Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2 (permalink)  
Alt 07.08.2008, 00:47
Benutzerbild von Earlgrey
Earlgrey Earlgrey ist offline
Teebeutel
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Aalen
Beiträge: 788
Blog-Einträge: 23
Earlgrey wird hier gern gesehenEarlgrey wird hier gern gesehenEarlgrey wird hier gern gesehen
Standard AW: Star Trek - Der erste Kontakt (1996)

Hoho, für mich der beste Star-Trek-Kinofilm. Gerade in "Erster Kontakt" steckt natürlich sehr viel Hintergrundwissen drin. Aber dadurch, dass er dich anscheinend bestens unterhalten hat, auch als "Nicht-Trekkie", ist es den Machern wohl gelungen, mit diesem kleinen Meisterwerk sowohl Fans als auch Nicht-Fans anzusprechen. Für die nachfolgenden Filme ist es eher unerheblich, ob man die Serie kennt oder nicht. Man beachte den mäßigen Erfolg dieser Filme. Für die älteren Filme wäre es schon von Vorteil, die Classic-Serie (Kirk, Spock...) zu kennen, sowie dann vor allem auch für "Treffen der Generationen" zusätzlich "TNG" (Das nächste Jahrhundert - Picard, Riker, Data....).

Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Serien, ich wage zu behaupten - und rechne aufgrund von Unkenntnis mit Widerspruch - nirgendwo gibt es ein komplexeres fiktives Universum als in Star Trek. Die Geschichte und Technologie baute auf über 30 Jahren hinweg kontinuierlich auf und entwickelte sich weiter. Komplette Sprachen wie Klingonisch wurden einfach so erfunden, und zwar mit einer ordentlichen Grammatik und allem was dazugehört. Es gibt Technikbücher, die die komplette Technologie versuchen zu erklären, inklusive kompletter Blaupausen der Raumschiffe. Und noch sooo viel mehr

Sich von 0 an im Star-Trek-Universum zu orientieren ist schwierig. Erste Einstiegshilfen sind vielleicht Wikipedia-Artikel:
Völker und Allianzen im Star-Trek-Universum – Wikipedia
Star Trek – Wikipedia

Achso: Inwieweit es für den neuen Film von Vorteil ist, die alte Serie (Kirk...) zu kennen, weiß ich nicht. JJs Film soll ja die jungen Jahre von Kirk und seiner Mannschaft erzählen. Man kann nur hoffen, dass er alles richtig macht. Denn die letzten zwei Filme waren ehrlich gesagt eher enttäuschend.
__________________
"A compromise is the art of dividing a cake in such a way that everyone believes he has the biggest piece."
Ludwig Erhard (1897 - 1977), Bundeskanzler.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen: