Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23 (permalink)  
Alt 22.04.2010, 23:09
scholley007 scholley007 ist offline
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.278
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Kick-Ass - Matthew Vaughn (2009)

Kickt und rockt über die gesamte Bandbreite sprich Laufzeit sehr angenehm - hier und da (besonders beim ersten Einsatz gegen die beiden Autoknacker) flackert dann die Gewalt vielleicht eine Spur zu real auf (wer an dieser Stelle lacht, sollte sich dann vielleicht doch mal untersuchen lassen) und entzieht dem Film das comichafte. Zum Ende hin verabschiedet sich dieses Element fast vollständig - da steht wirklich Tarantinos KILL BILL Pate. Und doch gelingt der Story auch hier nicht abzustürzen. Cudos dafür.
Aber ich will auch nicht verhehlen, dass ich das ganze Unterfangen weiterhin nicht wirklich für mainstreamtauglich halte.
Spoiler: Anzeigen
(Und das der Film mit einer FSK ab 16 davongekommen ist, mag man streckenweise - siehe Hitgirls Einsatz im Lagerhaus mit Nachtsichtgerät (und Egoshootersequenz) sowie wenn ihr Wurfmesser am Nylonseil Erinnerungen an Gogo Yubari und ihre todbringende Eisenkugel in KILL BiLL weckt.) - kaum glauben. Die FSK hatte offensichtlich einen milden Tag!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: