Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 31.12.2017, 19:39
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.807
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Trigger Effect (1996)

...und im TV dann "Der große Stromausfall - Eine Stadt im Ausnahmezustand". Boah, ey. Der größtmögliche Einfall, fürwahr.
Einst als Videopremiere (im Zeitalter VHS) erlebt, ist der Streifen wohl bis heute hierzulande nicht auf DVD (geschweige denn Blu-Ray) erhältlich.
Gut, war anno dazumal halt kein Hit in den USA. Bei einem Budget von 8 Millionen Dollar, spielte der damals knapp 3,6 Mio ein - da waren im selben Jahr Leute und Kühe die von Twistern davon gewirbelt wurden, halt ansehnlicher, als dieses klitzekleine Drama, dass dem Durchschnittsbürger einen unschönen Spiegel vorhält...

Freitag abend in der Shopping Mall. Auf dem Weg in den Kinosaal passieren die kleinen Dinge, die einem das Leben über Gebühr sauer machen können, weil sie unberechenbar sind. Und sie - gefühlt - doch besser dem Nebenmann geschehen sollten, als einem selber: da kippt jemand einem anderen wegen eines Stolperns den Slushie über Hemd und Jackett, der so "Begossene" flucht (nachvollziehbarer Weise) über diesen Schicksalsschlag und jemand anderer fühlt sich angesprochen. Wiederum jemand anderer der brav ansteht, wird von einer anderen Mitbürgerin übersehen und dann auch noch blöd sprachlich abgewatscht, als er auf sich aufmerksam macht.
All diese Belanglosigkeiten, aus denen die Art von Taten erwachsen können, die am Ende dafür sorgen, dass aus der "Mücke" ein "Elefant" erwächst.
Auch das Ehepaar Matthew und Annie (Kyle MacLachlan/Elisabeth Shue) gerät im Kinosaal in eine solche Bagatellsituation als sie mit zwei Jungmännern ob deren lautstarker Äußerungen während des Hauptfilms aneinander geraten.
Und Matthew seine Herzensdame nicht angemessen verteidigt.
Als der babysitterbewachte Nachwuchs aufgrund einer Ohrenentzündung beim Nachhausekommen die Nachtruhe empfindlich stört, liegen die Nerven beider Eltern noch ein wenig blanker auf den Kopfkissen.
Und dann fällt der Strom aus.
Das nun beginnende Wochenende in Suburbia wird ob der die ganze Stadt betreffenden Situation zu einer Gefahrenzone.
Einerseits wegen nächtlicher "Besucher" - andererseits ob der ausgefallenen Kommunikationswege.
Dass der langjährige Kumpel von Matthew und Annie - Joe (Dermot Mulroney) - auch noch zusätzlichen Zündstoff mitbringt, da er ein alter "Verflossener" von Annie ist, ist nur ein psychologisches Sahnehäubchen.
Letztendlich beschließt das Trio (plus Baby versteht sich) die städtische Gefahrenzone zu verlassen, bis das Problem der Energieversorgung geklärt ist.
Doch der Weg nach Colorado - ohne Möglichkeit auf Benzin oder Einsatz von Zahlungsmitteln (Bargeld? Was ist das?) - erweist sich als gefährlicher als erwartet....
Und manchmal schließt sich ein Kreis anders, als anfänglich angenommen...

Inszeniert und geschrieben von Drehbuchtausendsassa David Koepp (Jurassic Park I + II/ Carlito´s Way/ The Shadow/Illuminati/Premium Rush/Spider-Man) gefällt der Film als angenehm unangenehme Studie von Mr. und Mrs. "Durchschnitt", deren Charaktere leichte Risse bekommen, wenn man sie mit der atavistischen Haltung ihrer Umwelt konfrontiert.
Hier tut sich in der zweiten Hälfte besonders Michael Rooker (Henry - Protrait of a Serial Killer/Cliffhanger/The Walking Dead/Guardians of the Galaxy) hervor, der in einer scheinbar zivilisierten Welt von "Walking Dead"´s (nämlich Du und Ich) einen unter "Strom" stehenden Zeitgenossen spielt, dem von Seiten des Scripts die Karte des negativen Charakters zugeschoben wird.
Aber dies letztendlich eine Frage der Wahrnehmung und der Situation bleibt.
Fein, klein und bedeutend unangenehm ob unserer Haltung wie wir denn in einer solchen Situation den persönlichen moralischen Grenzverlauf abstecken. Würden....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 02.01.2018, 00:46
Benutzerbild von S.W.A.M.
Irgendwas mit Raumschiffen
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Melmac
Beiträge: 2.578
Blog-Einträge: 58
S.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich seinS.W.A.M. kann stolz auf sich sein
Standard AW: Trigger Effect (1996)

Genialer Film! Eine Schande, dass der immer noch nicht zu haben ist. Die alte VHS hüte ich wie meinen Augapfel.
__________________
Soylent Green is people!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#10: Greatest Showman
EUR 12,95