Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3 (permalink)  
Alt 03.10.2014, 11:10
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.255
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Gone Girl - Das perfekte Opfer (2014)

Nach ein paar Stunden Schlaf, ploppte folgender Gedanke in meinem Hirnkasten auf.

Da ich hier niemandem auch nur eine Handbreit an Spoiler rüberreichen werde, bitte auf eigene Gefahr bzw. erst NACH Sichtung reinschauen:

Spoiler: Anzeigen
Da Ben Affleck schon im Vorfeld als "Batman" einen schlechten Stand bei der (sogenannten) Fanbase hat, versucht mal nach Genuss von "Gone Girl" den Trick, die gesamte Geschichte als "Batman"-Story ohne Batman, dafür mit Bruce Wayne in der Hauptrolle anzusehen. Und mit Rosamund Pike die eine "Hayley Quinn" "in disguise" abgibt. Afflecks Filmschwester hier drin verwandelt sich in "Alfred" und der hier ermittelnde weibliche Detective wird durch "Commissioner Gordon" ersetzt. Das ganze in Gotham City spielend und Batman ist fern..... und wie das klappt. Und vor allem: wie schön stimmig die Figur des Jet-Set Milliardärs Wayne hier vereinnahmt wird. So wird aus "Gone Girl" der Gegenentwurf zu "The dark Knight" und der Joker amüsiert sich als Zuschauer königlich wie seine ihm Ergebene Hayley Spielchen mit Bruce spielt. Auch wenn Joker letztendlich dann mit aufs Spielfeld kommt - denn er hat ja bekanntlich den meisten Spaß, wenn er teilnimmt.
Mal drüber nachdenken, wenn "Das Kinn" Affleck im nächsten Jahr im schwarzen Cape über die Leinwand tobt...
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: