Thema: Filmtheorie Wird das Kino schlechter?
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12 (permalink)  
Alt 17.04.2012, 14:17
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.106
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Wird das Kino schlechter?

@S.W.A.M.: Dann fallen Deine Freunde unter die von Produzent Joel Silver "8 Minuten"-Regel, wonach dieser so ausgemessene "BÄNG"-Faktor dafür sorgt, dass das Publikum in entsprechenden Abständen aus der Lethargie des Popcornessens gerissen wird.
Die Gebrüder Weinstein - so geht die Mär - haben Guillermo del Toro während seiner Arbeit an "Mimic" folgendermaßen genervt: ein Handlanger bei "Dimension" durfte sich "Alien" ansehen und stoppte mit der Stoppuhr den jeweiligen Schreckmomente und zu welcher Zeit in der Erzählung dieser gesetzt wurde.
Frei nach diesem Prinzip wurde das Script entsprechend eingerichtet. Kann man del Toro nachsehen, dass er nicht zur Gänze glücklich über das fertige Werk war?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: