Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 16.05.2017, 10:30
Benutzerbild von S.W.A.M.
S.W.A.M. S.W.A.M. ist offline
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.554
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard Margarethe von Trotta im Interview

Moin ihrs,

vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen. Regisseurin Margarethe von Trotta ("Die verlorene Ehre der Katharina Blum", "Rosenstraße", "Hannah Arendt"), neben Schlöndorff, Fassbinder und Wenders eine der bekanntesten Vertreterinnen des Neuen Deutschen Films bekam letzte Woche den Helmut-Käutner-Preis der Stadt Düsseldorf und war daher zu Gast im Filmmuseum (für das ich ja öfter arbeite). Nachdem Schlöndorffs Film "Fangschuss" (mit ihr in der Hauptrolle) gelaufen ist, gab es ein circa einstündiges Bühnengespräch, das ich filmen und schneiden durfte.

Nun ist zwar der deutsche Film (vor allem der "Neue deutsche Film") nicht wirklich meins, aber sie ist eine äußerst interessante und sympathische Frau, die durchaus spannende Sachen über ihre Arbeit erzählt. Für alle, die sich für deutsche Filmgeschichte interessieren, sicher interessant.

Viel Spaß!

Helmut Käutner Preis 2017
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: