Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #16 (permalink)  
Alt 20.02.2009, 02:29
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.376
Blog-Einträge: 89
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: 96 Hours mit Liam Neeson (2008)

Ich bin so froh, dass ich den im Kino gesehen habe. Für die Charles Bronson Filme bin ich zu jung, und jetzt konnte ich endlich mal einen Film, der so ähnlich ist, im Kino nachholen.

In der ersten halben Stunde gabs ein paar nervige Stellen (vor allem die Jansen ging mir ziemlich auf den Sack), aber dann gings richtig ab. Neeson geht ab wie Bronson, nur eben etwas professioneller und er spielt auch besser.

Das hat richtig Spaß gemacht. Neeson geht zwar richtig ab, aber es wirkt nie so, als ob die Gewalt im Vordergrund steht. Da passt einfach alles und genau das macht den Film so gut.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #17 (permalink)  
Alt 23.02.2009, 01:03
Groupie
 
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 281
Bunker hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: 96 Hours mit Liam Neeson (2008)

Doch die Gewalt steht im Vordergrund und das merkt man auch.

Aber der Reihe nach.

Nach 10 Minuten dachte ich so, was ich wohl im Kinoforum so tippe " OK aber nicht großartig " dachte ich so.

Aber dann geht es ziemlich schnell und der Film nimmt mächtig Tempo auf und gar nicht mal unintelligent.
Die Frage ist, was man erwartet. Eine Geschichte wo Papa ein Kind im Ausland sucht oder einen Actionfilm.
Anhänger der zweiten Variante kommen hier auf ihre Kosten. Ich bin zwar nicht so ein Action-Fan aber mir hat das schon gefallen.
Das klappt aber nur, wenn man die Story etwas ausblendet.
In der Tat habe ich mich am Schluß gefragt, ob die Oscars ausfallen müssen, weil alle verfügbaren Schauspieler tot sind.
Der Hauptdarsteller geht wirklich vor wie eine Mischung aus Spiderman, McGyver und James Bond.
Leider verliert der Film, da es doch etwas Schlag auf Schlag geht und wirklich alles gelingt. Stimmungsvoll wie ein Charles Bronson ist der Film nicht. Woran das liegt ? Keine Ahnung. An der Geschwindigkeit vielleicht oder daran, daß die Hauptgeschichte etwas untergeht. Im Kino wurde sogar recht häufig gelacht. Ich vermute mal, die Besucher hatten etwas anderes erwartet und wollten das beste draus machen. Um keinen Spoiler setzen zu müssen, schreibe ich mal: Hier und da wird ein neuer Aspekt aufgegriffen und sofort wieder fallen gelassen. Das ist weniger gut, wurde vermutlich auch bemerkt.

Wie die den "ab 16" frei bekommen haben, ist mir ein Rätsel, würde doch der Punkt "Selbstjustiz" genügen um den Index auf den Plan zu rufen. Oder die Bundesprüfstelle hatte Betriebsausflug. Zu Bronsons Zeiten hätte er ganz sicher ein rotes Schildchen erhalten.
Das Ende ist denkbar schwach. Alles in allem aber ein solider und harter Actionstreifen.
Aufgrund der hinkenden Story muß es beim "OK aber nicht großartig" bleiben.

Geändert von Bunker (23.02.2009 um 01:07 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #18 (permalink)  
Alt 06.01.2012, 13:49
Benutzerbild von Lex 217
Fanatikerin
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Graz, Österreich
Beiträge: 1.732
Blog-Einträge: 42
Lex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätztLex 217 ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: 96 Hours mit Liam Neeson (2008)

Ist ein Männerfilm, denke ich, mein Mann war jedenfalls hingerissen....


Ich fand's auch cool, eine zeitlang zumindest... dann wurden es zuviele Plot-Holes und vor allem viel zu viel Gewalt. Selbstjustiz gut und schön, aber er hat's dann doch ein wenig übertrieben, der gute Mann... Liam Neeson steht die Rolle super und die Action ist auch richtig gut und sehr kurzweilig inszeniert, insofern absolut unterhaltsam. Auch schön wie geradlinig erzählt!

Aber nochmal schau ich mir den sicher nicht an, dazu hat er mich dann insgesamt zu wenig angesprochen.

6/10
__________________
Thank God we can't tell the future. We'd never get out of bed.
August: Osage County


If I could end the quest for fire
For truth, for love, for my desire
30 Seconds To Mars
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Stichworte
liam neeson, maggie grace, rache, thriller

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Yesterday: Trailer zur musikalischen Romanze mit Lily James
Was, wenn sich nur ein Mensch an die Beatles erinnern könnte?

The Grand Tour: Der Trailer zur neuen Episode
Freitag bei Amazon Prime

Marvel Studios' Avengers: Endgame: Der Super-Bowl-Trailer
zu The Avengers 4

Toy Story 4: Der Super-Bowl-Trailer
Ab Sommer im Kino

The Grand Tour: Trailer zur neuen Episode
Ab Freitag bei Amazon Prime

John Wick 3: Parabellum: Der Trailer ist da
zum Actionsequel mit Keanu Reeves

Spider-Man: Far From Home: Der Trailer ist da
2019 im Kino

Polar: Deutscher Trailer zur Comicverfilmung mit Mads Mikkelsen
Ab 25. Januar bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs