Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 12.05.2019, 12:44
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.091
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Osmosis Jones - Die coole Zelle auf alle Fälle (2001)

Der deutsche Untertitel ähnelt nicht von ungefähr dem einstigen Untertitel vom ersten "Beverly Hills Cop": "Ich lös den Fall auf jeden Fall".
Anno 2001 der erste Nagel zum Sarg der Filmkarriere der in den Neunzigern schwer angesagten Farrelly-Brothers - deren Gross-out-Humorempfinden mittels "Dumm und Dümmer", "Kingpin" und "Verrückt nach Mary" eine prägende DNA für die Entwicklung des Humors der kommenden 25 Jahre in Hollywood hinterließ. "Nagel zum Sarg" deshalb, weil die 70-Millionen-Dollar-Produktion im Jahr 2001 als "totsicherer" Sommerblockbuster konzipiert letztendlich schlappe 13 Millionen in den USA einfuhr. Und hierzulande "Direct-to-Video" verklappt wurde....

Das Universum ist für jeden von uns von unterschiedlicher Größe. Osmosis Jones (Originalstimme: Chris Rock) - ein Vertreter vom Typ "Weisses Blutkörperchen" - gehört zum "Universum Frank". Einem Menschen, der sich nach dem Tod seiner Frau extrem hat gehen lassen - zur wachsenden Enttäuschung seiner etwa zwölfjährigen Tochter. Als Angestellter in einem Tierpark sind sowohl sein Hygieneempfinden als auch seine Eßgewohnheiten vollkommen auf den Hund gekommen. Und so ist es kein Wunder, dass ein gemeingefährlicher Virus namens Thrax (Original: Laurence Fishburne) den frankschen Organismus infiziert und binnen kurzer Zeit erledigen will - um seinen Namen ob seiner zerstörerischen Fähigkeiten im Medizinischen Almanach der Menschheit wiederfinden zu können. Jedem "Eroberer" seine persönliche Vorstellung von "Unsterblichkeit".
Der grundsätzlich aneckende Osmosis Jones bekommt ein von Frank eingenommenes (und somit in seinem Inneren Form annehmendes) Medikament - Drix (OVavid Hyde Pierce) an die Seite gestellt um dafür zu sorgen, dass es dem Menschen Frank wieder besser geht. Schlussendlich geht es um das Überleben des in Frank befindlichen Universums "City of Frank", das von dem um Wiederwahl bemühten Bürgermeister Phlemming (OV: William "Captain Kirk" Shatner - der sogar für einen Witz bezüglich Haupthaar zu haben ist).
Während das ungleiche Buddyduo durch Franks Körper jagt, scheint ihnen der Virus Thrax immer den entscheidenden Schritt (bzw. die entscheidende Krankheitsstufenentwicklung) voraus zu sein....

Bill Murray ist Frank. Und gibt sich dem Anspruch der Farrellys - möglichst schön ekelhaft asi zu erscheinen - alle erdenkliche Mühe. Dass seine Filmtochter (Elena Franklin - die ihre Hollywoodkarriere mit 23 Jahren im Jahr 2011 offensichtlich beendete, ihr "imdb"-Eintrag endet dann) ihn zu einer gesünderen Lebensweise bewegen möchte, dürfte vermutlich der Hauptgrund für den Flop am US-Boxoffice gewesen sein. Welcher Kinobesucher eines Multiplexes, der sich gewissenhaft mit 1,5 l-Becher Softdrink, einem Eimer Popcorn und einer Portion Nachos ausgerüstet hat, will sich beim Verzehr des Junkfoods denn bitte ein schlechtes Gewissen machen lassen (und dafür dann auch noch bezahlt haben)?
Kann man im Nachhinein als "echt mutig" oder "voll Kamikaze" bezeichnen.
Wer sich - auch heute noch - für diese Combo aus Real- und Trickfilm (nope - no CGI-Animation. Grundsätzlich ein Mix aus klassischer "Handdrawn" Animation und CGI) entscheidet, bekommt über den tiefergelegten humoristischen Quark eine (recht vorhersehbare) aber immer unterhaltsame UND optisch wirklich durchdachte Welt gereicht.
Ein im Grunde Buddymovie/Hardboiled-Detective-Movie im Inneren eines Menschen (quasi die angenehme Art Biologieunterricht erleben zu können - wie das die Classics "Die phantastische Reise" und "Die Reise ins Ich" auch - wenn aber nur auszugsweise - vermittelten; hier scheut man sich auch nicht mal der Blase einen Besuch abzustatten. Und wenn sich zwei Cell-Cops über einen Familien-Besuch
Spoiler: Anzeigen
der Nieren unterhalten, um die Nierensteine zu sehen, hat das unzweifelhaft die Ausmaße des Grand Canyon für diese Betrachter.

Dass der damals schwer angesagte Kid Rock auch als Cartoonfigur auftritt, addiert sich dann passend zu dem - vielleicht etwas ZU aufdringlich coolen Rapsoundtrack. Der - neben ein paar zu gewollten "Gross-out-Moments" der einzige wirkliche Minuspunkt an dem Gesamtprojekt ist.
Persönlicher Liebling ist für meinereiner - der grad in seiner Umschulung zum Altenpfleger steckt und in den letzten Wochen einen Großteil der hier präsentierten menschlichen Innnenansichten wieder im Theorieunterricht besuchen durfte - der (versehentliche) Einstieg von Thrax in
Spoiler: Anzeigen
Franks Unterbewußtsein. Aber Holla!
Besser konnte Fishburne seinen Einsatz aus "Matrix" wirklich nicht persiflieren (von einem gezeichneten "Bullet-Time"-Fightmove gegen Osmosis Jones ganz abgesehen).

Nette Kurzweil, ohne wenn und aber.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (12.05.2019 um 12:48 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Star Trek: Picard: Der Trailer zur nächsten Star-Trek-Serie
2020 bei Amazon Prime

Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris

Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino

Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV


  amazon.de Top-DVDs