Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 20.07.2019, 22:24
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.190
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Fair Game (1995)

Lange kein filmisches "Trainwreck" mehr bestaunen können? Hier ist so eins - das ich 23 Jahre nach Erstbegutachtung nochmal einer Sichtung unterzog.....

Detective Max Kirkpatrick (William "Backdraft"/"Flatliners"/"Brennende Liebe"/"Virus" Baldwin) hat derzeit keinen besonders guten Lauf: durch eine fehlgeschlagene Überweisung ist seine Kreditwürdigkeit derzeit auf Null gesetzt worden, seine Freundin (Selma Hayek in einem Part, der ursprünglich für Elizabeth "Das Wunder in der 8. Straße"/"Rush Hour" Pena geschrieben war - und ähnlich viel Substanz besitzt wie ihre Beteiligung in "Wild Wild West") hat schon einen Neuen und lädt seine Sachen mal eben vor dem Polizeirevier ab, sein Boß ist nicht gut auf ihn zu sprechen - und dann ist da noch die Anwältin Kate McQuean (Neunziger Supermodel Cindy Crawford, deren Karrierestart dies sein sollte - und im Nichts verlief), auf die am hellichten Tag auf offener Straße in Miami ein Mordversuch verübt wurde.
Der aber so schief ging, dass sie sich nicht als Opfer sondern nur als versehentliche Zeugin sieht (das dabei auch noch leicht verletzt wurde).
Wie gesagt - es gibt "so Tage"...
Als Kate aus der Vernehmung durch Max rauscht, vergisst der doch glatt, dass diese ihr Vernehmungsprotokoll nicht unterschrieben hat.
Da sein Mitarbeiter ihm an diesem Tag schon genügend genügend Kopfschmerzen bereitet hat, scheucht Max Boss (Christopher "Requiem for a dream"/"Der Sturm"/"Quiz Show"/"Happy Gilmore" McDonald) ihn zu Kates Privatadresse. Nur um zu erleben, wie der - soeben auf den Balkon getreten - das Appartement um die Ohren fliegt.
Entsprechend durch den Wind, bringt Max Kate in ein "Safe House" - das binnen 15 Minuten durch die Attentäter ausgemacht und "besucht" wird.
Von nun an ist das ungleiche Pärchen "auf der Flucht" - vor der russischen Mafia, die aus ehemaligen KGB-Mitgliedern bestehen, die Mittel und Wege haben, sie überall aufspüren zu können....

Mitte der Neunziger hatte Hollywood soeben den HighTech-Hacker-Actionthriller entdeckt. Da stromerte Sandra Bullock durchs "Netz", musste sich Denzel Washington einer KI erwehren, das sich selbstständig gemacht hatte (und das Aussehen von Russell Crowe annahm: "Virtuosity"), hackte sich grenzelos hip als "Hackers" durch die Communitiy oder hatte gleich einen toten Serienmörder am Hals: "Der Killer im System". Die Möglichkeiten schienen endlos.
Hier nun necken - und lieben sich (wer hätte anderes in einem Formelfilm erwartet) - die beiden gutaussehenden running targets quer durch Florida.
Verfolgt von einem schwer akzentgeplagten Ex-KGB gegeben von Steven "Beverly Hills Cop"/"James Bond - Octopussy"/"Uhrwerk Orange" Berkoff; der auch noch die unter James Cameron durch "T2", "Aliens" und "Titanic" halbwegs bekannt gewordene Jenette Goldstein zu seiner Killer-Posse zählt - wird in diesem Streifen die von seinem Action-Überproduzenten Joel "Lethal Weapon"/"Predator"/"Ricochet"/"Matrix" Silver aufgestellte "Whammo"-These mustergültig umgesetzt. Und die besagt, dass in einem "anständigen" Actionfilm alle 8 Minuten "was passieren" muss.
Damit sich das Publikum nicht so sehr an Logiklöchern stört. Die hier zuhauf zu finden sind - da konnten Nachdrehs und der Einsatz von insgesamt 3 Cuttern sich noch so sehr abmühen.
Dass dabei die einzige Nebenrolle - gegeben von Dan "Alien - Die Wiedergeburt"/"Clueless"/"Blood Simple" Hedaya - auf der Strecke blieb, bei der man selbst in ihrem verbliebenen Kurzauftritt noch einen Hauch von Können erahnen kann, versteht sich da von selbst.
Die beiden Hauptfiguren kann man als Anhänger/Innen des Anspruchs "jederzeit eine gutaussehende Figur abgeben zu müssen" feiern - aus anderer Richtung hagelte es Razzie- und Stinkeraward-Nominierungen.
Über all dem trohnt die Tatsache, dass die Autorin der Romanvorlage - Paula Gosling - deren Roman "A running duck" in der Liste der 100 besten Kriminalromane aller Zeiten steht und diesem Werk zu Grunde liegt, als beteiligte Drehbuchautorin ihren Namen zurück zog.
Und wenn man weiß, dass es sich hier um eine Neuverfilmung handelt, bei dem das Original neun Jahre zuvor "City Cobra" hieß und von Stallone drehbuchtechnisch eingerichtet wurde (und zwar so, dass die Autorin ihr Werk nicht wieder erkennen konnte), kann man - vielleicht - verstehen, warum die Dame seither nicht allzu viel mit Hollywood am Hut hat.
In der Triviaabteilung von "imdb" gibt es noch einiges lesenswertes bezüglich der Katastrophen, die während der Dreharbeiten noch so stattfanden.
Ich geb mir - nach Jahrzehnten, in denen ich ihn links liegen ließ - nun mal die "Shitty....ähhh City-Cobra". Nur um mal zu sehen, wie viel dort von dem Source-Material übrig geblieben ist......
23 Jahre nach der Erstsichtung ist das Einzig wirklich erfreuliche hieran, die nahezu durchgehend "handgemachten" Stunts und Actionsequenzen - ohne CGI-"Blutbad"..... Das KANN heutzutage - und im Hinblick auf die ganze Flutwelle an zweit- und drittklassigen "Direct-to-Video"- und dann "DVD"-Movies tatsächlich noch als einmalige Sichtung im Leben "bestehen"..... Aber auch nur unter eben dieser Voraussetzung!
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (20.07.2019 um 22:29 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur


  amazon.de Top-DVDs