Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 23.03.2011, 19:20
Benutzerbild von ° logging in as oswaldo °
° logging in as oswaldo ° ° logging in as oswaldo ° ist offline
... klausurrelevant.
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Hinter den Lachern.
Beiträge: 3.916
Blog-Einträge: 225
° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein
Standard James Bond 007: Im Angesicht des Todes (1985)

Ein hochentwickelter Mikrochip, der der elektromagnetischen Strahlung einer Nuklearexplosion standhölt, geht in den Besitz des KGB. Auf der Spurensuche wird 007 auf den französischen Großindustriellen Max Zorin angesetzt. Klingt très chique.
Als Pferdeliebkoser und -flüsterer getarnt, begibt er sich unter dem Decknamen Mr. Sindgen-Smythe(?) zu einer von Zorins Zucht-Happenings. Er entdeckt dort, dass gewieft gesteuerte Mikrochips die Pferde zum Sieg führen. Aber das alles hat nichts mit Zorins perfidem Plan zu tun...

Es gibt Pferderennaction, Duran Durans SOng ist schmissig und gefällt sogar mir und Stacey Sutton (Tanya Roberts) ist bis dato das hübscheste, eloquenteste Bondgirl. Hrr...

Obwohl hier 'ne Menge behufte Vierbeiner durchtraben, einer davon sogar Männer stemmen kann, mag ich 'A view to kill' sehr. Moores letztes Bondabenteuer hat Zeppeline, einen klasse Showdown und mit Christopher Walken einen würdigen Widersacher.
__________________
Nahezu an der Täglichkeit kratzend.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: