Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 12:14
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.321
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Giallo (2009) (Giallo)

Das waren noch Zeiten als George A. Romero und Dario Argento in den späten Siebzigern das Publikum nachhaltig verstörten.
Während der alte Mann des Zombie-Films weiterhin seine Untoten in immer belanglosere (sozialkritisch unterfütterte) Fressgelage schickt, ist Argentos Art der visuellen Anrichtung seiner Schlachtplatten mittlerweile so dermaßen im Mainstream angekommen (wo Regisseure seinem Inszenierungsstil huldigen, weil er sie einst mit Werken wie "Suspiria" (!) und "Inferno - Horror Infernal" nachhaltig verstörte), dass ihm eine eigene Handschrift vollkommen abhanden gekommen ist....

In Torino, Italien ruft man nach Einbruch der Dunkelheit als Vertreterin des "schwachen" Geschlechts besser kein Taxi mehr. Es könnte sonst die letzte Fahrt werden.
Ein Serienkiller treibt sein Unwesen - und Celine (Elsa Pataky), Model von Beruf ist gerade auf dem Weg von einer Modenschau ihre Schwester Linda (Emmanuelle "Frantic"/"Schmetteling und Taucherglocke"/"Die neun Pforten" Seigner) zu treffen, als sie das falsche Taxi herbeiwinkt.
Als Linda nach einer entsprechend unruhigen Nacht - sie wird bei dem Telefonat mit Celine zur Ohrenzeugin als der Fahrer aus der Fahrt eine Entführung macht, dann bricht die Verbindung ab - bei der Polizei vorstellig wird, schickt man sie zu DEM Inspektor (ich muß gestehen, die Art wie der Pizzabote, der sie zu dem Büro von eben jenem Inspektor führt, weil er ihm das Mittagessen bringt, von ihm spricht, hatte ich für einen Moment das Bild des Zeichentrickinspektors aus den Pink Panther-Filmen vor dem geistigen Auge).
Dieser wohnt in seinem (immerhin weitläufigen) Kellerbüro und Adrian Brody ("King Kong"/"Der Pianist") den die Credits auch als Produzenten von diesem Werk hier listen, leistet sich die schauspielerische Großtat, sich einen schmucken Bart für die Rolle wachsen gelassen zu haben.
Auch die stets besorgte Linda - die aufgrund ihres Nervfaktors vom Inspektor (Enzo Avolfi - doch doch, im Script war dann doch Platz für einen Namen für den Herrn) quasi für die Dauer der (ho hum) "Ermittlungen" (wollen wir sie mal großzügig so nennen - mir fällt da spontan "galloppierender Dillettantismus" ein) "adoptiert" wird. Zusammen kommen sie dem Täter, der sich für sein Aussehen (EIN Mysterium - das (ähem!) Motiv - sollte als Überraschung (Jippie!) noch im Dunkeln bleiben) bei schönen Menschen "bedankt", auf die Spur....

Und das so saft- und kraftlos, dass man sich Argentos alte "Classics" dagegen problemlos wieder und wieder ansehen kann - auch wenn sie (natürlich) weiterhin nur Filme der Kategorie "Style over Substance" sind, bei denen die Atmosphäre rund neunzig Prozent des "Sehvergnügens" ausmachen. Wirkliche Charakterisierung war noch nie eine Stärke von Argentos Drehbüchern...
Davon kann bei diesem verschnarcht dahintrottelnden Werk noch nicht einmal im Ansatz die Rede sein.
Explizit der (ho hum) "Einfall" dem Inspektor eine "Origin Story" zu verpassen, die es ihm ermöglicht sich in Serientäter "einzufühlen" (die Geschichte behauptet dies zumindest - wirklich etwas merken davon tut man kaum) - da haben die Macher von "Dexter" (unserem freundlichen psychopathischen Staatsdiener mit Selbstjustiztendenz) hoffentlich Tantiemen für gesehen. Ansonsten würde ich ihnen raten Argento und seine "Partner in crime" - die Mitautoren Jim Agnew (Wesley Snipes "Game of Death") und Sean Keller (Autor der Heuler: "Mammut" und "Greif") - zu verklagen.
Obwohl - das wäre denn wieder Wasser auf die Mühlen der eingefleischten Argento-Worshipper (die ähnlich durch die Kloake der filmischen Verzweiflung waten wie das die "Seagalologen" - die Fans von Steven Seagal - seit nun mehr rund fünfzehn Jahren tun)..... und das haben wir alle wirklich net verdient.......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (03.05.2012 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 15:30
Junkie
 
Registriert seit: Feb 2011
Ort: Zuhause
Beiträge: 893
Blog-Einträge: 2
Chili Palmer ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Giallo (2009) (Giallo)

"Kabel 1 praesentiert: Die schlechtesten Filme aller Zeiten"
__________________
Sie haben 2095 Filme in Ihrer Sammlung, verteilt auf 2243 Medien
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 03.05.2012, 17:14
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.321
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard AW: Giallo (2009) (Giallo)

@Chilli: Selbst das wäre eine Auszeichnung für diesen uninspirierten luschigen Schnarchsack, die er nie und nimmer verdient hätte....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino

Tod auf dem Nil: Der Trailer zur neuen Agatha-Christie-Verfilmung
mit Gal Gadot und Armie Hammer, von & mit Kenneth Branagh

i'm thinking of ending things: Trailer zum Neuen von Charlie Kaufman
mit Jesse Plemons, Toni Collette und David Thewlis

Bill and Ted Face the Music: Neuer Trailer
zu Bill & Ted 3


  amazon.de Top-DVDs