Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009


Antwort
 
LinkBack (3) Themen-Optionen
  #76 (permalink)  
Alt 13.01.2010, 10:08
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Vielleicht ist meine Optik ja auch nicht mehr optimal in Schuss, aber ich empfinde die 3D-Filme in ihrer subjektiven Gesamtwirkung auch "unschärfer" als ihre 2D-Kollegen...
Empfand die 3D Wirkung auch nicht als heilsbringer des Kinos. Der Nachteil der Techink ist bekannterweise mangelnde Schärfe, Kontrast und alles was dazu gehört. Selbst Cameron hat das nicht völlig ausgemerzt - ist IMO in den Tiefen des Bildes (Tiefenschärfe?) immer noch zu erkennen. Wirst du bestimmt besser wissen als ich

Da fast alles Digital ist fallen kleine Ungereimtheiten in der CG Qualität möglicherweis sogar weniger auf...

So nun zum Film: tja Camerons berüchtigten Erstling kenne ich nicht, von daher ist AVATAR für mich der schlechteste Film den ich von ihm bissher gesehen habe. Aber in Relation zu seinem Werk ist das auch nicht besonders schlimm - und da zu Beginn einer Rezi immer positives stehen soll: einen wirklich schicken Planeten hat der König der Welt entworfen, da will ich wohnen! Die dummen Viecher würden mich aber sicher nerven, tragen zum gelingen des Films allerdings einiges bei.

Die Na'vi wären bestimmt die idealen Grünen Wähler, denn auch dort machen hauptsächlich Kerle die große Politik. Ein fünkchen mehr Konfliktstoff hätte dem Stamm gut getann. Funktionierte während des Films für mich aber überrachend gut. Ja, bei
Spoiler: Anzeigen
der Zerstörung des Baumes
musste ich sogar ne Träne wegdrücken!

Die bösen Militärs sind durchaus ein kleines Pfui. Nein wir haben es eben nicht mit einem Killer-Roboter oder der Queen Mum zu tun, kein Killerorganismus, sondern Menschen aus der Zukunft, welche mir auch nicht als zu abgestumpft erscheinen. Ein wenig differenzierung im nächsten Teil! Dagegen ist der T 1000 eine Machine die auf Empathie programmiert ist.
Nebenbei. Aus der Unfähigkeit Sullys zu gehen, könnten auch grandiosere Szenen ersonnen werden. Hoffe auf den Directors Cut und auf Sexszenen die ich eigentlich nie sehen wollte.

Unbedingte Parallelen zu Pocahontas habe ich nicht gesehen. Aber das kennt man ja: Der Heros in tausend Gestalten(Werk von J. Champbell). Die immer wiederkehrenden Archetypen in Sagen, Bild, Ton und natürlich Buch. Selbstverständlich auch als Buch zu haben, hat scheinbar auch Lucas George zu seiner eigenen Saga inspiriert.

OK. Cameron hat offenbar PRINZESSIN MONONOKE gesehen
__________________
Tja hier steht nichts wichtiges

Geändert von Fero (13.01.2010 um 10:11 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #77 (permalink)  
Alt 13.01.2010, 17:53
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.673
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
Ein fünkchen mehr Konfliktstoff hätte dem Stamm gut getann. [Gegen die Menschen] ist der T 1000 eine Machine die auf Empathie programmiert ist.
Also Navis böser und Menschen guter? Wovon soll der Film dann noch handeln?
Dadurch dass Cameron seine Geschichten trotz absurdester Prämissen (z.B. Avatare oder diese Gehirn-USB-Linkkiste) immer sehr bodenständig und dadurch extrem glaubhaft erzählt (ich glaube ihm auch jede Szene in "Aliens" oder "T2" sofort), erwartet man offenbar auch akuten Realismus. Aber man darf nicht vergessen, dass es sich um ein SF-Fantasy-Epos handelt. Niemand regt sich darüber auf, dass Sith-Lords doch irgendwie allzu unempathisch rüberkommen oder dass Gandalf nicht auch ab und zu mal böse ist.

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
Unbedingte Parallelen zu Pocahontas habe ich nicht gesehen.
Hm, also die Geschichte ist nun wirklich EXAKT dieselbe. Da muss man gar nicht erst den Campbell bemühen, obwohl der Cameron ihn sicher gut gelernt hat. Aber nein, sorry... es ist wirklich genau die Pocahontas-Geschichte und zwar in allen Details.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #78 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 15:48
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von S.W.A.M. Beitrag anzeigen
...

Hm, also die Geschichte ist nun wirklich EXAKT dieselbe. Da muss man gar nicht erst den Campbell bemühen, obwohl der Cameron ihn sicher gut gelernt hat. Aber nein, sorry... es ist wirklich genau die Pocahontas-Geschichte und zwar in allen Details.
Er lebt bei den Na'vi
Spoiler: Anzeigen
zieht mit ihnen in den Krieg. Und in der Sage/Geschichte von Pocahontas verlieben sie sich nicht einmal
Das lässt sich doch nicht als EXAKT dasselbe bezeichnen. Deswegen ja der Chambell, ist ja nur ein einfaches Grundgerüst. Es wird auch nicht bei jedem Film mit Schwertern und einen Zauberer zwingend, auf die Arthus Sage hingewiesen.

Und die Na'vi kratzen, in ihrer Darstellung, schon ein wenig am Öko-Kitsch. Das ist nicht unbedingt so schlimm. Mit einem fünkchen mehr Konfliktstoff wäre das ausgebremst worden, dann hätte mir der Film auch noch besser gefallen.
__________________
Tja hier steht nichts wichtiges
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #79 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 15:52
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
Das lässt sich doch nicht als EXAKT dasselbe bezeichnen.
Stimmt, die Indianer waren ja auch rot und nicht blau...

Guck doch mal in Flexos Album, dann musst Du nicht den gesamte Campbell lesen...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #80 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 16:03
Benutzerbild von castaway
Lasst mich Arzt, ich bin durch
 
Registriert seit: Jun 2008
Ort: München
Beiträge: 365
Blog-Einträge: 3
castaway wird hier gern gesehencastaway wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Kannst auch mal auf Wikipedia bei den Verfilmungen gucken
__________________
"Beagles love blueberrys" (Mr Fox)

"Ich bin doch lieber jeden Tag glücklich als im Recht"
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #81 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 16:04
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
...

Guck doch mal in Flexos Album, dann musst Du nicht den gesamte Campbell lesen...
Nice. Is aber nur Disneys Pocahontas.
Nachher ist AVATAR noch dafür verantwortlich, das jeder denkt, es gab eine Liebesbeziehung zwischen John Smith und Pocahontas. Kaum ist der Disney Film aus den Köpfen verschwunden, schon kommt etwas anderes.
__________________
Tja hier steht nichts wichtiges
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #82 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 16:13
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von castaway Beitrag anzeigen
Kannst auch mal auf Wikipedia bei den Verfilmungen gucken
Da hat nun überhaubt keine Ähnlichkeit mehr mit AVATAR. Gut der Artikel ist auch zu kurz...
Ich finde Ähnlichkeiten zu PRINZESSIN MONONOKE naheliegender.

Mittlerweile forden die ersten einen Haftbefehl gegen Cameron, weil er zu viel Handlung gestohlen hat

[Edit: Entenlink gelöscht; Flex]
__________________
Tja hier steht nichts wichtiges

Geändert von Flex (14.01.2010 um 16:42 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #83 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 18:05
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
Mittlerweile forden die ersten einen Haftbefehl gegen Cameron, weil er zu viel Handlung gestohlen hat
Bei derartigen Statements frage ich mich dann immer wieder, warum sich Edward Zwick (Last Samurai), Hayao Miyazaki (Prinzessin Mononoke), Neill Blomkamp (District 9), Kevin Costner (Der mit dem Wolf tanzt), Mike Gabriel, Eric Goldberg, Lew Landers, Danièle J. Suissa (Pocahontas), Terrence Malick (New World), Kurt Wimmer (Equilibrium), Ridley Scott (Blade Runner), Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen), Andrew Stanton (John Carter of Mars), Michael Anderson (Logan's Run), John McTiernan (Medicine Man), John Boorman (The Emerald Forest), Marc F. Adler, Jason Maurer (Delgo), usw. bei all den offensichtlichen Ähnlichkeiten nicht schon VOR Avatar gegenseitig zu Tode verklagt haben...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #84 (permalink)  
Alt 14.01.2010, 19:40
Benutzerbild von DaRow
BAZINGA!
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: DingensKirchen
Beiträge: 3.698
Blog-Einträge: 26
DaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich sein
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

jo letzendlich is jede geschichte schon irgendwo erzählt worden, von daher gehen mir diese pocawasauchimmer-alike vergleiche am allerwertesten vorbei.

Von der Technischen Seite her kann man AVATAR wenig vorwerfen und ja die story is flach wie sau.

Hier gabs ja im Vorfeld einige diskussionen von wegen hässlicher Bewegungsanimationen der Flugtiere, ich fand den Kuss wesentlich "hässlicher".
__________________
“Charlie Brown is the one person I identify with. Charlie is such a loser. He wasn’t even the star of his own Halloween special.”
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #85 (permalink)  
Alt 15.01.2010, 10:00
Benutzerbild von dae-su
))<>((
 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Münster
Beiträge: 1.516
dae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemochtdae-su wird hier gemocht
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Tja, was soll man dazu groß sagen?

"Avatar" ist wahrscheinlich das visuell bombastischste und atemberaubendste, das ich auf einer Kinoleinwand je gesehen habe. Die 161 Minuten vergehen tatsächlich wie im Flug, wenn ich mich nicht irre, habe ich heute Nacht sogar von Pandoras Flora und Fauna geträumt. Da hat er schon echt was ziemlich Grpoßes erschaffen, der Herr Cameron. Viel effektiver kann man Sci-Fi-Fantasy-Action eben auch einfach nicht inszenieren.
Dass die Story flach ist und man wahrscheinlich nicht mehr "Hollywood" in einen Film packen kann, das sollte jedem, der den Film sieht, eigentlich vorher klar sein. Für die aufregende Geschichte geht auch sicher niemand ins Kino.

Insofern: Ein großes audiovisuelles Erlebnis. Wie erwartet und vielleicht noch übertroffen. Wenn nicht im Kino muss ich den trotzdem kein zweites Mal sehen.
__________________
Eine Passantin, die mitten im Regen den Schirm zusammenklappte, und sich naß werden ließ... Ein Schüler, der seinem Lehrer beschrieb, wie ein Farn aus der Erde wächst, und der staunende Lehrer...
-- Damiel in "Der Himmel über Berlin"
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #86 (permalink)  
Alt 24.01.2010, 00:21
Stammgast
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 100
calibro ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Flex Beitrag anzeigen
Ach je.
Ach, je weniger hier los ist, um so mehr ist das betrüblich. Verständlich.

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Hätte vom theoretischen Ansatz her tatsächlich ein sinnvoller Beitrag zum Thema Avatar werden können...
Aha. Nett gesagt. Na, egal, ich diskutiere über Avatar in Foren, deren Teilnehmer die Nase weniger hoch tragen.

Hier ist doch tote Hose.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #87 (permalink)  
Alt 04.02.2010, 19:59
Benutzerbild von Catty
Kekskatze
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 548
Blog-Einträge: 39
Catty wird hier gemochtCatty wird hier gemochtCatty wird hier gemocht
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Hab den Film in 3D gesehen und fand ihn ganz nett. Dass das der beste Film aller Zeiten sein soll.... näh! nur weil 3D?? also bitte? Legt man denn nur noch Wert auf Special Effects, um nen Film als den "besten Film aller Zeiten" zu betiteln oder legt man den Wert auf das Geld, das er einspielt?
Denn die Geschichte, na ja, nett, aber nicht sonderlich kreativ. Ich saß da drin und hab ne Liste von Filmen herausgefiltert, aus denen Ideen für die Avatar-Story 'geklaut' worden sind.
Irgendwie scheints der Filmindustrie an eignenen Ideen zu mangeln. Entweder man macht tausend Fortsetzungen (letztens ne Liste mit hundert Filmen gesehen, die alle in 3D fortgesetzt werden... Toy Story usw. WAH!! warum??? ) oder man zimmert sich was aus diversen Filmen zusammen.
Schade irgendwie.
Was die 3D-Sache in Avatar angeht... da hatte der 30 sekündige Trailer von Alice im Wunderland vorher gefühlt mehr 3D o_O?
also: nett, aber nicht mehr.
__________________
"Wenn du es nichtmehr aushältst gibt es genau 2 Dinge die du tun kannst: Einatmen & Ausatmen."
("Kammerflimmern")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #88 (permalink)  
Alt 05.02.2010, 03:17
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Catty Beitrag anzeigen
Hab den Film in 3D gesehen und fand ihn ganz nett. Dass das der beste Film aller Zeiten sein soll.... näh! nur weil 3D?? also bitte? Legt man denn nur noch Wert auf Special Effects, um nen Film als den "besten Film aller Zeiten" zu betiteln oder legt man den Wert auf das Geld, das er einspielt?
...
Also als Besten Film aller Zeiten betitelt ihn auch niemand. Das ist nur Marketing. Das herausfiltern ist schon eine schlechte Sache, da gibt es wohl nicht mal 10% der Kinofilme die neues präsentieren.

Ganz Unterhaltsam war er doch, oder fandest du das nicht?
__________________
Tja hier steht nichts wichtiges
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #89 (permalink)  
Alt 05.02.2010, 08:54
Statist
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 1
cobretti2 ist (noch) nicht aufgefallen
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von Fero Beitrag anzeigen
Also als Besten Film aller Zeiten betitelt ihn auch niemand. Das ist nur Marketing. Das herausfiltern ist schon eine schlechte Sache, da gibt es wohl nicht mal 10% der Kinofilme die neues präsentieren.

Ganz Unterhaltsam war er doch, oder fandest du das nicht?
ob er der beste film aller zeiten ist, das ist geschmacksache, fakt ist er ist der erfolgreichste film aller zeiten ist und das kann man nicht bestreiten...

ich persönlich finde den film klasse und das nicht nur wegen der 3 d effekte.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #90 (permalink)  
Alt 05.02.2010, 09:45
Benutzerbild von Flex
Halb-Zentaur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Lev
Beiträge: 10.757
Blog-Einträge: 315
Flex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich seinFlex kann stolz auf sich sein
Standard AW: Avatar (2009, James Cameron)

Zitat:
Zitat von cobretti2 Beitrag anzeigen
fakt ist er ist der erfolgreichste film aller zeiten ist und das kann man nicht bestreiten...
Das kann man durchaus.
__________________
Die Schokoladen- und Kuchendiät - Jetzt im Buchhandel und bei ->amazon.de
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 2000-2009

Stichworte
3-d, 3d, james cameron, sam worthington, sci-fi, science fiction, sigourney weaver

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an


LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://forum.moviegod.de/2000-2009/12220-avatar-2009-james-cameron.html
Erstellt von For Type Datum
Avatar - Aufbruch nach Pandora: Der US-Trailer ist online | Filmnews | MovieGod.de This thread Refback 21.08.2009 21:31
Avatar - Aufbruch nach Pandora - Preview | Artikel | MovieGod.de This thread Refback 21.08.2009 21:05
Avatar - Aufbruch nach Pandora - Infos zum Film | Trailer, Plakat, Bilder, Kritiken, News | MovieGod.de This thread Refback 13.08.2009 14:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Dune: Der offizielle Trailer ist da
Denis Villeneuves Sci-Fi-Verfilmung

Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler


  amazon.de Top-DVDs