Weg auf eine Handvoll Leinwände fand. Mit einer beachtlichen Änderung des Hauptdarstellers - Brad Pitt hat nun im Abspann einen "Executive Producer"-Credit... (vermutlich für einen symbolischen oder sogar eine Handvoll Dollar)

Anno 1906 bekommt Colonel Percival Fawcett (Charlie Hunnam) von der Königlichen Geographischen Gesellschaft (RGS) den Auftrag die Grenze zwischen Bolivien und Brazil genauestens zu kartographieren - um den bevorstehenden Krieg über die Kautschukgebiete abzuwenden.
Der im Militär - und aufgrund der Vorgeschichte seines in Ungnade gefallenen Vaters - stets übersehene (nichts desto weniger stets dem Vaterland treu dienende) Fawcett gibt unumwunden zu, dass seine Fähigkeiten auf dem Gebiet der Kartographie doch eher mittelmäßig sind (weil die Ausbildung doch schon ein paar Jahre zurück liegt), dennoch schlägt er das Angebot der Society nicht aus.
Könnte er bei entsprechendem Erfolg doch mit Glanz und Gloria ins Empire zurückkehren.
Was ihm - mit zwei loyalen Gefährten (gegeben von Robert Pattinson und Edward Ashley) an der Seite - gelingt.
Die Rückkehr wird zum Triumph - allein Fawcetts Entdeckung einer uralten Zivilisation mit allem Anschein hoher Kultur wird von den Mitgliedern der Society arg snobistisch behandelt.
Doch als eines der hochangesehenen Mitglieder - Sir James Murray (Angus MacFadyen) - Fawcett beispringt und auch für die Finanzierung der zweiten Expedition aufkommen will, sind alle Zweifel dahin.
Einzig Fawcetts bislang geduldig liebende und kritische Ehefrau Nina (Sienna Miller) möchte ihren Gatten nicht wieder jahrelang auf Suche im Feld vermissen.
Was diesen nicht anficht.
Leider hat Sir Murray sich erbeten diese Expedition zu begleiten - was beinah katastrophale Folgen hat.
Und Fawcetts Reputation ebenfalls beschädigt - und zu dessen Einberufung bei seiner Rückkehr an die Front führt; der seit zwei Jahren tobende 1. Weltkrieg bedarf an Nachschub.
Die Entzweiung mit seinem ältesten Sohn ist da noch das negative Tüpfelchen auf dem "I".
Doch als von Seiten der Amerikaner im Jahr 1925 Fawcett - nach seinem Rückzug aufs Land - die Offerte für eine dritte Expedition gemacht wird, kann dieser nicht "Nein" sagen. Allein weil sein Ältester (Tom Holland) mit ihm inzwischen Frieden geschlossen hat und ihn nun unbedingt begleiten will....

Vermutlich hatte man zu Beginn dieser Produktion noch im Sinn einen dramaturgischen Bogenschlag hin zu Doktor Jones zu produzieren.
Die Regie von James Gray (von dem "Helden der Nacht - We own the night" und "The Yards" stammen) ist doch eher klassisch mit einem Stich ins unaufgeregt schwermütige.
Was mir - der mit einem solchen Erzählstil aus den fünfziger und sechziger Jahren mittels TV in grauer Vorzeit aufwuchs - durchaus gefiel.
Auch wenn die 141 Minuten in ihrer Gänze irgendwie nach einem Zweiteiler von 180 bis 200 Minuten zu rufen scheinen. Da scheinen die Abschnitte im Dschungel immer irgendwie zu kurz zu kommen.
Und Robert Pattinsons Rolle besteht hauptsächlich darin sich als loyaler Helfershelfer hinter einem Bart zu verstecken, der danach ruft, bei Hipstern schwer angesagt zu sein.
Alles in allem angenehm zu schauen.
Aber letztendlich droht dem Film nach der Sichtung das Schicksal der historisch verbürgten Hauptfigur: im Dschungel des Vergessens binnen kurzem zu verschwinden.....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 11.02.2018, 20:42
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.329
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: The Lost City of Z - Brad Pitt (2010)

Mich hat der positiv überrascht. Mir war klar, dass das nicht wie Indy wird und eher ruhig. Ich mag solche stories hab aber nicht viel davon erwartet. Wie gesagt, hat mich die ruhige inszenierung nicht überrascht, aber das sie mich so fesselt hätte ich nicht gedacht. Es passiert nicht viel aber dennoch wird es nie langweilig und man bleibt immer dran. Den hätte ich gerne im kino gesehen, aber er lief hier natürlich nicht oder nur zu beschissenen zeiten. Allerdings konnte mich Charlie Hunnam nicht. Ich find allgemein sehr eindimensional aber das spielte hier keine große rolle.

Sehr guter und interessanter abenteuer film. Im abspann hätte ich mir noch ein paar original bilder von Fawcett und den entdeckungen gewünscht aber sonst war alles top.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Venom: Der Trailer zum Spider-Man-Spinoff
mit Tom Hardy

Netflix: Die Neuzugänge im Mai
u.a. Die Bestimmung - Allegiant, Flucht von Alcatraz & Conjuring 2

Game of Thrones: Daenerys Targaryen führt hinter die Kulissen
Neue Featurette mit Emilia Clarke

Jurassic World: Fallen Kingdom: Internationaler Trailer
zu Jurassic Park 5

Deadpool 2: Der neue Trailer ist da
Ab Mai im Kino

Jurassic World: Fallen Kingdom: Neuer Trailer zu Jurassic Park 5
Diesen Sommer im Kino

Deadpool 2: Cables bester Schuss
Neuer TV-Trailer zum Marvel-Sequel

Solo: A Star Wars Story: Noch ein TV-Trailer zum Star-Wars-Prequel
Bald im Kino


  amazon.de Top-DVDs
#1: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99


#2: Star Wars: Die letzten Jedi
EUR 12,99

#3: Star Wars: Die letzten Jedi (2D & 3D Steelbook Edition) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#4: Thor: Tag der Entscheidung [Blu-ray]
EUR 14,99

#5: Justice League [Blu-ray]
EUR 15,99

#6: Fack Ju Göhte 3
EUR 13,99

#7: Tomb Raider 3D Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 29,99

#8: Pitch Perfect 3
EUR 12,99

#9: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 16,99

#10: Doctor Strange [Blu-ray]
EUR 9,99