Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9 (permalink)  
Alt 04.02.2021, 09:56
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.378
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: The Mandalorian (2019)

Alles, was ich seit "Krieg der Sterne (damals 1983 noch nicht "Star Wars" in deutschen Sprachraum ) - Die Rückkehr der Jedi-Ritter" in der lucasschen Franchise verloren glaubte (boah, was habbich die Ewoks gehasst, die zerstörten mir den - damals dritten Teil - für alle Zeit), bringt diese Fernsehserie zurück.

Was - für mich - auch daran liegen mag, dass die "Macht" die die Franchise von nun an (für mein Empfinden) "gefangen" hielt, hier erst einmal gar nicht zum Einsatz kommt.

Ähnlich wie S.W.A.M. begeistert mich hieran die vollkommen entspannte Herangehensweise, die zuweilen den Atem von "Firefly/Serenity" (und die wunderbare Westernatmosphäre) besitzt (die Franchise, die "Star Wars" in diesem Jahrtausend für mich um soviel mehr begeisterte, als jegliche "Star Wars"-Zugabe).

Soll heißen: neben dem tollen "Rogue One" und "Solo" (der mit Sicherheit mehr zeitliche Fehler besitzt, als in eine Timeline passen, mir aber dennoch überraschen viel Spaß machte) ist "The Mandalorian" schlicht das Beste, das mir seit "Das Imperium schlägt zurück" aus einer Galaxis weit weit entfernt entgegen kam.
Hab mir die beiden Staffeln nun immer mal nur stückweise gegeben. Damit das Erlebnis länger anhält, als wenn man sich das in (wie heute üblich gewordenen) drei Tagen "am Stück" reinknallt.
Kommt auf Scheibe - wenn erhältlich - in die Sammlung.

Und ich freu mich über Auftritte von Schauspielern wie Timothy Olyphant (in der tollen Episode 9, der ersten der zweiten Staffel) wie auch Michael Biehn (in Episode 13)....

Hoffe - nach Corona - auf ein baldiges Erscheinen von Staffel 3 in diesem Quadranten der Galaxis....

Ach ja - das Titelthema der Serie ist (für mich) nahezu allen angesagten Franchises überlegen. Allein schon weil die Melodie mal endlich wieder einen Wiedererkennungswert besitzt!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: