Einzelnen Beitrag anzeigen
  #48 (permalink)  
Alt 23.07.2011, 11:55
Kaero Kaero ist offline
Groupie
 
Registriert seit: Jun 2006
Beiträge: 282
Kaero ist auf dem besten Weg
Standard AW: STAR WARS - Euer Ranking

@ Danny K.:
Reeespekt!!!! Deine Version von Episode I wäre echt um Welten besser gewesen, und das sag ich als Riesen Star Wars-Fan, der die Namen der meisten Raumschiffe der Prequels kennt

Bezüglich ander Regisseure und Star Wars:
‪David Lynch Meets George Lucas‬‏ - YouTube
Hier erzählt David Lynch wie er sich mit George Lucas traf (er war im Gespräch als Regisseur für die Rückkehr der Jedi-Ritter).

Cameron und Lucas mögen sich nicht besonders, das wäre nie realistisch gewesen.

Spielberg sollte ursprünglich Die Rückkehr der Jedi-Ritter verfilmen. Ging aber nicht, da Lucas vorher aufgrund eines Gerichtsverfahrens, das er verloren hatte, wutentbrannt aus der Directos Guild ausgetreten war. Aufgrund irgendwelcher Statuten hätte dies bedeutet, dass auch Spielberg austreten musste, was er nicht wollte.
Bei den Prequels war dann die Version, die man immer hörte, und die meiner Meinung nach auch stimmt, dass Star Wars Lucas`Baby sei.

Lucas ist ja fast alttestamentarisch nachtragend: Nachdem Star Wars von allen Studios abgelehnt wurde (ausser Fox), seine Freunde den Film nicht verstanden und nicht an ihm glaubten (ausser Spielberg), war es für ihn sicher eine Genugtuung, dass, als er 1994 eine neue Trilogie ankündigte, sich ALLE darum rissen.
Und da war er dann wieder sehr (alttestamentarisch?) loyal gegenüber Fox (natürlich mit dem netten Nebeneffekt, dass er diese sehr gut mit Knebelverträgen eindecken konnte, hätte er aber sicher auch bei jedem anderen Studio gemacht) und Spielberg (immerhin durfte dieser mit seinem "Baby" spielen: ein paar Szenen und Ideen arbeitete Spielberg für Episode III aus).

@Agent K.:
Ob Star Wars heute eine Chance hätte? ich glaube schon, auch wenn er nicht mehr den gleichen Hype ausgelöst hätte.

Sieht man ja auch am Box Office-Ergebnis zu Episode II:
Dass dies für Star Wars-Verhältnisse eher schlecht ausfiel, hat sicher nicht nur mit der Enttäuschung von Episode I zu tun. Der Markt hatte sich seit Episode I verändert, indem es diesmal Konkurrenz-Franchises gab bzw. Filme, die dann zu solchen wurden (Matrix, Spider-Man, Harry Potter, Herr der Ringe).
Die Original-Trilogie stand damals alleine auf weiter Flur, von Konkurrenz konnte keine Rede sein (auch nicht die Star Trek-Kinofilme).


Ach ja, mein Ranking:
Als Kind (79er Jahrgang):
Episode VI
Episode V
Episode IV

Heute ganz anders (Filme verändern sich mit der Zeit, weil man sich auch selber verändert):

Episode IV (das Original, dem wir alles zu verdanken haben)
Episode V (qualitativ der beste, aber ohne IV würd den nicht geben)
Episode VI (das Finale entschädigt über die Ewoks)
Episode I (der kommt am besten ran an die alte Star Wars-Magie, vor allem die ersten 15 Minuten)
Episode III (hätte 30 min länger sein MÜSSEN, um die Wandlung von Anakin zu Darth Vader GLAUBHAFT darstellen zu können, so war alles viel zu schnell)
Episode II (gute Ansätze, aber schlecht umgesetzt durch fragwürdige Dialoge, Schnittentscheidungen)

mfg
Kaero
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: