Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30 (permalink)  
Alt 12.01.2005, 19:31
Hubi Hubi ist offline
Statist
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 16
Hubi ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

Das sind in meinen Augen Filme, die nicht nötig waren und bei denen das Geld nur so floß!
Filme bei denen es hieß "Noch bessere Effekte, noch mehr Action, noch mehr von diesem und jenem für noch mehr Geld"

Und ich hab nie behauptet das wir besser sind, ich hab lediglich behauptet das ein großer Teil von Hollywoods Produktionen einfach übertrieben teuer sind und viel teures und oft unnötiges Zeug zeigen (siehe www.filmszene.de Rezension "Riddick, Zitat aus der Rezension: ""Reicht unser CGI-Budget auch noch für ein paar Monsterhunde?," nur um diese Viecher sinnentleert in einer für den Film komplett irrelevanten Sequenz durch die Gegend laufen zu lassen, nimmt der "Wouldn't it be cool..."-Fan in ihm Überhand und verdrängt den Profi, der solchen Unsinn herauslässt."), dann noch unmengen Geld für die Werbekampangen ausgeben, so dass viele Länder, vieler Kontinente einfach mit ihren oft eher bescheidenen Mitteln an die Wand gespielt werden. Wie gesagt über die weiteren Teile kann man oft streiten, aber wer war schon scharf auf Jurassic Park 2+3, oder wer ist denn noch scharf auf Star Wars: Episode 3 (nach dem "Ansturm" auf Episode 2 bin ich mal gespannt wieviel noch reingehen, ein BOOM wie bei Episode 1 wird es niewieder geben das steht fest!)
Ein gutes Beispiel, vielleicht sogar perfekt, für Hollywoods Einfluss ist "The Ring". Wer kannte The Ring? Nagut Freunde asiatischer Filme schon aber den meisten wohl nicht.
Dann verfilmt Amerika das noch, macht ein Remake, was passiert? Ein The Ring BOOM ohne gleichen.
Jetzt lass mal eine ganz normale Person beide Filme sehen, das Original und das Remake, ich weiß was ihm besser gefallen wird! Und jede normale Person die du fragst "hast du the ring gesehen?" "ja die Blonde sah echt scharf aus!"
Ich will nicht sagen das unsere Filme besser sind als Hollywood streifen aber wir sind mindestens ebenso TALENTIERT wie die (Roland Emmerich, Hans Zimmer). Wir (und ich meine nicht wir mit Deutschland) haben bloß unsere Mühe unsere Filme populär zu machen. Wir drehen auch jede Menge scheiss für die ich froh bin das kein Mensch außerhalb der deutschen Grenzen kennt aber doch ist es einfach schade.

Und ich will auch nicht sagen das wir deutschen besser sind als die Amerikaner wenn es darum geht, Filme kleinerer Länder mehr Chancen zu geben. Deutschland steht auch auf die, wie du so schön sagtest, Filme vom Fließband aus Hollywood.
Und das ist schade, sehr schade.

Und wenn wir auf das eigentliche Thema zu sprechen kommen, dann kann ich sagen, dass das der Grund ist warum ich lieber einen Film in Deutschland drehen würde, denn wenn jeder Talentierte Schauspieler oder Regisseur nach Amerika geht, dann kann es ja nicht klappen. Ob Roland Emmerichs Filme gut sind oder nicht ist Geschmacksache aber Hans Zimmer ist mit ABSTAND einer der besten Filmmusikkomponist unserer Zeit!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: