Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4 (permalink)  
Alt 29.08.2012, 17:18
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.284
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: September 2012

Schaun mer mal - im Zweifelsfall überrascht uns dann irgendwas im Oktober, das noch niemand auf dem Zettel hat ( ick werf mal sowas wie "Sinister", "Argo" und "Cloud Atlas" in den Hut - sicher keiner davon ein Garant für ein Megawochenende, aber entsprechende Zahlen auf Lauflänge mit Sicherheit dabei. Und "Paranormal Activity 4" wird die gesamten leicht schreckhaften Mädels der USA wieder mobilisieren. Ein 40+ WE steht da mit Sicherheit an)

Bei "Nemo" geh ich mit Dir konform. Wobei ich mir net vorstellen kann, dass dem ein ähnlicher Lauf hierzulande bevorsteht.

"House at the End of the street" - 32 Mio - Gesamt: knappe 100

"Trouble with the curve" - 15 Start - 48 gesamt; man sollte nie die Sportbegeisterung der Amis beim Baseball unterschätzen. Zumal dann auch noch ein erhöhter Frauenanteil (Papa söhnt sich mit Tochter aus) beim Publikum herausspringen könnte. Und Eastwood tatsächlich noch einmal vor der Kamera.... Connery! Hackman! Nehmt Euch mal daran ein Beispiel!

Judge Dredd: 27 Mio Start - 63 Mio gesamt. Die blutrünstigen Trailer sollten am StartWE die Fanboys mobilisieren. Nach hinten raus wird dann aber die Luft schnell dünn...

Resident Evil 5: Unkaputtbar - 24 Mio am Anfang/ 66 Mio gesamt, dürften bei dem was da dreidimensional alles geschrottet wird doch wohl wieder zusammenkommen.....

"Hotel Transsylvanien" Sandlers BO-Reputation hat in diesem Jahr kräftig Federn lassen müssen. Mal sehen, wie die Amis diesem Monsterquatsch gegenüberstehen. Find ja, dass der zweite Trailer soviel von dem Plot spoilert, dass ich kaum noch Lust habe den zu sehen (nach dem Teaser sah das ja noch anders aus). In Deutschland nicht ganz so chancenlos wie gerade von "ParaNorman" erschreckend vorgeführt wird, sollten an den amerikanischen Kassen evtl. 18 - 22 Mio am StartWE und insgesamt wenigstens 70 Mio drin sein. Der Rest sitzt in "Nemo".

"Looper". Eigentlich mein erklärter Liebling im Monat.
Aber ich bleib mal skeptisch. Gyllenhalls "Source Code" schaffte mich einst auch vorab für sich einzunehmen, bevor dieser Loop mich nach und nach dann doch eher außen vor ließ, als mich einzunehmen.
Noch bin ich guter Hoffnung.
Aber mattis Schätzung sollte wohl ziemlich zutreffend sein....


Aber dass der gefloppte "Atlas Shrugged" dann doch ein Sequel nach sich ziehen konnte.... - hat´s der DVD-Verkauf von diesem Werk dann doch noch gerissen?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: