Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   2000-2009 (http://forum.moviegod.de/2000-2009/)
-   -   Alien vs. Predator 2 - Requiem (http://forum.moviegod.de/2000-2009/10805-alien-vs-predator-2-requiem.html)

reykjavik 31.12.2007 01:38

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
nee, der war wirklich nicht gut...
die beiden wollten einfach zuviel des guten, ich meine die viecher sehen zwar schon geil aus aber den charm der alten filme wird man nicht erreichen, wenn man sie soooo oft zeigt, wie es hier getan wurde.

in den kampfszenen kamm die viel zu nahe wackel-kamera auch nicht gut

stimmung? ...vergebens gesucht!
die haben zwar versucht im krankenhaus so ein kleines nest hinzusetzten aber das kamm ehr lächerlich als bedrohlich rüber

wer sinnloses gemetzel sucht soll bei saw und co. bleiben aber wer auf alien-horror steht sollte sich die alien filme angucken und diese avp geschichte vergessen.


lusitg fand ich übrigens noch, dass an den stellen, wo das puplikum gelacht hat, ich es überhaupt nciht komisch fand und an anderen stellen (wo der film besonders schlecht wurde) musste ich dann lachen :)

Les J. Kennek 31.12.2007 01:44

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Ach so... was mich genervt hat, die die Inkonsequenz mit der Säure, also dem Blut unserer lieben Aliens: Wenns der Handlung dient ist die Lethal as usual, aber dann wieder praktisch harmlos... das ist scheixxe!!!

Aber das konnte ja schon die späteren Alienfilme gut...

daywalker779 31.12.2007 17:50

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Ich war letzten Samstag in AvP.2, und wurde schwer enttäuscht. Der Film ist viel zu düster und dunkel gehalten und kommt bei weitem nicht an seinen Vorgänger heran.Also wer sich mehr erhofft wie Teil 1, der sollte sich das Geld für die Kino-Karte sparen !!!

daking82 04.01.2008 17:35

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Ich war eigentlich Feuer und Flamme, nach dem ersten Teil und allen Trailern und Bildern vom 2te, hab ihn mir voller vorfreude angesehen und muss leider sagen das ich AVP2 für den schlechtesten Film des letzten Jahres halte!

Cowgirl1977 08.01.2008 21:38

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
wow, durch die bank weg schlechte kritiken ;) dann bin ich ja froh, dass ich mir den nicht angetan habe

S.W.A.M. 30.04.2008 16:19

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Hm, hab ihn gestern mit genug Bier zum ersten Mal gesehen... und dachte. Besser als der erste Teil ist er auf jeden Fall. Immerhin wurde der hier nicht komplett im Studio abgedreht. Aber die "coolsten" Szenen sind natürlich immer noch ziemlich schlecht, weil man sofort merkt, wo sie geklaut wurden und dem entsprechend auch, wie schlecht sie gegenüber den Originalen sind (z.B. die
Spoiler: Anzeigen
Nationalgarden-Alien-wegballer-über-Funk-mithör-Schrei-Panik-Verbindung-brech-ab-Szene,
die auch vom Sounddesign exakt aus "Aliens" entnommen wurde, gottseidank hat keiner gesagt, "They're coming out of the walls!", weil: da waren nämlich gar keine Wände...)

rost 13.05.2008 08:47

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Fand den auch unsagbar langweilig. Ein Spannungsbogen sucht man vergeblich.

Was mir gefällt ist das die Viecher für einmal in einem kleinen Städtchen wüten; da das Ganze aber viel zu düster gehalten ist, geht auch wieder ne Gelegenheit den Bach runter.

Und das mit jedem neuen Film eine neue Kreatur erschaffen werden muss, hier das Pred-Alien, geht mir auch an die Nieren.

Eminences Kritik kann ich ohne Einwände zustimmen. Logikfreier Langweiler den ich besser gemieden hätte.

Michael Biehn Fan 14.05.2008 06:29

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Als ich den Trailer sah dachte ich noch: Mann, der Film wird bestimmt geil. Aber als ich dann aus dem Kino kam war ich nur sauer über das vergeudete Eintrittsgeld.
Dieser Film war echt ein B-Movie mit besseren Spezialeffekten.
An den ersten Teil reicht der nicht mal ansatzweise heran.
Die Kampfszenen waren so ziemlich das Schlechteste was ich in letzter Zeit sehen musste: Dunkel, verwackelt, verregnet, miserabel geschnitten, kurz gesagt, einfach zum :tearwipe:

Im ersten Teil fiel die Action zwar spärlicher aus war dafür aber zehnmal besser in Szene gesetzt. Und die antarktische Pyramide war als Handlungsort auch deutlich passender als eine miefige amerikanische Kleinstadt. Die dunklen, klaustrophobisch wirkenden Gänge und Räume haben mehr Spannung hervorgerufen als die hirnlos aneinandergereihten Metzelszenen des Sequels.
Aber am unerträglichsten waren die menschlichen Darsteller dieses Machwerks. Dumme Hinterwäldler und kiffende Teenies, die als Opfer herhalten mussten und ein Ex-Sträfling sowie eine unverzichtbare, toughe Irakkriegsheldin die einen auf dicke Hose machen.
Gott möge uns in Zukunft vor solchen Fortsetzungen bewahren.

Dean Keaton 16.05.2008 17:05

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Da ich heute eh ein paar Filme aus der VT geholt habe, war der auch dabei. Das er schlecht ist, habe ich ja schon gewusst, aber dass das so ein abartiger Rotz ist, hätte ich nicht gedacht. Hab mich eigentlich auf ein paar nette Splatter-Szenen gefreut, wie sie im ersten Trailer zu sehen waren, aber nicht mal die konnten den Film aufwerten. Der taugt nicht mal wenn man besoffen ist (nein, das bin ich nicht um diese Zeit ;-))

Rüdiger 19.05.2008 18:49

AW: Alien vs. Predator 2 - Requiem
 
Der einzige kleine Schauer, den der Film bei mir erzeugt hat, war...
Spoiler: Anzeigen
...als ein Alien in so eine Restaurantküche reinplatzte. Und das Entsetzen im Gesicht der gerade dort stehenden Frau.

Das war schon kurz gruslich, speziell DIESE Viecher NICHT in zukünftigen Raumschiffen und auf fremden Planeten zu wähnen.

Aber das wars auch schon.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.