Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 09.02.2017, 13:12
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.601
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: INLAND EMPIRE von David Lynch

Nach meiner Erfahrung mit "Eraserhead" im Kino hab ich den hier auch noch mal (zum mittlerweile vierten Mal) auf BluRay genossen. Die drei Stunden ziehen sich nach wie vor schon ordentlich hin, aber der entwickelt trotzdem einen Sog, dem ich mich kaum entziehen kann, obwohl vieles weiterhin völlig unklar bleibt (was ja erstmal nichts Schlimmes ist).

Ich mag genau wie dae-su (wo steckt der eigentlich?) den Einsatz von MiniDV. Nicht nur weil es kostengünstiger war (und so Lynch womöglich die Erstellung des Films überhaupt erst ermöglicht hat), sondern auch weil die Bilder dadurch unschärfer, verwaschener und nicht zuletzt einerseits traumartiger und andererseits realer werden. Genau wie damals bei "28 Days Later" sorgt dieser Look dafür, dass man es sich weniger vor diesen Bildern gemütlich machen und sich weniger einlullen lassen kann.

Laura Dern legt eine atemberaubende Performance hin, wobei mein eigentlicher Liebling hier mal wieder Harry Dean Stanton ist.

Zum Inhalt will ich gar nicht groß rumlabern. Bei Lynch-Filmen verdient jeder Zuschauer (fast mehr als bei anderen Werken) seine eigene Interpretation, seinen eigenen Rausch. Es kann gut tun, sich über sowas zu verständigen und auszutauschen, aber letztlich ist ja dann doch wieder jeder für sich allein diesen Bildern ausgeliefert. Der Film wird für mich nie die Klasse von "Lost Highway", "Blue Velvet" oder dem "Elefantenmenschen" erreichen, aber großartig ist er trotzdem.

Irgendwie.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Keanu Reeves und Alex Winter kündigen Bill & Ted 3 an
Sommer 2020 soll es so weit sein

Toy Story 4: Der offizielle Trailer
Ab Sommer im Kino

Marvel Studios' Avengers Endgame: Der Trailer zu The Avengers 4
Ab April im Kino

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime

Cobra Kai: Erster Teaser zur zweiten Staffel
YouTubes spaßiges Karate-Kid-Sequel

Game of Thrones: Der Trailer zur 8. Staffel
Im April geht es los

The Man Who Killed Don Quixote: Neuer Trailer online
Terry Gilliams Traumprojekt mit Adam Driver und Jonathan Pryce

The Grand Tour: Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime Video


  amazon.de Top-DVDs