Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14 (permalink)  
Alt 09.03.2004, 23:41
--replikant-- --replikant-- ist offline
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2003
Ort: Köln
Beiträge: 143
--replikant-- ist (noch) nicht aufgefallen
Standard

uppsa, email-benachrichtigung bei neuen beiträgen... *vorsichtshalber jetzt abstellt*

Zitat:
naja - dachte eigentlich dass ein paar mehr leute irgendwas schreiben, da das nicht der fall ist, kann man den thread eigentlich auch löschen...
ich schreibe auch "irgendwas", das können sowohl gedichte als auch essays oder kurze geschichten sein, aber das würde ich nicht in dieses film-forum stellen. wenn ich es täte, es öffentlich mache und somit auch insgeheim feedback einfordere - denn es geht hier ja eben nicht um eine diskussion über das schreiben nach dem motto "gibt es hier noch andere autoren? was schreibt ihr, warum und welche erfahrungen habt ihr damit gemacht?", sondern hier geht es offensichtlich schlicht um das präsentieren der eigenen ergüsse auf einer plattform, und dazu gibt es bereits diverse blühende lyrik-foren im netz, wo man genau das und nichts anderes tut: sich selber ausstellen... - also, wenn ich es täte, dann würde ich zumindest nicht dauernd betonen, daß es ja eigentlich auch egal sei, keine intention hätte und dieser thread mit meinen werken "einfach so" entstanden sei... *ähem*

Zitat:
Zitat von ~vogel*
Zitat:
natürlich soll man hier "bloß so" irgendwas reinstellen, und die aufgeschriebenen dinge sind ja auch nur so, ohne grund, geschrieben worden und haben auch gar keinen sinn.
ja gut, so in etwa... nicht.
wenn man nur die hälfte eines absatzes zitiert und die sinngebenden schlußsätze darin einfach wegläßt, ist es kein wunder daß die bedeutung falsch verstanden wird...
(mal abgesehen davon: muß ich eigentlich wirklich noch deine eigenen postings zitieren, um zu belegen, daß die worte "irgendwas", "ohne grund", "einfach so" etc. von dir selber benutzt wurden? - oh, geht ja gar nicht mehr, du hast die betreffende passage editiert... na sowas! surprise, surprise .)

mein kritikpunkt ist ein ganz anderer, den ich aber nicht nochmal hintippern werde (siehe oben und erstes posting). zweimal müßte eigentlich dicke reichen.

und die inhaltliche ebene lasse ich bewußt außen vor, denn es ist völlig irrelevant, ob mir das hier vorgestellte gefällt oder nicht.

so, nun habe ich mich zu diesem theater wahrlich erschöpfend geäußert.

gruß
--replikant--
__________________
-- The Tom changed my life. Test the Tom. --
-- avatare sind kein verläßlicher hinweis auf das geschlecht des nutzers --
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: