Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 27.08.2012, 14:24
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.174
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Die wahren Bosse (1991) (Mobsters / aka. The evil empire)

Vorneweg: an dem Film dürften sich höchstens eine Handvoll Filmfans erfreuen - jene, die sich auch durchaus mal etwas Zeit für die Kategorie "Middle-of-the-road-Trash" nehmen.
Denn zwischen den wirklichen Granaten die man in dieser seltsamen Kombination aus Faszination-WTF?-Intelligenzbeleidigung erträgt und denen die sich aus vielen anderen (erfolgreichen) Filmen was abkucken und das dann vollkommen uninspiriert wie ein "Malen-nach-Zahlen"-Gemälde nachpinseln ist dann doch noch ein Unterschied. Das hier ist ein filmisches "Malen-nach-Zahlen"....

Im Jahre 1917 treffen die beiden italienischen "Gangster-in-Progress" Charlie "Lucky" Luciano (Christian Slater) und Benny "Bugsy" Siegel (Richard Grieco) auf die beiden jüdischen "Ebenso-Möchtegerns" Meyer Lansky (Patrick Dempsey) und Frank Costello (Costas Mandylor).
Nach anfänglichem ethnisch bedingten "Ich mag Dich net!" erkennt man das Potential im jeweils Anderen (also Luciano und Lansky tuen dies als Kopfmenschen - die beiden anderen sind da eher für die herzliche Grobmotorik zuständig) und beschließt von nun an zusammen Karriere im "Business" zu machen.
Blöderweise wird New York von zwei Gangstern beherrscht: Don Salvatore Faranzano (Michael Gambon) und Don Guiseppe "Joe the Boss" Masseria (Anthony Quinn) - die mit ihrer Art von Selbstherrlichkeit bei "Lucky" schon in dessen Jugendtagen seinen Hass auf sie entfacht haben.
Doch in dieser Welt von Respekt und Gefallen, manövrieren "Lucky" und seine Kollegen immer hart am Wind zwischen diesen beiden Größen - bis sie schlußendlich zum Zuge kommen werden....

Es ist ganz klar woher der Wind weht: im Jahr 1991 war Disney dabei einen Mafia-Bestseller ("Billy Bathgate" von E.L. Doctorow) als möglichen "Paten"-Nachfolger im Fahrwasser zu "Pate III" loszulassen (mit Dustin Hoffmann, Nicole Kidman, Bruce Willis und Stanley Tucci als "Lucky" Luciano - die Gangsterwelt der Dreissiger war eine überschaubare). Kein Wunder, dass auch Universal "send in the Gangsters" spielte: als "Young Guns"-Version, damit das Kiddievolk geködert werden konnte.
Ging leider daneben - trotz durchaus ansprechender Ausstattung machen alle hierdran Beteiligten nicht viel mehr als Schnuten zu ziehen, ihre Sätzlein brav aufzusagen und hier und da mal die Tommygun zu ziehen.
Ansonsten hastet der Film durch die 15 Lehr- und Wanderjahre der vier historisch verbürgten Herrschaften des ehrenwerten Gewerbes, als gelte es hier der allseits "beliebten" Ausrufezeihen-Inszenierung Genüge zu tun.
Und das tut es wahrlich - eine Entwicklung von Spannung geht dem Werk vollkommen ab. Man kann immer schon fünf Minuten vorher erraten (ohne sich dabei kopflastig anzustrengen) wohin der Hase (die "Handlung") als nächstes laufen wird.
Die Altmimen Anthony Quinn und F. Murray Abraham als "geistiger und geschäftlicher Ziehvater" unseres Quartetts knattern bzw. knirschen mit den Zähnen drauf los, dass es eine wahre Pracht ist.
Und Michael Gambon wirkt als Oberfiesling so gelangweilt von seiner eigenen Darstellung, dass er im Moment der Ernennung zum Oberpaten am Tisch stehend fast einzuschlafen droht.
Der einzige hieran Beteiligte, bei dem soetwas wie Spaß aufkommt, ist der Auftragsmörder "Mad Dog" Coll (Nicholas "Der Duft der Frauen"/"Twister" Sadler), dem sein Job wahrlich Freude macht. Somit sind seine Auftritte auch die blutigsten dieses mit dem Siegel "Ab 18" vielleicht doch etwas zuviel der Ehre behafteten Werkes.
Das Autorenduo das dieses müde Script einrichtete, ebenso wie der hiernach binnen kürzester Zeit in der Versenkung verschwundene Regisseur dürften zumindest EINEN echten Fan weltweit gefunden haben: Dr. Uwe Boll.
Alles an diesem Film - Regie, Drehbuch, Schnitt und Figurenentwicklung - scheint den guten Boll zu seinen Filmen und wie sie inszeniert werden müssen inspiriert zu haben.
Ich gebe jenen unter Euch, die entsprechenden Willens sind, mal den Vorschlag sich "Far Cry" und "Schwerter des Königs" mit dem hier als dritten Film als Bindeglied zwischen den beiden genannten zu geben.
Merkt ihr was?
Nicht?
Genau!
Verschwörungstheorie Nummer 361: Die Drehbuchautoren von "Mobsters - Die wahren Bosse" wie auch der Regisseur waren allesamt Uwe Boll. In einer Person.....

Wiederlegt mich meinetwegen...

(Und Christian Slater erscheint hier ähnlich motiviert wie später in Bolls "Alone in the dark")
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX


  amazon.de Top-DVDs