Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1 (permalink)  
Alt 18.03.2011, 08:40
Benutzerbild von ° logging in as oswaldo °
° logging in as oswaldo ° ° logging in as oswaldo ° ist offline
... klausurrelevant.
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Hinter den Lachern.
Beiträge: 3.916
Blog-Einträge: 225
° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein
Standard James Bond 007: Leben und sterben lassen (1973)

Der Voodoo-Film. Dem Roger Moore sein Erster und er traut sich gleich ins Harlem der 70er!

Nachdem drei britische Agenten ums Leben kommen, wird James Bond an den Ort des Geschehens geschickt, um die Hintergründe aufzuklären. Seine Ermittlungen führen ihn zu dem Verbrecherboss Mr. Big. Bond vermutet eine Verbindung mit dem Diplomaten Kananga. In Bigs Hauptquartier trifft Bond nicht nur dessen mit einem (bionischen?) Metallarm ausgestatteten Schergen Tee Hee, sondern auch das Medium Solitaire, die verdächtig oft schwitzt und wenn gerade nicht, einfach nur zuviel Make-Up benutzt...

Superschmissiger Titelsong! Wurde irgendwann mal von Guns'n'Roses neuinterpretiert, oder? Ansonsten solide Kost mit (irks) Boot-Action. Ich hasse Boot-Action. Genauso wie vormals Unterwasser-Action und Hunde-Action. Sgt. Nepumuk Pepper hat hier übrigens seinen ersten Auftritt. Dieser sympathische Beamte wird Bond noch das ein oder andere Mal unter die Arme greifen.

Gadget: Die Magneto-Uhr, ausgestattet mit einem supramächtigen Elektromagneten. Bond öffnet damit Reißverschlüsse.

Bondgirl: Solitaire, Kartenlegerin aus Leidenschaft. Ich mocht sie hier nicht so, aber wenn man sich anschaut, was sie heutzutage mit dem größten Verführer der TV-Landschaft anstellt, sollte man Dr. Quinn wenigstens auf dem Schirm behalten. Grr™...
__________________
Nahezu an der Täglichkeit kratzend.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: