Thema: Usa-30/10
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2 (permalink)  
Alt 23.07.2010, 11:00
Agent K Agent K ist offline
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Usa-30/10

Die kleine Disney-Hexe vom Waverly Place scheint mir etwas unterschätzt. Klar, Selena Gomez ist (noch) keine Miley Cyrus, aber das Zielpublikum scheint mir über das Hannah-Montana-Serienuniversum gut abgedeckt zu sein. HANNAH MONTANA hatte $32 Mio. zum Start, THE LAST SONG hatte $16 Mio. - mit $12,5-$15 Mio. zum Start eine Größenordnung, die ich auch RAMONA zutraue...

Evelyn Salt scheint mir etwas zu ernsthaftig und zu sehr in der Realität verwurzelt zu sein, um sie an LARA CROFT, WANTED oder MR. & MRS SMITH zu messen. Nach dem $20 Mio.-Start von KNIGHT & DAY sehe ich da bei $30 Mio.-32,5 Mio. die Obergrenze erreicht. Wäre damit aber immer noch der beste Start eines Phillip-Noyce-Filmes...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: