Einzelnen Beitrag anzeigen
  #43 (permalink)  
Alt 06.11.2014, 01:07
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.145
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Gone Girl - Das perfekte Opfer (2014)

Na ja - heute fragt eben JEDER warum das Böse so geworden ist, wie es eben erscheint.
Genau aus diesem Grund haben wir ja diese Massen an Prequels/Reboots, die uns auseinanderklamüsern, warum Anakin S.; Michael M. oder das ausgekochte Schlitzohr (hey - noch NICHT beackertes Territorium, das kann nicht von Dauer sein ) so sind, wie sie sind.

Aber wir können langsam mal einen Deckel auf die - ausufernde aber durchaus angenehme - Diskussion draufsetzen. Und - Agent - hast mich mit Deinem (leicht genervt klingenden schriftlichen ) Aufbäumen wenn nicht zur Gänze, aber schlussendlich soweit überzeugt, dass ich dem auch nix mehr entgegen zu setzen hätte.

Mögen sich andere finden, die etwas ganz anderes in diesen Film hineininterpretieren, das noch nicht zur Sprache kam. Nur Mut!
Bin gespannt!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: