Einzelnen Beitrag anzeigen
  #35 (permalink)  
Alt 05.09.2011, 08:04
Benutzerbild von ncc5843
ncc5843 ncc5843 ist offline
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 547
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: Planet der Affen - Prevolution (2011)

Zitat:
Zitat von Cowgirl1977 Beitrag anzeigen
Allein wie Ceasar aufwächst und man ihn immer mehr lieb gewinnt. Es wurde dafür genug Raum gegeben.
Vor allem kann man seine Gefühle gut nachvollziehen. Diese Angst und Unsicherheit, wohin man eigentlich gehört.
Die Computeraffen waren wirklich toll gemacht und sahen verdammt echt aus. Ausdrücke und Mimik waren genial, allein durch die Augen.
Kann den Film wirklich nur empfehlen.
Dem stimme ich völlig zu. Das Faszinierende an dem Film ist die glaubhafte Persönlichkeitsentwicklung Caesars vom umsorgten Adoptivkind, das sich sich später vom Vater abwendet und zum Kommandanten wird, und sich trotzdem nach seinem alten Leben zurücksehnt.

Es gibt noch keinen Tearjerker-2011-Thread, und der gesamte Film würde da auch nicht reingehören, aber die berührendste Szene ist für mich:
Spoiler: Anzeigen
Wenn beim "Großvater" die Medikamantenwirkung nachläßt und er beim Essen die Gabel falsch hält, legt Caesar sie ihm vorsichtig richtigherum in die Hand.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: