Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31 (permalink)  
Alt 05.03.2004, 13:54
JJ McClure JJ McClure ist offline
Relikt
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Bonn
Beiträge: 386
JJ McClure kann sich nur bessern
Standard

Hm. Und wieder ein Film, bei dem es mir scheißegal ist, wie gut, genial, erschütternd oder was sonst er ist. Mein 98%iger Entschluß, mir die Passion nicht anzusehen, wurde soeben zu einem 110%igen Entschluß.

Das katholische Dogma hat die ursprünglichen christlichen Inhalte dermaßen verstümmelt, verwässert und veräußerlicht, daß fast kein Mensch mehr weiß, worum es im neuen Testament eigentlich geht (bestimmt nicht um eine historische Person, die im nahen Osten an ein Stück Holz genagelt worden ist oder auch nicht), daß praktisch jeder "Religion" und "Kirche" verwechselt - und deswegen beides nicht mehr ernst nehmen kann. Die evangelischen, protestantischen, freikirchlichen Gegenbewegungen sind auch nicht besser.

Und jetzt kommt Mel Gibson, der alte Katholiban, und dreht die Splatterfassung eines Werbespots für über 1500 Jahre Terror, Lüge und Bewußtseinsverhinderung. Nein danke - eher fang ich wie ein guter Ketzer an zu rauchen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: