Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #31 (permalink)  
Alt 16.08.2011, 09:14
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.435
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Wow, tolles Kino. Habe die letzten Trailer etc. ausgelassen und wurde jetzt wirklich überrascht, wie gut der Streifen ist. Das Mädel fand ihn auch ganz gut, dabei brauchte es meine ganze Überzeugungskraft, dass sie mitkam.

Plausible Geschichte, grossartige Effekte und ne Menge bekannter Namen, die eigentlich nichts zu tun hatten. Und dem Waldos Vorbehalte wird so Rechnung getragen, das man auf eine Fortsetzung hoffen darf. Ganz lustig fand ich die Anspielungen auf das Original ...
Spoiler: Anzeigen
mit der Mars-Mission und Lost in Space als Zeitungsartikel. "Take your stinking paws off me ..." war schon etwas sehr direkt und auffällig; witzig wars trotzdem.

Tom Feltons Gesicht konnte ich erst mit dem Namen in Abspann einordnen. Hoffentlich bleibt er nicht auf den Bösewicht abonniert.
__________________
.
" I would eat dolphins if it were legal."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #32 (permalink)  
Alt 17.08.2011, 10:04
Benutzerbild von Cowgirl1977
Let´s take a ride :)
 
Registriert seit: Feb 2007
Ort: Rosbach
Beiträge: 2.041
Blog-Einträge: 13
Cowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätztCowgirl1977 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Kann mich den meisten Meinungen anschließen. Auch mir hat der Film durchweg gut gefallen und langweilig war mir gar nicht. Die Geschichte fesselt von Anfang an. Allein wie Ceasar aufwächst und man ihn immer mehr lieb gewinnt. Es wurde dafür genug Raum gegeben.
Vor allem kann man seine Gefühle gut nachvollziehen. Diese Angst und Unsicherheit, wohin man eigentlich gehört.
Die Computeraffen waren wirklich toll gemacht und sahen verdammt echt aus. Ausdrücke und Mimik waren genial, allein durch die Augen.
Kann den Film wirklich nur empfehlen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #33 (permalink)  
Alt 17.08.2011, 17:49
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Bei dem Film sieht man mal wieder, warum man immer ins Kino gehen sollte, statt sich die Sachen illegal im Netz anzusehen.

Gestern kam ein Kollege zu mir und hat sich beschwert, wie schlecht der Film ist und es dämlich sei, wie der endet. Aber als ich ihn dann aufgeklärt hat, wie der Film ausgeht, war er nur noch überrascht, weil der Film anscheinend nicht mal komplett im Netz ist.

Spoiler: Anzeigen
Der Film endet mit den Affen auf den großen Bäumen, wie sie auf San Francisco schauen. Da ist nicht von dem Piloten und wie er so das Virus um die ganze Welt verteilt. Das fehlt da komplett.


P.S.
Das ist kein Aufruf für solche Seiten und ich hab das auch nur gehört (hab natürlich im Kino gesehen). Wenn es anders verstanden werden kann, bitte löschen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #34 (permalink)  
Alt 17.08.2011, 22:33
Benutzerbild von Madmartigan
Dauerkartenbesitzer
 
Registriert seit: May 2003
Ort: Mudersbach ,RLP
Beiträge: 435
Madmartigan ist auf dem besten Weg
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Ja, war schön gemacht das ganze. Ich hab mich ja auch gefragt warum für die Primaten nach 2 Straßenzügen nicht Schluß ist mit Revolution - der Film liefert die Antwort.
Außerdem ist das ganze durchaus was wo man seine Frau / Freundin mit rein nehmen kann...der kleine Cesar ist doch allerliebst und wächst einem dank Super Mimik richtig ans Herz...

Tolles Kino, so dürfen Fortsetzungen aussehen, klasse.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #35 (permalink)  
Alt 05.09.2011, 09:04
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 547
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Zitat:
Zitat von Cowgirl1977 Beitrag anzeigen
Allein wie Ceasar aufwächst und man ihn immer mehr lieb gewinnt. Es wurde dafür genug Raum gegeben.
Vor allem kann man seine Gefühle gut nachvollziehen. Diese Angst und Unsicherheit, wohin man eigentlich gehört.
Die Computeraffen waren wirklich toll gemacht und sahen verdammt echt aus. Ausdrücke und Mimik waren genial, allein durch die Augen.
Kann den Film wirklich nur empfehlen.
Dem stimme ich völlig zu. Das Faszinierende an dem Film ist die glaubhafte Persönlichkeitsentwicklung Caesars vom umsorgten Adoptivkind, das sich sich später vom Vater abwendet und zum Kommandanten wird, und sich trotzdem nach seinem alten Leben zurücksehnt.

Es gibt noch keinen Tearjerker-2011-Thread, und der gesamte Film würde da auch nicht reingehören, aber die berührendste Szene ist für mich:
Spoiler: Anzeigen
Wenn beim "Großvater" die Medikamantenwirkung nachläßt und er beim Essen die Gabel falsch hält, legt Caesar sie ihm vorsichtig richtigherum in die Hand.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
affen, freida pinto, james franco, john lithgow, prequel, sci-fi, science fiction

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX


  amazon.de Top-DVDs