Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 16.12.2011, 17:14
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.173
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Worst Sequels ever!

So - seit fast zwanzig Jahren bin ich (mit einer Unterbrechung von knapp einem Jahr) in dem Geschäft tätig (Kino) - mal wieder Zeit für die "Lust an der Liste".

Da über die letzten 15 Jahre die Anzahl der Sequels (ob man sie nu brauchte oder nicht sei mal dahin gestellt) von Jahr zu Jahr immer weiter zunimmt, hab ich mir mal ein Herz gefasst und meine Favoriten auf die "filmische Kloschüssel" zusammengestellt.

Es fällt auf - explizit mir - dass einige Kandidaten weit oben weiterhin ihren Platz dort wo die Sonne nicht scheint erfolgreich verteidigen.
(Liegt aber auch wohl nur daran, dass ich mir mittlerweile die inflationäre Sequelitis die Kinderfilme befällt nahezu abgewöhnt hab, ansonsten wären Kandidaten wie "Die wilden Kerle" mit Sicherheit auch vertreten gewesen)

Genug geschwafelt - here we go:

1. Police Academy (7) - Mission in Moskau

Ungeschlagen. Unwitzigkeit in Perfektion. Was wohl heuer Christopher Lee als Entschuldigung dazu zu sagen hätte?

2. Hangover 2

Grösser! Höher!! Schneller!!! Grotesker!!! Unsympathischer!!!!!
Damit haben alle an dem sympathischen Superhit namens "Hangover " Beteiligten ihr Guthabenkonto bei mir - schwuppdiwupp - aber sowas von leer geräumt....

3. Kuck mal, wer da spricht 2

Kuck mal, wer da hofft, gut unterhalten zu werden. Für die meisten ist "Battlefield Earth" Travoltas Tiefpunkt.
Nehmt mal einen tiefen Zug aus der Windel, die dieses Drehbuch hervor gebracht hat.....

4. Highlander 2

"Es kann nur Einen geben!" Selten so gelacht. Zu guter letzt standen vier Kinofilme (5 - wenn man den Animationsstreifen dazuzählt) und die hydramäßige Fernsehserie, der offensichtlich pro abgeschlagenem Kopf eine neue Staffel nachwuchs auf der "Haben"-Seite.
Mußte man die WIRKLICH "Haben"? Selten eine so kurze und erfreuliche Bilanz (das Original!) so ausufern sehen....
- auf der amerikanischen "Renegade"-DVD-Version, die mir irgendwann unterkam, ist der im verlängerten Cut sogar einigermaßen erträglich.
Die Wertung gilt dementsprechend der 90-minütigen Kinofassung.
Da hältste Dir als Zuschauer den Kopp.....

5. Familie Klumps und der verrückte Professor

Eddies Comeback anno 1996 mit dem Remake von Jerry Lewis Klassiker hatte durchaus einige unterhaltsame Momente.
Die im unvermeidlichen Sequel leider Sendepause haben. Dafür regiert hier der Pupsi-Kacka-Humor der "Lümmel von der letzten Bank".
Vermutlich übte Murphy nur mit Regisseur Brian Levant, seinem "Partner in Crime", für den noch unerträglichen "Norbit" - der gute Chancen hätte in dieser Liste noch "Police Academy 7" zu enttrohnen. Wenn er denn ein Sequel gewesen wäre. Glück gehabt, sozusagen....


6. Asterix und Obelix bei den olympischen Spielen

Ungläubiges Kopfschütteln. Wie man einen Comicklassiker auf einem dermaßen niedrigen Niveau zu Schanden reiten kann, führt dieses Ding nahezu mustergültig vor.
Kinder von 4 - 8 Jahren sind noch entschuldigt - aber auch nur, wenn sie die Comicvorlage oder die Animationsfilme (VOR den Achtzigern!!!) net kennen.


7. Otto´s Eleven

Die Creme der deutschen Comedyzunft - alle auf einem einsamen Eiland. Sie hätten da bleiben sollen.
Mario Barth und Cindy aus Marzahn spendier ich das One-Way-Ticket dorthin gerne.
Hoffentlich sie bleiben dann auch alle brav dort.....


8. 7 Zwerge - Männer allein im Wald

Herr Waalkes stieß auf Märchengold mit dem Original. Nicht ganz unverdientermaßen, wie ich finde.
Da er seine grauen Zellen zu lange forderte um qualitativen Nachwuchshumor sprießen zu lassen, senkte die RTL (oder wars PRO 7? - Egal!) "Märchenstunde" von Folge zu Folge das Humorniveau.
Das Ende der kurzlebigen Erfolgswelle? Das hier....... einzig Hans Werner Olm hinterließ bei mir einen akzeptablen Eindruck.


9. Scary Movie 2

Nach dem übelst rüpeligen ersten Teil (den ich durchaus unterhaltsam fand und auch heute noch erträglich finde) traf man sich wohl schon nach dem erfolgreichen US-Startwochenende (40 Millionen Einspiel in 3 Tagen) und knobelte das "Script" für den Schnellschuss 2. Teil offensichtlich bei einer Orgie mit Bier, Drogen und Damen des horizontalen Gewerbes binnen 15 Minuten aus.
Yo, Brother..... you give a shit - we give a shit.
Und raus waren die Wayans aus der "Scary Movie"-Schmiede.

10. Keine halben Sachen 2

Bruce Willis hat in seiner langen Karriere durchaus das eine oder andere "Tal der Tränen" durchwandert ("Color of Night"/"Tödliche Nähe" anyone?), mein Minuskind schlechthin ist das Sequel zu dem höchst vergnüglichen "Keine halben Sachen".
Irgendwie scheint Bruce bereits während der Dreharbeiten gemerkt zu haben, was hier für ein Rotz entsteht.
Entsprechend genervt kommt sein Charakter hier rüber (ja ja - ist ja eine Crux mit den Vertragsklauseln bezüglich Fortsetzung ab einem Einspiel von soundsoviel).


(Und nicht zur Gänze vergessenswert - obwohl, besser wärs:
Sister Act 2; Batman & Robin (obwohl ich ihm auf Trashniveau durchaus noch was abgewinnen kann - ja, ich schäme mich); Freddy´s Finale - Nightmare on Elm Street 6; Ninja Turtles 2 (wenn "Vanilla Ice" den Nightclub rockt, ist zappenduster); Robocop 3 (den ich bei Erstsichtung sogar passabel fand - bis zu einer kürzlichen Begegnung auf "Kabel 1" - Ürks, ähhhh nee); Wayne´s World 2; An American Werewolf in Paris; Miss Undercover 2; Das kleine Arschloch und der alte Sack (zehn Jahre alte abgehangene Witze fangen irgendwann an zu stinken); Rush Hour 2 und 3 (hat natürlich mit meiner Chris-Tucken, ähhhh Tucker-Allergie zu tun: immer wenn ich den seh, kommt mir der Mageninhalt hoch. Wenn er dann noch den Mund aufmacht und spricht - ich hab mir sagen lassen, er hielte das für Humor - brummts in meinem Gehörgang. Beide Male versucht - am Stück wars nie möglich. Und der ausländerfeindliche Taxifahrer in Teil 3 gab mir schon damals im Trailer den Rest); Königin der Verdammten (als - Sequel im weitesten Sinne - zu "Interview mit einem Vampir") und schlußendlich "Zweiohrküken" (eine Fortsetzung die einfach nicht kapiert hat, was den Reiz des Originals ausgemacht hat).
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: