Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 12.10.2019, 12:52
Benutzerbild von mati
mati mati ist offline
Groupie
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 299
mati ist auf dem besten Weg
Standard AW: Joker (Todd Phillips, 2019)

Ich glaube ein großer Unterschied bei uns ist, dass ich die Dark-Knight-Trilogy zwar OK, aber nie so ultrageil gefunden hatte, wie sie oftmals von manchen gemacht wird.

Während mich die Star-Wars-Prequels damals klar gestört hatten, weil sie mit ihren Mediklorianern und ihrem Emo-Anakin der Originaltrilogie schadeten, gab es hier in meinen Augen nichts was zerstört worden hätten können.

Joaquim Phoenix ist für mich der beste Joker den es je gegeben hatte, im besten Film der je in Gotham gespielt hat.

Weiß jetzt nicht ob ich den Vergleich zu Rohrschach missverstehe, aber Watchmen schlägt ja eher in die gleiche Kerbe wie Logan...
Spoiler: Anzeigen
ein absolutes Badass wird in einer düsteren Welt zum Märtyrer für die gute Sache.

Joker hat ja nicht mal das gleiche Genre wie diese Filme. Anstatt eines Actionfilms handelt es sich bei Joker um ein Psychodrama. Und Arthur Fleck ist das genaue Gegenteil von einem Badass.

Spoiler: Anzeigen
Und ob der Film die tatsächliche Origin-Story von Joker erzählt, darüber kann man angesichts des Endes auch streiten.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: