Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 02.03.2020, 15:00
Benutzerbild von mati
Groupie
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 252
mati ist auf dem besten Weg
Standard Melinda und Melinda (2004)

Handlung:
Der Film spielt in 3 Ebenen. Die übergeordnete Handlung zeigt 4 Leute in einem Restaurant. Einer der Anwesenden schreibt Dramen, ein anderer schreibt Komödien. Eine Geschichte wird vorgetragen, in der es um eine Frau namens Melinda geht, die überraschend in eine Wohnung platzt, in der gerade eine Dinner-Party stattfindet. Durch einen Cut bekommt man im Film aber nicht viel von dieser Geschichte mit. Stattdessen wird in aller Ausführlichkeit gezeigt, wie die beiden Autoren jeweils ihre eigene Variante anhand dieser Geschichte erspinnen. Der eine erzählt eine dramatische Version, der andere eine komödiantische Version.

In beiden Versionen kriselt es in der Beziehung des Paares, welches die Dinner-Party veranstaltet. Der Mann ist in beiden Varianten Schauspieler. Melinda ist in beiden Versionen Suizidgefährdet. Man versucht in beiden Versionen Melinda mit jemandem zu verkuppeln. In beiden Fällen läuft das nicht alles so wie geplant. Die Geschichten unterschieden sich allerdings in entscheidenden Punkten auch von Anfang an: Bei der Komödie geht Melinda zu fremden Nachbarn, beim Drama kommt sie von weit her zu alten Freunden.

Melinda wird in beiden Varianten von der gleichen Schauspielerin gespielt, ansonsten unterscheidet sich der Cast. Die beiden Geschichten werden parallel erzählt. Es wird also immer wieder mal zwischen Drama und Komödie hin und her geschnitten.
Meinung:
Das Grundkonzept ist recht interessant. Zunächst waren mir die dramatische und die komödiantische Version zu unterschiedlich, weil bereits das Set-Up unterschiedlich ist. Später sind einzelne Elemente der einen Geschichte in abgewandelter Form dann aber auch in der anderen Geschichte. Insgesamt fand ich das dann doch ganz gut in Einklang gebracht, da dieses Herauspicken einzelner Details und das Zusammensetzen komplett unterschiedlicher Geschichten daraus, ganz gut den Denkprozess der Autoren zeigt.

Es war ganz nett Wallace Shawn ("Princess Bride", "My Dinner with Andre") mal wieder zu sehen, auch wenn er lediglich teil der Rahmenhandlung ist. Will Ferrell spielt in der Komödie die männliche Hauptrolle.

Ist glaube ich nicht gerade einer der beliebtesten Woody-Allen-Filme, aber mir hat er eigentlich ganz gut gefallen.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Stichworte
drama, komödie, liebe, woody allen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Bill and Ted Face the Music: Der Trailer
zu Bill & Ted 3

Tenet: Neuer Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
Ab Sommer im Kino. Wahrscheinlich.

Unhinged: Trailer zum Psychothriller mit Russell Crowe
Falling... flat?

Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino


  amazon.de Top-DVDs