Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   2000-2009 (http://forum.moviegod.de/2000-2009/)
-   -   Brücke nach Terabithia (http://forum.moviegod.de/2000-2009/10977-bruecke-nach-terabithia.html)

Flex 21.09.2007 01:52

Brücke nach Terabithia
 
Tjo, um was geht's denn nun? Vogels Drogen-Theorie ist sicher nicht ganz von der Hand zu weisen. Nur gibt es da eine Sache, die m.E. nicht ganz passt:
Spoiler: Anzeigen
Das Happy End soll wohl kaum suggerieren, kleinen Kindern psychedelische Substanzen zu verabreichen.

Ich hab das Buch leider nicht gelesen, aber ich vermute, dass gerade was diese Analogie angeht, eine Menge nicht im Film angekommen ist. Vorausgessetzt, es ist eine Metapher für Drogen, welche Rolle spielt dann der Vater?
Dass die Mutter irgendwas eingenommen hat und darauf nicht klarkommt, ist naheliegend. Aber der Vater (und diese furchtbaren älteren Schwestern) muss ja auch für irgendwas stehen, und ich vermute für mehr als die spießige Welt der Kleinbürger, die keinerlei Spaß im Leben haben, weil sie clean sind (der hatte nicht einmal ne Bierflasche in der Hand, kann das sein? Das würde auch jede Statistik sprengen)...
Vielleicht geht es um natürliche Drogen vs. chemische Drogen. Hab mal ein bisserl im Netz gewühlt, also die Kinder haben im Buch wohl einiges gefressen was Pilzform hatte, und simsalabim, magisches Zauberland (das Buch ist übrigens in einigen US-Staten auf dem Index; allerdings bin ich zu faul, das wirklich zu überprüfen). Die Lehrerin sowie Leslies Eltern konsumieren offensichtlich auch fleißig und haben dabei ihren Spaß. Jess' Mutter bevorzugt vermutlich was härteres und sieht die ganze Zeit aus, als würde es regnen.

Vielleicht ist das Buch aber auch einfach ein Plädoyer dafür, den Problemen der Welt zu begegnen, indem man sich in eine Fantasiewelt zurückzieht.

ShiningStar 21.09.2007 23:20

AW: Brücke nach Terabithia
 
Wow, ich fand den Film einfach nur gut *g*

Black_Tarantino 22.09.2007 17:56

AW: Brücke nach Terabithia
 
Ja, mir hat der Film überraschenderweise ebenfalls sehr gut gefallen icon_think

solid1 04.04.2010 15:33

AW: Brücke nach Terabithia
 
Hey,
da gestern der Film im TV gezeigt wurde, habe ich ihn mir auch mal aungeschaut. Ich bin echt überwältigt von der Geschichte der beiden. Der Film ist einfach nur top! Die Darsteller sind auch sehr gut gewählt worden. Lesley passt 100% zu ihrem dargestellten Charakter!

Weiter zu empfehlen!

Stan Lee 04.04.2010 16:04

AW: Brücke nach Terabithia
 
Hab ihn jetzt auch auf TV zum ersten mal gesehn und muss sagen, dass es ein echt guter Film ist. Hätte ich so nicht erwartet. Eine sehr bewegende Geschichte.

Student a.D. 04.01.2012 00:13

AW: Brücke nach Terabithia
 
Gerade gesehen ... Die Dramatik kommt zwar arg plötzlich, trotzdem ist der Film insgesamt gut ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.