Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 10.11.2008, 21:44
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard Oldboy - Remake

Infos:
Oldboy (Remake) - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de



Was geistert da eigentlich durchs Netz?!?!?!?!?

Steven Spielberg will ein Remake des koreanischen Klassikers(ist er doch schon. oder?) OLDBOY drehen. Für die Hauptrolle ist Will Smith vorgesehen!!

Ist das ein neuer Computervirus?
Oha, hoffe das stimmt alles nicht!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
oldsmithdz0.jpg  

Geändert von Flex (25.01.2012 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 10.11.2008, 22:15
Benutzerbild von dae-su
))<>((
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Münster
Beiträge: 1.516
dae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemocht
Standard AW: Steven Spielbergs OLDBOY

Davor hab ich mich vor Jahren auch schonmal gefürchtet. An meiner Meinung hat sich seitdem nichts getan.

Ohje, das war der erste von mir eröffnete Thread... ist das lange her...
__________________
Eine Passantin, die mitten im Regen den Schirm zusammenklappte, und sich naß werden ließ... Ein Schüler, der seinem Lehrer beschrieb, wie ein Farn aus der Erde wächst, und der staunende Lehrer...
-- Damiel in "Der Himmel über Berlin"
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 10.11.2008, 22:22
Benutzerbild von Talez
from the Crypt
 
Registriert seit: Nov 2005
Ort: Weißenburg
Beiträge: 850
Talez ist auf dem besten Weg
Standard AW: Steven Spielbergs OLDBOY

Och nee... Langsam wirds echt zu viel!
__________________
"Hallo, Ich weiß was."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 31.08.2009, 15:46
Statist
 
Registriert seit: Aug 2009
Beiträge: 6
Biene Maja ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Steven Spielbergs OLDBOY

Da blutet mir mein Filmherz
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 25.01.2012, 15:05
Statist
 
Registriert seit: Jan 2012
Beiträge: 3
BlingoStarr ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Steven Spielbergs OLDBOY

davon hat man zum Glück nichts mehr gehört
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 25.01.2012, 15:12
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.713
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard AW: Steven Spielbergs OLDBOY

Zitat:
Zitat von BlingoStarr Beitrag anzeigen
davon hat man zum Glück nichts mehr gehört
Ist leider nur Spike Lees Oldboy draus geworden:
Oldboy (Remake) - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de


Edit: In diesem Sinne habe ich den Thread mal ins Film-Forum geschoben.
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 20.06.2012, 23:04
Benutzerbild von Abby Krueger
Stammgast
 
Registriert seit: Apr 2008
Ort: Springwood
Beiträge: 175
Abby Krueger ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Oldboy - Remake

Oje, muss man nicht haben.
__________________
"Dream as if you`ll live forever. Live as if you`ll die today" ~~James Dean~~
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 11.11.2014, 23:56
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.212
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oldboy - Remake

Das dachte ich auch - bis ich ihn dann gesehen hab.

Zur Ehrenrettung: der Film gönnt sich zwei Veränderungen gegenüber der - zugegeben: nahezu perfekten - Vorlage.
"Warum nahezu perfekt"? geifert es da mit Sicherheit.

Einfach, weil das Ende des Remakes - für mich - tatsächlich noch eine Schippe drauflegen konnte.

Und die Tatsache unseren Helden in den ersten 15 Minuten mit einer so unfassbar negativen Charakterzeichnung zu präsentieren (für mich eine der besten darstellerischen Leistungen von Josh Brolin überhaupt - mit einem Mut zur Selbstdemontage, die sich gewaschen hat), dass der spätere Weg der Figur den Zuschauer für sich einzunehmen einen Kraftakt darstellt, den sich wahrlich sehr sehr wenige Filme von einem amerikanischen Studio jemals getraut haben.
Allein dafür gebührt dem Film Respekt.

Und dem Fazit, das der Held am Ende für sich zieht. Das hat ungemein was von Charakterstärke - im Gegensatz zum Original.

Einzig Sharlto Coplays Darstellung des Auftraggebers dürfte einige Zuschauer vergrätzen. Das geht manchmal so dermaßen auf Konfrontationskurs mit dem gewollten Overacting (und dem Gefühl, dass man auf dem Gebiet wahrlich neue Maßstäbe setzen wollte), dass da vermutlich nicht wenige die Waffen strecken werden. Für mich ging´s (gerade so) gut...

Unterm Strich: deutlich besser als sein Ruf - sowohl in der Zeit der Produktion, als auch später, als "Universal" als produzierendes Studio offensichtlich die Hosen voll hatte, den dann vernünftig in die Kinos zu bringen.
Die Konsequenz: selten wurde ein Film dieser Preisklasse so lieblos verramscht......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 12.11.2014, 00:17
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oldboy - Remake

Mir hat er gut gefallen. Die Änderungen zum Original fand ich klasse und da ich Brolin eh immer gerne sehe, hat das super gepasst. Scholly hat so weit auch den Rest gut erklärt und ich kann ihm nur zustimmen.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 12.11.2014, 10:15
Benutzerbild von rolo tomasi
Das kauf ich für 'nen Dollar!
 
Registriert seit: Aug 2012
Ort: Interzone
Beiträge: 703
rolo tomasi ist hier bekannt und geschätztrolo tomasi ist hier bekannt und geschätztrolo tomasi ist hier bekannt und geschätztrolo tomasi ist hier bekannt und geschätztrolo tomasi ist hier bekannt und geschätztrolo tomasi ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Oldboy - Remake

Spike Lees Neuverfilmung des koreanischen Originals von Park Chan-Wook ist eines der besten, wenn nicht sogar das beste US-Remake eines asiatischen Films. Das es Abweichungen vom Original gibt, macht den Spike Lee Joint sogar etwas eigenständiger und ist auch so nicht weiter schlimm da auch das koreanische Original von der japanischen Manga-Vorlage von Garon Tsuchya und Nobuaki Minegishi abweicht.
Das Ende ist gar konsequenter als in Parks Adaption und auch der legendäre Hammerkampf ist inszenatorisch gut gelöst. Josh Brolin spielt sich die Seele aus dem Leib und hätte sogar eine Nominierung verdient. Dazu konnte es selbstverständlich nicht kommen da Universal den Film sang und klanglos untergehen ließ, ich habe selten erlebt das ein Major-Studio so wenig vertrauen in eine Produktion mit so einem Budget und vor allem so einem gutem Cast hatte.
Die Kinoauswertung war international jedenfalls ein Witz, so bleibt zu hoffen das "Oldboy" langfristig auf Bluray/DVD mehr Freunde findet.

P.S. Zu erwähnen wäre noch die gnadenlos talentierte Elizabeth Olson, die nicht nur toll spielt sondern auch eine wirklich interessante Frau ist.
__________________
"Humans would put seeds in the ground, pour water on them, and they grow food. Like pizza!"
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 17.04.2017, 12:36
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.622
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Oldboy - Remake

Es gibt Filme, die sind perfekt oder nahezu perfekt. Persönlich würde ich jederzeit z.B. Verhoevens "Robocop" und "Starship Troopers" dazurechnen, ebenso wie Mamoru Oshiis "Ghost in the Shell" oder eben Park Chan-Wooks "Oldboy".

Letzter hat mich beim Sehen weggeblasen wie sonst nicht viel. Ich saß noch eine halbe Stunde später auf meinem Sofa ohne mich groß bewegt zu haben, mit offenem Mund und nach Ablauf der halben Stunde fing ich an wie wild durch die Wohnung zu tigern und mir selbst teils schweigend teils laut zu erklären, was an dem Film so alles genial war.

Wenn aus den Untiefen des Internets Nachrichten über Remakes solcher Filme emporgerülpst kommen, dann sorgt das bei mir regelmäßig für Herzrasen und Wutausbrüche. Nicht nur weil jeder Dollar, der in ein überflüssiges Remake fließt, einem anderen originellen Stoff einen Dollar wegnimmt, und auch nicht, weil irgendwer arrogant genug zu sein scheint, etwas Großartiges noch besser machen zu können, sondern ganz schlicht weil die große Gelddruckmaschine Hollywood auf dem Rücken eines kreativen Menschen ohne großen eigenen Aufwand Profit zu ergeiern versucht. Dass die meisten Remakes dies auch noch dadurch beweisen, dass sie ganz offensichtlich ohne irgendwelchen Elan oder Lust dahingerotzt wurden ("Straw Dogs", "Total Recall", "The Thing"), macht die Sache nicht besser.

Lustlosigkeit kann man nun Spike Lee für sein Remake nicht vorwerfen. Er hatte offenbar großen Respekt vor dem unschlagbaren Original, er hat sich auch große Mühe gegeben. Gescheitert ist er natürlich trotzdem.
Trotz eines wie üblich großartig spielenden Josh Brolin versackt dieses überflüssigste aller Remakes in der hollywoodschen Weichspülsuppe. Ein paar originelle Zutaten und eine wie immer unerhört (und fast störend) attraktive Elizabeth Olsen können das Ganze nicht vor der Belanglosigkeit retten.

Die Szenen, die aus dem Original herausstarren durch einen Mut zur "Krassheit" (besseres Wort will mir grad nicht einfallen), nimmt man hier mit einem Schulterzucken hin. Ich nenne mal nur die Stichworte Tintenfisch und Hammer. Beim Tintenfisch kann ich die Uminszenierung nachvollziehen. Eine einfache Wiederholung hätte wie ein billiges Nachäffen gewirkt.
Beim Hammerfight tut die Uminszenierung aber schwer weh, weil durch die Vergrößerung der Kamerafahrten und der Dreidimensionalität des Sets die bedrückende Enge und Klaustrophobie des ursprünglichen Kampfes völlig verloren gehen. Man hat auch mehr Zeit, darüber nachzudenken, warum eigentlich keiner von denen eine Schusswaffe dabei hat. Darüber hinaus entlarvt sich der Kampf durch die größere Übersichtlichkeit viel eher als Choreographie. Josh Brolin kämpft zwar wie ein Löwe aber man sieht viel zu oft, dass die Gegner immer alle schön brav auf ihren Einsatz warten, damit möglichst nie mehr als einer auf einmal den Protagonist angreift. Mal wieder ein Beispiel dafür, dass mehr Geld und größere Sets eine Szene durchaus kaputt machen können.

Ich begebe mich hier langsam in Spoilerterritorium:
Zu Elizabeth Olsen hab ich mich ja eigentlich schon geäußert. Als dummer Kerl falle ich natürlich in die gleichen Fallstricke wie die meisten anderen Männer auch. Sie sieht zu schön aus, um wahr zu sein, wodurch die "Handlungen" des Protagonisten nur umso nachvollziehbarer werden und der "Skandal" letztlich nicht so skandalös ist wie er sein sollte.
Und jetzt richtig:
Spoiler: Anzeigen
Darüber hinaus aber hat die Rolle an sich das Problem, dass man ihr keinen Handlungsschritt wirklich abnimmt. Weder die Fürsorge zu Beginn noch die Entwicklung der Liebesbeziehung werden einfach an den wichtigen Stellen behauptet, ohne irgendwie glaubhaft entwickelt zu werden.


Damit wirkt die ganze Auflösung so dermaßen konstruiert, dass sie auch wieder nur ein Schulterzucken hervor ruft.

Der Rest ist eh hundertmal breit getreten worden. Samuel L. Jacksons Part ist völlig neben der Spur und seine Motivationen von vorn bis hinten inkohärent. Und es ist ein böser dramaturgischer Fehler, ihn so früh zu zeigen! Was haben die sich bloß dabei gedacht?
Sharlto Copley ist als Bösewicht völlig lachhaft. Mit seinem oben von Scholley schon erwähnten Overacting verliert der Film auch den Rest jeder Bodenhaftung.

Der Film fliegt zwar nicht wieder aus der Sammlung, denn zumindest Kamera und Schnitt sind sehr gut und Josh Brolin haut es auch raus, aber er reiht sich ein in die unglamouröse Reihe überflüssiger, weichgespülter und glattgebügelter Remakes, die niemand ernsthaft gebraucht hat.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
josh brolin, oldboy, spike lee, steven spielberg

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur


  amazon.de Top-DVDs