Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 29.07.2008, 01:39
Benutzerbild von ° logging in as oswaldo °
... klausurrelevant.
 
Registriert seit: Oct 2006
Ort: Hinter den Lachern.
Beiträge: 3.916
Blog-Einträge: 225
° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein° logging in as oswaldo ° kann stolz auf sich sein
Standard Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

"I need your clothes, boots and your motorcycle."

Arnie ist wieder da! Und er hat die Seiten gewechselt. Im Jahre 1984 kam der Terminator zurück in die Gegenwart um Sarah Connor zu töten. Dieses mal muß er sie und ihren Sohn beschützen.
Größer, besser, lauter, stärker! T2 ist eine Granate.
Der T-1000 sieht schon '91 fantastisch aus.
Oscars gabs unter anderem für die visuellen Effekte und für Stan Winston's Make-Up. Der Film ist mit einem angsteinflößenden und furchterregenden Soundtrack ausgestattet.
Ich mag die Entwicklung zwischen John und dem Terminator. Dieses Vater/Sohn-Ding; Hasta La Vista, Baby; Null Problemo, etc. Das hat mir im Dritten ein bisschen gefehlt. Schade drum.

Terminator 2 kann von vorn bis hinten fesseln und begeistern. Wird der schon als Klassiker gehandhabt?
Ich hab den schon mindestens 20 Mal gesehen und ich freu mich auf die nächsten 20 Male.

Hat jemand 'ne Ahnung, wieviele DVD-Versionen es genau gibt? Ich habe die ganz normale Single-Disc-Version. Lasst uns mal sammeln. Sagt mal an, welche DVD habt ihr?

Director:
James Cameron

Cast:
Arnold Schwarzenegger
Linda Hamilton
Robert Patrick
Edward Furlong
__________________
Nahezu an der Täglichkeit kratzend.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 29.07.2008, 01:50
Benutzerbild von Finch3r
Baking Bread
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.138
Blog-Einträge: 29
Finch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätztFinch3r ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: T2: Judgment Day (1991)

Zitat:
Zitat von ° logging in as oswaldo ° Beitrag anzeigen
Hat jemand 'ne Ahnung, wieviele DVD-Versionen es genau gibt? Ich habe die ganz normale Single-Disc-Version. Lasst uns mal sammeln. Sagt mal an, welche DVD habt ihr?
Ich hab die da:
OFDb - Fassung zu Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Imho Arnies Bester.
Es kracht an allen Ecken und Enden, Top-Effekte und der T-1000 ist einfach nur cool.
__________________
People ask me, would you rather be feared or loved.
Easy, I want people to be afraid of how much they love me.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 29.07.2008, 15:42
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: T2: Judgment Day (1991)

Ein Meilenstein der Filmgeschichte, der die CGI-Effekte revolutioniert hat. Den seh ich mir immer wieder gerne an und wenn ich mal die Gelegenheit bekomme, den im Kino zu sehen, werde ich reingehen.

Ganz großes Popcorn-Kino.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 12.11.2008, 00:41
Benutzerbild von Fero
ZweiOhrHase
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 2.541
Fero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehenFero wird hier gern gesehen
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Genial!
Ich habe den gleichen Geburtstag wie John Connor!!
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 02.08.2009, 18:06
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Gestern mal wieder gesehen (die Ultimate Edition). Was mir bei dem Film jetzt erst so richtig aufgefallen ist, ist, dass die Effekte kein bisschen veraltet aussehen. Bei manchen Filmen, die damals der absolute Hammer waren, sieht das heute im Vergleich nicht gerade besonders toll aus, aber nicht bei T2. Die ganzen Sachen mit dem T-1000 würden heute auch nicht besser aussehen.

In der Ultmate Edition gibt es eine Szene, die in der Kinoversion fehlt, die mich doch etwas verwundert hat.

Spoiler: Anzeigen
Der Chefentwickler von Skynet hat zwei Kinder (Sohn und Tochter). Das kommt in der Szene vor, als seine Frau ihn bittet seine Arbeit mal liegen zu lassen und etwas mit den Kindern zu unternehmen. Später, als Sarah ihn abknallen will, sieht man aber nur den Jungen und von der Tochter hört man nichts, obwohl das halbe Haus weggeschossen wurde. Wo ist die?
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 00:32
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.822
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Hab ihn nach Ewigkeiten mal wieder vollständig gesichtet. Das führte dazu, dass ich ernsthaft schwanke, T2 tatsächlich ebenbürtig oder - ja, tatsächlich, mit Schmerz und Scham - besser zu finden, als den ersten Teil.
Ich mag den 80er Flair, den Look, die düstere Stimmung und alle drei Faktoren haben Michael Biehns Kyle Reese eine Menge zu verdanken.
Dem entgegen steht der epische, ausgetüffteltere und an allen Ecken und Enden durchkomonierte Stoff von T2, wo jede Szene unglaublich rund wirkt.
Ob von Cameron abgesegnet oder nicht, der DC bzw. die Special Edition stellt in meinen Augen die beste aller Fassungen dar. Wegen des unbrauchbaren alternativen Endes ist die Extended Special Edition mit ihren 2 1/2 Extraminuten nicht die Rede wert.

Schön, ich hab mich gerade eben noch einmal neu in den Film verliebt. Mit dem Bild der Blu-Ray bin ich voll und ganz zufrieden, in Nahaufnahmen sieht's beeindruckend klar aus und das Geflimmere ist ebenso wie häufige, aber kaum störende Unschärfe durch den 19. Geburtstag gerne entschuldigt. Wird man sich auch in weiteren zwei Dekaden ohne Schmerzen angucken können.

Und die mit Zeitreisefilmen Hand in Hand gehende Grübelei gibt noch einen dicken Bonus. So ist der Judgment Day in einem Zeitstrang schließlich nicht nur wegen seiner schlichten zukünftigen Existenz im Irgendwo der Zeit beschlossene Sache, sondern insbesondere durch die Existenz John Connors, der seinerseits nie ohne den zukünftigen Erzeuger Reese geboren worden wäre. So ist schlussendlich durch ihren Krieg im Jetzt bestenfalls nur ein Aufschieben, nie aber ein Verhindern des Jüngsten Gerichtes möglich. Und der Freiheitskämpfer Connor bedingt die drohende Apokalypse ebenso, wie sie ihn erschafft. (Ist natürlich abhängig davon, welcher der Zeitreisetheorien man anhängt ... im zermürbensten Fall würde jedwedes entscheidendes Eingreifen durch den Zufall wohl vereitelt werden.)

Andernfalls ist es doch prinzipiell schon beschlossene Sache, dass die Menscheit irgendwann wieder die Oberhand gewinnen wird. Was stünde andernfalls der Tatsache im Wege, dass Skynet in noch weiter entfernter Zukunft einen noch besseren Terminator (oder: ganz viele noch bessere Blechkameraden) ins Jahr 1984/94 zurückschickt, gegen den so eine unterentwickelte T-800-Antiquität rein gar nichts ausrichten könnte?
Aber egal, welche Seite Streiter in die Vergangenheit sendet, kann das für sie selber überhaupt Auswirkungen haben oder geben sie sich gar damit zufrieden, dass ihr Tun lediglich in einer parallelen Realität bessere Chancen für Front A oder B beschert?

Ja, ja, ich weiß... alles schon zig mal dagewesen und man könnte es auch ewig so weiterführen, schließlich ist es ein Zeitreisefilm.
Ich mach jetzt auch mal Schluss.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.

Geändert von Celdur (11.01.2010 um 00:37 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 00:41
Benutzerbild von Doc Lazy
glides thru the f*cking Matrix
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: ...dahaaam
Beiträge: 4.590
Doc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
So ist der Judgment Day in einem Zeitstrang schließlich nicht nur wegen seiner schlichten zukünftigen Existenz im Irgendwo der Zeit beschlossene Sache, sondern insbesondere durch die Existenz John Connors, der seinerseits nie ohne den zukünftigen Erzeuger Reese geboren worden wäre. So ist schlussendlich durch ihren Krieg im Jetzt bestenfalls nur ein Aufschieben, nie aber ein Verhindern des Jüngsten Gerichtes möglich. Und der Freiheitskämpfer Connor bedingt die drohende Apokalypse ebenso, wie sie ihn erschafft. (Ist natürlich abhängig davon, welcher der Zeitreisetheorien man anhängt ... im zermürbensten Fall würde jedwedes entscheidendes Eingreifen durch den Zufall wohl vereitelt werden.)

Andernfalls ist es doch prinzipiell schon beschlossene Sache, dass die Menscheit irgendwann wieder die Oberhand gewinnen wird. Was stünde andernfalls der Tatsache im Wege, dass Skynet in noch weiter entfernter Zukunft einen noch besseren Terminator (oder: ganz viele noch bessere Blechkameraden) ins Jahr 1984/94 zurückschickt, gegen den so eine unterentwickelte T-800-Antiquität rein gar nichts ausrichten könnte?
Aber egal, welche Seite Streiter in die Vergangenheit sendet, kann das für sie selber überhaupt Auswirkungen haben oder geben sie sich gar damit zufrieden, dass ihr Tun lediglich in einer parallelen Realität bessere Chancen für Front A oder B beschert?

Ja, ja, ich weiß... alles schon zig mal dagewesen und man könnte es auch ewig so weiterführen, schließlich ist es ein Zeitreisefilm.
Ich mach jetzt auch mal Schluss.
DU solltest dir mal ganz schnell die "Sarah Connor Chronicles" ansehen. Aus zwei Gründen:

1.) Die o.a. Fragen werden zwar beileibe nicht vollständig beantwortet, aber sie sind Bestandteil der Serie...

2.) You're gonna love it...

Ok. aus drei... Lena Headey
__________________
Nyke Daenerys Jelmazmo hen Targario Lentrot, hen Valyrio Uepo anogar iksan. Valyrio muno engos nuhys issa.

"Sean Bean is a living spoiler."

Geändert von Doc Lazy (11.01.2010 um 00:46 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 00:58
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.822
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Doc Lazy Beitrag anzeigen
DU solltest dir mal ganz schnell die "Sarah Connor Chronicles" ansehen. Aus zwei Gründen:
Hab ich (wenn auch aus 'nem vierten Grund), und wie ich schon gestanden, wurden wir keine engen Freunde, mir lahmte die Serie während der ersten ~5 Folgen einfach zu sehr rum.
Und bis zu den genannten Themen bin ich leider gar nicht gekommen. Hm...


Edit: Meine Herren, ich bewundere gerade die Auswüchse im Terminator 3-Thread. Und ich sorgte mich ernsthaft, zuviel geschwafelt zu haben...
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.

Geändert von Celdur (11.01.2010 um 01:01 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 01:00
Benutzerbild von Doc Lazy
glides thru the f*cking Matrix
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: ...dahaaam
Beiträge: 4.590
Doc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich seinDoc Lazy kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

You should give it a chance... to the very end!
__________________
Nyke Daenerys Jelmazmo hen Targario Lentrot, hen Valyrio Uepo anogar iksan. Valyrio muno engos nuhys issa.

"Sean Bean is a living spoiler."
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 09:51
Benutzerbild von Eminence
Happy Wife, Happy Life
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: Wien
Beiträge: 6.703
Blog-Einträge: 14
Eminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Doc Lazy Beitrag anzeigen
You should give it a chance... to the very end!
Bis zum viel zu frühen, fürchterlich unbefriedigenden Ende.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 11:29
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
Und der Freiheitskämpfer Connor bedingt die drohende Apokalypse ebenso, wie sie ihn erschafft. (Ist natürlich abhängig davon, welcher der Zeitreisetheorien man anhängt
Der erste Teil belegt, dass Skynet sich seine eigene Nemesis in Form von John Connor quasi selbst erschafft, in dem er die Vergangenheit zu ändern versucht. Der zweite Teil zeigt, dass auch Skynets eigene Entwicklung maßgeblich von den zeireisenden Terminatoren geprägt wird (Technologieschub bei Cyberdyne Systems). In Umkehrung der Exposition des ersten Teiles riskiert Skynet mit Zeireisen also auch seine eigene Existenz.
Sowohl John Connor als auch die "Verschiebung" von Judgement Day belegen, dass Veränderungen in der Vergangenheit eine unmittelbare Änderung in der Gegenwart/Zukunft bewirken. Die Kausalität und Logik divergierender Zeitlinien (STAR TREK) ist damit aber vom Tisch. Es existiert also nur eine Zeitlinie, an der kräftig manipuliert wird...

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
Was stünde andernfalls der Tatsache im Wege, dass Skynet in noch weiter entfernter Zukunft einen noch besseren Terminator (oder: ganz viele noch bessere Blechkameraden) ins Jahr 1984/94 zurückschickt, gegen den so eine unterentwickelte T-800-Antiquität rein gar nichts ausrichten könnte?
Skynet muss seine Blechvasallen ja losschicken, bevor es ihm endgültig an den Kragen geht. Zum Zeitpunkt von T1 gibt es nix besseres als den T-800. Der T-1000 könnte durch den Technologieschub des T-800 beschleunigt worden sein. Die Entwicklungszeit für neue Supertechnologie vor der Niederlage gegen den menschlichen Widerstand bleibt aber begrenzt...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 15:12
Benutzerbild von Celdur
.
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Kiel
Beiträge: 2.822
Blog-Einträge: 9
Celdur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich seinCeldur kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Sowohl John Connor als auch die "Verschiebung" von Judgement Day belegen, dass Veränderungen in der Vergangenheit eine unmittelbare Änderung in der Gegenwart/Zukunft bewirken. Die Kausalität und Logik divergierender Zeitlinien (STAR TREK) ist damit aber vom Tisch. Es existiert also nur eine Zeitlinie, an der kräftig manipuliert wird...
Da kann ich ich nicht ganz folgen. Inwiefern widerlegt was, dass es sich um mehrere Zeitlinien handelt?
Die Visionen und futuristischen Sequenzen der ersten Teile zeigen doch vielleicht nur eine mögliche Zukunft (die trotzdem, egal wie in der gezeigten Gegenwart rumgepfuscht wird, in ihrem Universum weiter existieren müsste), von der sich der Zeitstrahl der Terminator-Tetralogie (wohl hauptsächlich wegen der Geschehnisse in T2) abspaltet - wegen der Verschiebung. Immerhin scheint das Szenario in Salvation ja von den Prophezeiungen der Zeitreisenden und Überzeugten abzuweichen, was folglich die Existenz zweier "Zukünfte" bedeuten müsste.

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Skynet muss seine Blechvasallen ja losschicken, bevor es ihm endgültig an den Kragen geht. Zum Zeitpunkt von T1 gibt es nix besseres als den T-800. Der T-1000 könnte durch den Technologieschub des T-800 beschleunigt worden sein. Die Entwicklungszeit für neue Supertechnologie vor der Niederlage gegen den menschlichen Widerstand bleibt aber begrenzt...
Wenn man noch etwas rumspinnt, bestünde ja sogar die Möglichkeit, dass Skynet darauf spekulierte, dass sein zurückgeschickter T-800 unschädlich gemacht wird, vielleicht ja sogar auf ein solches Verhalten programmiert wurde, eben damit die Forschung in der Vergangenheit beschleunigt wird und einem somit in der Zukunft mehr und neuere Ressourcen zur Verfügung stehen.
Obwohl... das ginge wohl auch einfacher.

Und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, wären wir, was gezielte Entwicklungshilfe aus der Zukunft angeht, schon wieder bei den Sarah Connor Chronicles.
__________________
I know i look great but i don't feel too confident.

Geändert von Celdur (11.01.2010 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 11.01.2010, 15:20
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

Zitat:
Zitat von Celdur Beitrag anzeigen
Da kann ich ich nicht ganz folgen. Inwiefern widerlegt was, dass es sich um mehrere Zeitlinien handelt?
Die Visionen und futuristischen Sequenzen der ersten Teile zeigen doch vielleicht nur eine mögliche Zukunft (die trotzdem, egal wie in der gezeigten Gegenwart rumgepfuscht wird, in ihrem Universum weiter existieren müsste), von der sich der Zeitstrahl der Terminator-Tetralogie (wohl hauptsächlich wegen der Geschehnisse in T2) abspaltet - wegen der Verschiebung. Immerhin scheint das Szenario in Salvation ja von den Prophezeiungen der Zeitreisenden und Überzeugten abzuweichen, was folglich die Existenz zweier "Zukünfte" bedeuten müsste.
"Mein" Ende von T2 hätte in etwa so ausgesehen (in Anlehnung an TNG - Yesterday's Enterprise):

Nachdem der letzte Zipfel von Arnie im flüssigen Stahl vesunken ist... Schnitt.
Man sieht Sarah Connor, wie sie sich bei ihrem Job in der Imbissbude von den Gästen demütigen lässt. Auf dem Nachhauseweg besucht sie ihre verheiratete Freundin Ginger und spielt ausgelassen mit deren Kindern. Und auf Gingers Frage, ob sie sich denn nicht manchmal auch Kinder wünsche, antwortet Sarah mit einem traurigen Lächeln, dass sie sehr gerne eigene Kinder hätte, aber dass ihr der richtige Mann ganz einfach nie begegnet wäre... Abspann...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #14 (permalink)  
Alt 07.09.2014, 00:12
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.421
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Terminator 2 - Tag der Abrechnung (1991)

gerade wieder mal gesehen. was für ein toller und zeitloser actionfilm.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Stichworte
arnold schwarzenegger, james cameron, sci-fi, t2, terminator

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Guns Akimbo: Der Trailer zur Actionkomödie mit Daniel Radcliffe
Ein frisch rekrutierter Gladiator rettet seine Ex

Tenet: Der Trailer zum neuen Film von Christopher Nolan
2020 im Kino

Top Gun: Maverick: Neuer Trailer zu Top Gun 2
2020 im Kino

Ghostbusters: Afterlife: Der Trailer zu Ghostbusters 3
Ghostbusters 2016? Kennen wir nicht.

Sonic the Hedgehog: Der neue Trailer zur Spieleverfilmung
Mit neuem Design der Titelfigur

Star Wars Jedi: Fallen Order: Der Launch-Trailer zum Star-Wars-Spiel
Die letzte Hoffnung für den Orden der Jedi

The Mandalorian: Neuer Trailer zur Star-Wars-Serie
Ab November bei Disney+

Star Wars: The Rise of Skywalker: Finaler Trailer
zu Episode IX


  amazon.de Top-DVDs