Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 05.04.2012, 22:32
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.190
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Bowfingers grosse Nummer (1999) (Bowfinger)

Wenn grosse Comedians humoristisch "wegsterben", dann kann das durchaus eine Qual sein, vergegenwärtigt man sich ihre Sternstunden.
Somit "Vorhang auf" für das Zusammentreffen von zwei Megastars der Achtziger, von denen der eine so nach und nach karrieremäßig ins Trudeln geriet (Steve Martin), der andere (Eddie Murphy) seiner Achterbahnkarriere hiermit den Höhepunkt seines Schaffens in der zweiten Hälfte der Neunziger hinlegte.
Seitdem ist es doch arg bescheiden um ihre Leistungen geworden: Murphys herausragende Leistungen des neuen Jahrtausends sind seine Nebenrolle in "Dreamgirls" und die Synchrorolle des Esels in "Shrek" gewesen - und Martin ließ sich eigentlich nur noch in durchweg familienfreundlicher Wegwerfware fürs Sonntagnachmittagprogramm und der "Hinrichtung" einer von ihm sehr geschätzten Comedyfigur (Inspektor Cluseau - "Der rosarote Panther") sehen.....
Da gerade das neue Projekt von Thomas Paul Anderson über Scientology ins Haus steht, ist es Zeit sich mal die einzige wirkliche Vollklatsche in Erinnerung zu rufen, die Hollywood für diese "Kirche" auffuhr....

Hollywood. Dort wo der "Boulevard of broken dreams" wohl am ramponiertesten erscheint, lebt Bowfinger (Steve Martin) - der Bruder im Geiste von Ed Wood.
Mit einem Minimum an Intelligenz, etwas mehr Selbstverleugnung, einer Ladung Optimismus ausgestattet wie es sie heuer für Charaktere wie ihn eigentlich nicht mehr gibt und einem handwerklichen Talent für das Filmgeschäft, bei dem allen anderen die seinen Weg kreuzen reißaus nehmen, dümpelt sein Leben so vor sich hin.
Bis er DAS Script bekommt: "Chubby Rain" - die Invasion von Außerirdischen, die durch schmierigen Regen ihre menschlichen Opfer gefügig machen!!! Das SCHREIT nach einer Megaproduktion - auch wenn niemand der Hollywoodproduzenten dafür Schotter locker machen will.
In seinem ungebremsten Höhenflug, sammelt Bowfinger einige andere Gestrandete der Filmfabrik um sich und die sind mit Feuer und Flamme dabei, als sie hören, dass der Nummer Eins Actionstar Kit Ramsey (Eddie Murphy) die Hauptrolle spielt.
Nur dass der SEHR bestimmt abgesagt hat.
Doch das würde bedeuten, dass Bowfinger seinem Team und - schlimmer noch - sich selbst eingestehen müßte, dass er auf breitester Front versagt hat, das kann er so nicht stehen lassen.
Ramsey spielt (total ahnungslos) mit - in einem Regieguerillastyle (die High Heel-Szene im Parkhaus!!!), der so noch nie angewandt wurde, Bowfingers Team ob Ramseys Darstellung in totale Begeisterung versetzt und jenen endgültig irre werden lässt. Der Gute steht nämlich unter der Fürsorge seiner "Church", die Scientology gerade so ähnlich ist, dass sie einer Rufmordklage knapp entkommen könnte.
Und mit denen ist nicht gut Kirschen essen..... aber da gibt es noch jemanden, der Ramsey durchaus ähnlich sieht und der (Eddie Murphy - wer sonst) hat durchaus was übrig für möglichen Ruhm..... Das Chaos schaltet nun noch drei Stufen nach oben...

Der von Frank Oz (Der kleine Horrorladen/Zwei hinreißend verdorbene Schurken) nach einem Script von Steve Martin inszenierte Streifen, ist ein wunderbar bitterböser Tritt vors Schienbein der großen Studios und ein tiefer Kratzfuß vor den Billigregisseuren der B- und C.Movie-Zunft.
Während Martin und Murphy immer entfesselter agieren - doch nie soweit dem Affen Zucker geben, dass das gesamte Projekt ins debil-überzogene zu kippen droht, sind die Nebendarsteller wie Christine Baranski (Chicago/Mamma Mia/Eiskalte Engel), Terence Stamp (Der Plan/The Limey) als Vorsitzender der Pseudo-Scientology-Kirche und Heather Graham (Austin Powers/Der Sex-Guru/From Hell) als Hauptdarstellerin, die sich vom Drehbuchautor quasi über jeden am Film Beteiligten Stufe für Stufe nach oben.... arbeitet, mindestens ebenso am Gelingen des Unterfangens beteiligt.
Alle agieren mit einer Spielfreude, die das "Chubby Rain"-Filmprojekt tatsächlich wirken lässt, wie ein wichtiges Werk der Filmkunst.
Und auch wenn sich nicht alle Träume erfüllen - der neue Film, den das Team danach dreht, lässt schlußendlich auch den Filmnerd/Zuschauer glücklich am Vordersitz im Kinosaal knabbern.
SO sieht wahre Hingabe aus.
Und leider auch der letzte WIRKLICH GUTE FILM, den Martin und Murphy jeweils in ihrer Vita vorweisen können.
Vielleicht sollten sie noch einmal miteinander arbeiten..... ein dritter "Rosaroter Panther" oder ein zweiter "Norbit" könnten somit verhindert werden.
Ansonsten vielleicht doch: "Chubby Rain 2 - Sweapt away" ?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (05.04.2012 um 22:35 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 06.04.2012, 00:48
Benutzerbild von ncc5843
Junkie
 
Registriert seit: Apr 2010
Ort: San Fransokyo
Beiträge: 547
ncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemochtncc5843 wird hier gemocht
Standard AW: Bowfingers grosse Nummer (1999) (Bowfinger)

Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head - Willkommen bei Mind Head ...

Danke, dass Du mir diesen schönen Film so ausführlich in Erinnerung rufst, der hat mir damals im Kino so gut gefallen, dass ich ihn gleich mehrmals gesehen habe. Ich warte noch darauf, dass er vielleicht mal gehuldigt wird, indem man in anderen Filmen ein Plakat von Chubby Rain sieht. Oder eins von Fake Purse Ninjas, wenn ich Secret Agent Man höre, muss ich immer an den Film mit Kit Ramsey seinen Bruder denken.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie

The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand

No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino

Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur


  amazon.de Top-DVDs