Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 02.03.2018, 11:53
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.808
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Dinge, die von Bäumen hängen (2006) (Things that hang from trees)

Ein eigentlich nichtssagendes Cover - ein menschlicher Arm, der von einem Baum herunterhängt (und so den Titel unterstreicht). Aber Deborah Kara Unger - die sich über die Jahre durch Rollen u.a. in "The Game", "Silent Hill" und "Crash" eine angenehme Reputation als eine verlässliche Darstellergröße aus der "zweiten Reihe" erspielt hat - in der Hauptrolle. Man hat in Grabbelkisten auf Filmbörsen für einen Euro wahrlich schon anderen Kram mitgenommen...

Wir schreiben das Jahr 1969 - wie durch die Erwähnung der Mondlandung in einer Sequenz thematisiert wird. Der achtjährige Tommy Wheeler (Cooper Musgrove) ist Asthmatiker; situationsbedingter Prügelknabe für seine beiden Kumpane (er kennt sonst niemanden); Freund des sich dem Trunke ergebenen Ex-Baseballspielers mit Spitznahmen Ump (Peter Gerety) und Sohn der stadtbekannten Connie Mae (Deborah Kara Unger), die ein Geschäft für sexy Damenwäsche führt und sich auch gern als Schaufensterdeko zeigt. Was den Besitzer des Friseurladens nebenan ("Für Farbige Verboten!"), Mr. Burgess (Daniel von Bargen) in seiner zutiefst bigotten Weltsicht gleichermaßen erzürnt wie erregt. Was ihn jeden Tag aufs Neue in seine persönliche Hölle schleudert. Und er Tommy somit - als Ausgleich für sich selbst - vor dem Teufel retten will.
Dazwischen lässt sich Connie gern von dem schüchtern-freundlichen Apotheker ein paar Gratispillen für ihren angegriffenen Gemütszustand (ohne Rezept versteht sich) aushändigen.
Ein Großteil der Geschehnisse finden auf dem Hinterhof des zweitklassigen Diners der bärbeißigen Mrs.Millie (Laila Robins) statt - auf dem auch der Baum steht, an dem so einiges an Fundsachen des böigen Windes hängen bleibt....
Bis Tommys Vater Tom (Ray McKinnon - dessen denkwürdigste Rolle als Prediger in der ersten Staffel von "Deadwood" in der finalen Folge den Zuschauern arge Schluckbeschwerden bescherte) - ein labil-brodelnder Tunichtgut - wieder im Viertel auftaucht.....

Regisseur Ido Mizrahy inszeniert diese Sammlung an menschlichem Strandgut ohne eine wirklich feste Dramaturgie. Eher wie einen melancholischen Reigen über ein Viertel in dem sich Verlierer der Gesellschaft miteinander umeinander bemühen. Oder auch garstig miteinander umgehen - der Eintönigkeit ihres Seins geschuldet.
Ob man sich dem hier überantworten kann, liegt auch daran, in wie weit man der kindlichen Hauptfigur folgen kann - die wirkt so somnambul, dass er sein Leben so antriebslos durchmisst, dass man ihn manchmal einen Eimer Wasser über den Kopf kippen möchte.
Und dennoch schaffte es der Film mich mit seiner aufkommenden Traurigkeit die stets knapp unterhalb der Bilder zu lauern scheint, an seinen Haken zu nehmen.
Wer eine solche Stimmung von Zeit zu Zeit mag, sollte damit durchaus zufrieden sein.
Fans von Deborah Kara Unger mit Sicherheit auch.
Was mögliche zukünftige Zuschauerscharen hierfür auch in Zukunft überschaubar halten dürfte...
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (02.03.2018 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
The Equalizer 2: Neuer Trailer zum Thriller-Sequel
mit Denzel Washington

Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 13,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#6: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,99

#7: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Greatest Showman
EUR 12,95

#10: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone
EUR 11,99