Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 07.04.2017, 07:45
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.700
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard Die vier Federn (2002)

Eigentlich will ich diesen Film schon sehen, seit er ins Kino gekommen war. Wegen Heath Ledger, Gott hab ihn selig. Er läuft auch mindestens 1x im Jahr im Fernsehen, aber anscheinend war ich immer zu faul ihn aufzunehmen oder mir tatsächlich mal die Zeit zu nehmen. 15 Jahre später hab ich es endlich geschafft - wegen Wes Bentley.

1884, das Britische Empire ist auf seiner höchsten Ausdehnung. Für junge Männer gibt es nichts Ehrenvolleres als in der Armee zu kämpfen. Doch als er mit seinen Freunden in den Sudan geschickt werden soll, quittiert Harry (Heath Ledger) den Dienst, weil er lieber Ethne (Kate Hudson) heiraten will, als auf dem Schlachtfeld sterben. Drei seiner Freunde schicken ihm daraufhin tief enttäuscht weiße Federn, ein Symbol für Feigheit, zu, die vierte Feder erhält er von Ethne, die die Verlobung löst. Sein Vater verstößt ihn. Da Harrys Leben somit völlig außer Spur ist, entschließt er sich doch noch am Krieg teilzunehmen und macht sich auf eigene Faust nach Afrika auf, um... tja, so ganz genau lässt sich das nicht sagen, aber verurteilen wir Harry mal nicht dafür, schließlich ist er noch jung. Im Sudan angekommen, erhält er überraschend Hilfe von Abou (Djimon Hounsou)...

Die nie ganz schlüssigen Gründe für Harrys Verhalten sind eine der Schwächen des Films. Als eine andere könnte man sehen, dass "Die vier Federn" an wirklich KEINER Stelle irgendwie Position bezüglich des Kriegs bezieht. Obwohl es maßgeblich um Krieg geht, ist es überhaupt kein Kriegsfilm oder Anti-Kriegsfilm, sondern der Krieg bildet einfach den Rahmen für die echte Story. Es ist ein Film über Freundschaft.
Und als Film über Freundschaft funktioniert er tadellos.

Harry und seine vier Kumpels Willoughby (Rupert Penry-Jones, den ich noch nie in einer wirklich sympathischen Rolle gesehen habe), Castleton (Kris Marshall), Trench (Michael Sheen) und Jack Durrance (Wes Bentley), der ihm als Einziger keine weiße Feder schickt, sind als Charaktere gut geschrieben und allesamt sehr gut gespielt, da kommt fast Musketier-Flair auf Jeder für sich und auch im Paket können sie glänzen und man entwickelt Sympathie und Interesse für die Bande.
Kate Hudson als Ethne ist halt die Trophy-Lady in diesem komplett von Männern dominierten Streifen - und selbstverständlich ein Stein des Anstoßes zwischen Harry und Jack. Die Love-Story ist aber eh nur Nebenschauplatz, die wahre Romance ist die Bromance zwischen eben diesen beiden.

Wes Bentley ist neben meinem persönlichen Highlight auch allgemeiner gesehen ein Highlight des Films, erhebt sich imho schauspielerisch klar gegen Ledger (hat halt auch die herausfordernderen Szenen) und es ist ein Genuss ihm zuzusehen. Damit und mit seiner prinzipiellen Präsenz rechtfertigt er zu 100% als einziger Amerikaner für die Freunde gecastet worden zu sein (die anderen sind echte Briten und Ledger halt Australier). Ich bin kein Native Speaker und kein Experte, aber für meine hobby-geschulten Ohren klingt sein British English außerdem ausgezeichnet oder zumindest weit mehr als passabel

Film über Freundschaft, Kriegsabenteuer - so total zu fesseln vermochte der Streifen mich aber zugegeben nicht. Ich hatte scheinbar auch höhere Erwartungen. Die Action (besonders das Finale) ist aber astrein inszeniert, die zwischenmenschlichen Momente sehr schön gespielt, die Spannungselemente gut verteilt. Kann man sich schon mal angucken

7/10
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 07.04.2017, 12:53
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.584
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Die vier Federn (2002)

Noch einer dieser Filme, die von den produzierenden Weinstein-Brüdern durch permanente (inkompetente) Einmischung versaut wurden (vgl. "Brothers Grimm" Thread) und bei dem auch wieder mal die meisten kreativ Beteiligten früher oder später das Handtuch geworfen haben.

Hier wie dort führte es zu einem erwartungsgemäßen Absaufen an den Kassen, das von den Weinsteins natürlich der Regie und den Schauspielern angelastet wurde. Hatte daher bis heute noch nie Lust, mir den anzuschauen.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Marvel Studios' Avengers: Infinity War - Gag Reel
Zum Verkaufsstart des Mavrel-Spektakels

Spieletrailer: Marvel’s Spider-Man
Der Launch-Trailer zur PS4-Action

One Punch Man: Japanischer Trailer kündigt Season 2 an
Die zweite Staffel der Animeserie

Slaughterhouse Rulez: Trailer zur Horrorkomödie
mit Simon Pegg und Nick Frost

Spieletrailer: Destiny 2: Forsaken - Dreaming City
Der Endgame-Content der kommenden Erweiterung

Maniac: Der Trailer zur Miniserie mit Jonah Hill & Emma Stone
Ab September bei Netflix

Star Trek: Neue Serie mit Patrick Stewart als Captain Picard
Seht hier die Ankündigung durch Stewart persönlich

Venom: Neuer Trailer zum Spider-Man-Spinoff
mit Tom Hardy


  amazon.de Top-DVDs
#1: Avengers: Infinity War [Blu-ray]
EUR 19,99


#2: Black Panther [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Tomb Raider [Blu-ray]
EUR 14,99

#4: Ant-Man and the Wasp 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 32,99

#5: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 17,99

#6: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 13,76

#7: Pacific Rim - Uprising [Blu-ray]
EUR 15,99

#8: Avengers: Infinity War Steelbook - 3D + 2D [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#9: Black Panther
EUR 12,99

#10: Die kleine Hexe
EUR 12,99