Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30 (permalink)  
Alt 01.09.2010, 14:13
Benutzerbild von Balian
Balian Balian ist offline
Fanatiker
 
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 1.025
Blog-Einträge: 1
Balian hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Eintrittspreise

Zitat:
Zitat von Invincible1958 Beitrag anzeigen
Bei Konzerten und Theateraufführungen ist man als Gast aber Teil einer einzigartigen Veranstaltung. Das heisst: es stehen echte Leute vor einem auf der Bühne, und es kann immer etwas anders sein als beim nächsten Konzert der Tour oder der nächsten Aufführung.

Im Kino bekommt man einen Film aus der Konserve. Der wird zu 100% wieder genauso sein, wenn man ihn sich ein zweites Mal ansieht.

Die Produktionskosten eines Theaterstücks, aber vor allem eines Konzertes sind zig-fach höher als die einer Kinovorführung. Deshalb sind höherer Preise auch gerechtfertigt.
Der höchste Preis, den ich bislang je für eine einzelne Konzertkarte bezahlt habe, war €159,60 - und das Konzert war jeden Euro Wert.
Alles, was LIVE ist, ist mir sowieso viel mehr Wert als ein Kinobesuch. Rachel Weisz live im Theater in einer wunderbaren Produktion von "Endstation Sehnsucht" zu sehen hat mir viel mehr gegeben als sich den Film mit Vivien Leigh anzusehen. Und da bin ich dann auch bereit mehr zu zahlen.

Dass bei anderen Kultur-Veranstaltungen auch nicht vorher klar ist, ob einem die Show dann auch gefallen wird, ist klar. Und ob so hohe Preise (€159) gerechtfertigt sind, kann man nur herausfinden, wenn man die Produktionskosten kennen würde. Aber solange so eine Arena dann trotzdem ausverkauft ist, hat der Veranstalter wohl alles richtig gemacht.

Und wenn die Cinemaxx-Kinos demnächst €10 für eine Karte für "Lars, der kleine Eisbär - Teil 3" in 2D nehmen wollen, dann werden sie ja sehen, ob die Säle voll werden.
Wie du eigentlich selbst sagst: Auf die Relation kommt es an. Konzertkarten für erfolgreiche Künstler gibt es ja heutzutage kaum noch zu Preisen unter 35 Euro, bei den meisten liegt es eher bei mindestens 50 Euro. Das ist schon eine ganz andere Hausnummer als eine Kinokarte. Und da geht es bekanntlich ja auch pro Nase.

Und im Endeffekt bekommt man über eine vergleichbare Länge Unterhaltung geboten. Ob einem die im Endeffekt gefällt bleibt in jedem der drei Fälle abzuwarten.

Theater und Konzert bieten mehr Exklusivität. Daher die höheren Preise. Aber wie gesagt, die Preise sind oft so viel höher, dass man sich schon fast wieder wundern muss.
Ich selbst würde zum Beispiel nie 160 Euro für ein Konzert ausgeben, ganz egal wer da auf der Bühne steht.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: