Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010


Antwort
 
LinkBack (2) Themen-Optionen
  #76 (permalink)  
Alt 01.11.2013, 18:44
Benutzerbild von Michael Biehn Fan
Groupie
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 337
Michael Biehn Fan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Superman: Man of Steel

Zitat:
Zitat von Otanawabaku Beitrag anzeigen
Ich gestehe, ich habe vorgestern "Die verrückte Reise in einem Flugzeug" geschaut und Leslie beim Tatsachenverdrehen rief sich mir ins Gedächtnis als Lois auftauchte.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #77 (permalink)  
Alt 03.11.2013, 15:16
Benutzerbild von zerobrain
Stammgast
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 110
zerobrain ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Superman: Man of Steel

Lange habe ich den Film geschoben....

Nüchtern betrachtet sollte man die erste Viertelstunde des Filmes besser unter Alkoholeinfluss genießen.

Da mag die Grafik, der Sound und die Schauspieler noch so SUPER engagiert rumwerkeln, allein die peinlich affektierten Dialoge und die stete Wackelkamera machen die Krypton Sequenz SUPER nervig.

Von hier an wirds besser: Alle geben sich erfolgreich Mühe, den fliegenden Kerl entstiegen aus einer tollkühnen Kiste auch mit Cape nicht SUPER peinlich rüberkommen zu lassen. Im Zeitraffer lasert sich Superboy zu Superman, trifft eine ehrgeizige Reporteuse (völlig unerwartet) und würde sich ja für den Weltfrieden (beinahe wie Sandra Bullock) opfern, wenn man ihn nur ließe.

Alles in allem ein durchaus erträglich unterhaltsamer Film, der allerdings an ein paar Stellen die Gelegenheit zur ironischen Selbstreflexion überfliegt. Sorry für den Spoiler, aber wenn am Ende Lois Lane "ihren" SUPER Retter mal wieder nur aufgrund der Brille nicht erkennt, möchte man ihr am liebsten zurufen, sie solle sich einmal selbige verschreiben lassen. Wenigstens ein "kennen wir uns?" hätte dem Film am Ende eine heitere Note gegeben.

Am Ende des F1lms: Superman in seiner bisher minimal nervigsten Gestalt verbreitet das "Cape der Guten Hoffnung" (wer den Film gesehen hat, wird diese Bemerkung witzig finden), erscheint aber SUPER verkrampft - mögen die Mädels auch unter seinem Laserblick dahinschmelzen...

__________________
I´m not crazy - my mother had me tested...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #78 (permalink)  
Alt 03.11.2013, 16:09
Benutzerbild von Doc Lazy
glides thru the f*cking Matrix
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: ...dahaaam
Beiträge: 4.596
Doc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman: Man of Steel

Zitat:
Zitat von zerobrain Beitrag anzeigen
Alles in allem ein durchaus erträglich unterhaltsamer Film, der allerdings an ein paar Stellen die Gelegenheit zur ironischen Selbstreflexion überfliegt. Sorry für den Spoiler, aber wenn am Ende Lois Lane "ihren" SUPER Retter mal wieder nur aufgrund der Brille nicht erkennt, möchte man ihr am liebsten zurufen, sie solle sich einmal selbige verschreiben lassen. Wenigstens ein "kennen wir uns?" hätte dem Film am Ende eine heitere Note gegeben.


Sorry, aber da hast etwas anderes gesehen als ich. Denn es ist sowas von eindeutig, daß sie ihn eben diesmal doch erkennt.
__________________
Nyke Daenerys Jelmazmo hen Targario Lentrot, hen Valyrio Uepo anogar iksan. Valyrio muno engos nuhys issa.

"Sean Bean is a living spoiler."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #79 (permalink)  
Alt 03.11.2013, 16:27
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.294
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman: Man of Steel

@Doc: ging mir genauso.
Nicht, dass es die Haudrauf-Sosse der (gefühlten vier) letzten 1,5 h noch wesentlich verbessert hätt.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #80 (permalink)  
Alt 03.11.2013, 20:45
Benutzerbild von zerobrain
Stammgast
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 110
zerobrain ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Superman: Man of Steel

Dann bin ich am Ende wohl schon zu weggedöst gewesen...
__________________
I´m not crazy - my mother had me tested...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #81 (permalink)  
Alt 04.11.2013, 04:58
Benutzerbild von Michael Biehn Fan
Groupie
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 337
Michael Biehn Fan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Superman: Man of Steel

Zitat:
Zitat von zerobrain Beitrag anzeigen
allein die peinlich affektierten Dialoge und die stete Wackelkamera machen die Krypton Sequenz SUPER nervig.
Ich hoffe sehr das sich dieser idiotische Wackelkamera-Trend bald von selbst erledigt. Keine Ahnung wie sich sowas je durchsetzen konnte.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #82 (permalink)  
Alt 04.11.2013, 05:33
Benutzerbild von zerobrain
Stammgast
 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 110
zerobrain ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Superman: Man of Steel

Vor allem in dieser Sequenz empfand ich die Wackelei als sehr kontraproduktiv.

In "Bourne" ist mir der Trend zum ersten Mal aufgefallen - aber da macht es wenigstens ab und zu Sinn, wenn die Helden hinter einander herhecheln.

In ManOf(Stainless)Steel ist die Anfangssequenz ja eher grossräumig angelegt (und sieht zugegebenermassen auch super aus).

Da denke ich beim Wackeln eher an einen Fehler im Bildstand des Projektors als an ein künstlerisches Mittel.
__________________
I´m not crazy - my mother had me tested...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #83 (permalink)  
Alt 28.12.2013, 13:01
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.646
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Superman: Man of Steel

Och Mann ey! Da schwör ich mir hoch und heilig, mir nie wieder einen Zack-Snyder-Film anzusehen und dann liegt der "Man of Steel" da für 4,60 Euro rum...

Und dann hab ich ihn nicht nur gekauft, sondern auch geschaut. Und verdammt nochmal: Ich werde nie wieder einen Zack-Snyder-Film ansehen!
Was für ein Dummbratzzeitverschwendungshirnlosbrei! Alle zwanzig Sekunden hat man ein Déjà Vu, weil man das ALLES schonmal GENAUSO in anderen Filmen gesehen hat. Es wurde hier nur noch mehr Geld reingestopft, damit alles noch ein bisschen bunter (trotz Entsättigung) und größer aussieht.
Und das epische Sich-in-die-Fresse-hauen am Anfang, in der Mitte und am Ende war nun wirklich trotz der peinlich-pathetischen Humorfreiheit dieses Films zum Totlachen.

Schon lange nicht mehr so viel Lächerlichkeit auf einem Haufen gesehen, die sich so bierernst nimmt.
Ich werde NIE WIEDER einen... Ach, vergesst es.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #84 (permalink)  
Alt 15.01.2014, 05:15
Benutzerbild von Michael Biehn Fan
Groupie
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 337
Michael Biehn Fan hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Superman: Man of Steel

Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
Alle zwanzig Sekunden hat man ein Déjà Vu, weil man das ALLES schonmal GENAUSO in anderen Filmen gesehen hat.
Ein solches Déjà Vu habe ich allerdings auch bei den meisten anderen Blockbustern.(Transformers, Avengers, Pacific Rim usw.)
Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
Und das epische Sich-in-die-Fresse-hauen am Anfang, in der Mitte und am Ende war nun wirklich trotz der peinlich-pathetischen Humorfreiheit dieses Films zum Totlachen.
Schon lange nicht mehr so viel Lächerlichkeit auf einem Haufen gesehen, die sich so bierernst nimmt.
Dann freu dich schon mal auf Man of Steel 2. Da gibt`s dann noch mehr Kloppereien mit noch mehr Superhelden die sich genauso ernst nehmen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #85 (permalink)  
Alt 21.01.2014, 10:35
Statist
 
Registriert seit: Jan 2014
Ort: In der Stadt
Beiträge: 6
Breitwandfilm ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Superman: Man of Steel

Nach langem Zögern habe ich mich als alter DC Universe-Fan jetzt auch getraut, mir den Film anzuschauen. Mein Fazit: Nicht „super“, aber hätte NOCH schlimmer kommen können! Alle bisherigen Superman-Verfilmungen fand ich nämlich komplett unerträglich. Zu Christofer Reeve-Zeiten war die Tricktechnik einfach noch nicht so weit und das Ganze visuell einfach albern, 'Superman Returns' war eine einzige Länge, und "Die Abenteuer von Lois & Clark" fand ich schon wegen des Hauptdarstellers unerträglich. "Man of Steel" ist alles in allem etwas zu überambitioniert und actionlastig, aber in puncto Look und Erzählstruktur finde ich ihn recht gelungen. Hätte halt nur mehr erzählt und weniger gekloppt werden müssen...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > ab 2010

Stichworte
amy adams, comicverfilmung, dc comics, henry cavill, kevin costner, laurence fishburne, michael shannon, superman, warner bros., zack snyder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.moviegod.de/ab-2010/12965-superman-man-steel.html
Erstellt von For Type Datum
Superman: The Man of Steel - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de This thread Refback 25.02.2010 13:10
Superman: Man of Steel - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de This thread Refback 01.09.2008 11:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman
mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3

Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3

Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino


  amazon.de Top-DVDs