Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31 (permalink)  
Alt 26.10.2010, 11:49
Benutzerbild von S.W.A.M.
S.W.A.M. S.W.A.M. ist offline
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.648
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: G.I. Joe von Stephen Sommers (2009)

Oh Mann, war der schlecht! Ich hätte ja nach "Van Helsing" gewarnt sein müssen, aber das Steelbook hat so hübsch geglänzt im Saturn...

Eine total sinnlose Eingangssequenz und eine alles-noch-kaputter-als-ohnehin-schon machende Endszene...

Die ständigen Rückblenden haben mich totaaal genervt, spätestens bei der siebzehnten oder so (wenn sich die Kamera wiedermal bedeutsam den Augen des jeweils Rückblendenden nähert) wusste ich schon: "Oh, es kommt eine Rückblende! Wahrscheinlich erfahren wir jetzt, wie der und der gestorben ist..." und "Oh, eine Rückblende! Wahrscheinlich erfahren wir jetzt, wie..." Blärch...

Die vermeintliche Figurentiefe, die so aus dem Fleischwolf gepresst wurde, liest sich wie ein Who's who der langweiligen Backstorywounds.

Und die Effekte... Baaaaa! Klar, der Scholley hat schon recht. Hier und da ist ihnen wirklich großartiges Design gelungen, aber dafür sehen alle SFX-Einstellungen, in denen sich etwas bewegt (äh... und das sind'ne Menge!), so aus, als wären sie nur zur Hälfte fertig gerendert worden. Die Idee mit den Beschleuniger-Anzügen, auf die Herr Sommers laut Making Of (welches übrigens auch total uninformativ und doof ist) so mordsmäßig stolz ist, haben die Figuren so unmenschlich wirken lassen, dass es aussah wie ein schlecht getimetes (schreibt sich das so?) Videospiel, wodurch mich die ganze langatmige Verfolgungsjagd durch Paris nur noch genervt hat.
Als hätte da im Allgemeinen jemand nicht genug Zeit gehabt. Das war dann jetzt hoffentlich der letzte Film, den ich mir vom Herrn Sommers ansehe... andererseits habe ich mir das bei Michael Bay auch schon öfter gesagt.

Dabei hat das Steelbook so hübsch geglänzt...
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: