Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 16.08.2007, 23:02
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.403
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard Hinter dem Horizont (1998)

Ein absolutes Meisterwerk. Diese Bilder, die Darsteller, die Story. Absolut fantastisch.

Das war der gefühlvollste Film, den ich je gesehen habe. Und auch wenn ich jetzt vielleicht bei jemandem als Weichei dastehe, gebe ich zu, dass ich bei diesem Film weinen musste. Das war erst der vierte Film, den ich gesehen habe, bei dem ich wirklich weinen musste.

Der Kauf dieses Films hat sich richtig gelohnt. Ich empfehle dem jedem, der sich mal wieder einen gefühlvollen Film ansehen will.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #2 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 07:40
Benutzerbild von rost
iRost
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.432
Blog-Einträge: 12
rost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich seinrost kann stolz auf sich sein
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Fragt mich nicht mehr warum aber als ich den vor Jahren gesehen hab, fand ich den ziemlichen Müll.
Etwas gar viel Schmalz und Robin Williams in seinem "gefühlvollen" Patch-Adams-Mode =
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #3 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 08:38
Benutzerbild von Eminence
Happy Wife, Happy Life
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: Wien
Beiträge: 6.703
Blog-Einträge: 14
Eminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätztEminence ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Also visuell ein Traum, ansonsten is der selbst mir zu verkitscht. Viell. check ich mir den mal auf HD, aber nen echten Drang verspür ich da nicht.

Von einem "Meisterwerk" is der meiner Meinung nach meilenweit entfernt.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #4 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 09:38
Benutzerbild von Guru
lebt noch
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.627
Blog-Einträge: 18
Guru wird hier gern gesehenGuru wird hier gern gesehen
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Visuell der Hammer, und in der richtigen Stimmung ist auch der Kitsch erträglich. Mir gefiel's, als "Meisterwerk" würde ich es allerdings auch nicht unbedingt bezeichnen.
__________________
If I ever kill you, you'll be awake, you'll be facing me, and you'll be armed.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #5 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 10:25
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Baahh... Hoffnungslos überkitschtes Rührstück zum Thema "ewige Liebe" und "Seelenverwandtschaft", dessen Drehbuch wohl in den Katakomben des Vatikan ersonnen wurde, um den Religionsunterricht der Grundschulen auf katholische Ideologien (Selbsmörder kommen nicht in den Himmel) einzuschwören. Selbst die oscarprämierte Optik wirkt in diesem Kontext wie Michelangelos Deckengemälde der sixtinischen Kapelle...

Und die propagierte "wahre Liebe" zwischen Robin Williams und Annabella Sciorra wirkt selten glaubhaft - hier fehlt einfach die Chemie - und wird nur nur das Schmalz zusammengehalten, das während der 108 Minuten in großen Kübeln ausgeschüttet wird...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #6 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 17:25
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Rein von den Bildern und der ausgelebten Phantasie find ich den auch großartig. Robin Williams übertreibt in der Tat mit seinem Dauer-Triest-Gesicht aber die eine oder andere Szene rührt doch sehr.

Was dem Film gut täte, wäre ein großteils neuer Text. Einfach drüberlegen, dann könnte der richtig Top sein.

Zitat:
Zitat von Offstimme Beitrag anzeigen
dessen Drehbuch wohl in den Katakomben des Vatikan ersonnen wurde,
Find ich ein bisschen unfair. Den Vorwurf könnte man Flatliners auch machen. Weil einem der grundsätzliche Sinntrend in einem Film nicht behagt, muss man doch nicht gleich das komplette Werk verteufeln <-- Ha, Wortspiel!


Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Selbst die oscarprämierte Optik wirkt in diesem Kontext wie Michelangelos Deckengemälde der sixtinischen Kapelle...
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #7 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 17:27
Benutzerbild von DaRow
BAZINGA!
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: DingensKirchen
Beiträge: 3.687
Blog-Einträge: 26
DaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich seinDaRow kann stolz auf sich sein
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Hmm hab den Film bisher 2mal im TV gesehn, aber "absolutes Meisterwerk" kann ich auf keinsten unterstützen, gibt einfach viel mehr dies subtiler und einfach besser machen. Optisch ist er schon ein Leckerbissen, Schauspielertechnich solide, Story naja. Ist auf jedenfall ne Sichtung wert aber wirklich kein Meisterwerk.





Achja der Vogel hats auch schonma gesehn vllt kann man das hier mit einfügen, oder er machts selbst wenna ma zeit und Bock hat vorsicht enthält Spoiler> Vogels Filmtagebuch <vorsicht enthält Spoiler
__________________
“Charlie Brown is the one person I identify with. Charlie is such a loser. He wasn’t even the star of his own Halloween special.”

Geändert von DaRow (17.08.2007 um 17:29 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #8 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 17:36
---
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 4.015
Blog-Einträge: 18
vogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätztvogel ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Oh, mit Smilies.
Wer macht denn sowas *hust*

Fand den Film so als Teenager wirklich gut, zutiefst romantisch und das alles. Hat den Sprung in die 20er allerdings nicht überlebt.
__________________
..
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #9 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 18:22
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Zitat:
Zitat von Lara Beitrag anzeigen
Die Optik ist sicher schick, für mich aber in seiner religiösen Auslegung zu plakativ und der traditionelle Himmel/Hölle-Kontrast einfach zu naiv. Fehlen eigentlich nur noch die kleinen rundlichen Engel, bei denen man sich - ähnlich wie bei Hummeln - fragt, wie sie überhaupt fliegen können...
Den thematischen Zusammenhang zu FLATLINERS sehe ich nicht. In seiner gefühlsdudeligen Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe und Tod lässt sich der Film noch am ehesten mit DER 200-JAHRE-MANN vergleichen (Embeth Davidtz statt Annabella Sciorra), nur wird man hier schon durch den Titel vor der gefühlten Laufzeit des Filmes gewarnt...

Seit wann ist es "unfair" einen Film nicht zu mögen...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #10 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 18:32
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
Den thematischen Zusammenhang zu FLATLINERS sehe ich nicht.
Aaaaaaaaaaaah, das neue Testament nicht gelesen
Flatliners basiert im Grunde auch durchgehend auf dem Thema Gewissenverarbeitung im christlichen Sinne.


Nein, es ist nicht unfair, dass du den Film nicht magst. Ich konnte zuerst nicht nachvollziehen, dass Du den Film schlecht findest, einfach "nur" weil er eine Paralelle zu einem katholischen Glaubensgrundsatz enthält. Jetzt versteh ich was Du meinst.
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #11 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 18:41
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10.118
Agent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte FreundeAgent K macht sich hier echte Freunde
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Zitat:
Zitat von Lara Beitrag anzeigen
Aaaaaaaaaaaah, das neue Testament nicht gelesen
Flatliners basiert im Grunde auch durchgehend auf dem Thema Gewissenverarbeitung im christlichen Sinne.
Hab ich wohl...

FLATLINERS kann man so sehen, muss man aber nicht. Für einen Gläubigen ist die Auseinandersetzung mit dem Tod wohl grundsatzlich im Kontext der Religion zu sehen. Aber HINTER DEM HORIZONT ist mir in Botschaft und Symbolik einfach zu aufdringlich...
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #12 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 19:18
Benutzerbild von Lara
Direttissima-Fan
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Wiener Neustadt
Beiträge: 2.408
Blog-Einträge: 48
Lara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätztLara ist hier bekannt und geschätzt
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Zitat:
Zitat von Agent K Beitrag anzeigen
FLATLINERS kann man so sehen, muss man aber nicht.
Muss man beim Horizont dann aber auch nicht

Spoiler: Anzeigen
Ne, im Ernst. Sowohl beim Horizont als auch bei Flatliners gehts nicht um den Tod an sich sondern darum, was nach dem Tod auf Grund dessen was man vor dem Tod gemacht hat, passiert.


Und in beiden Filmen wird die Thematik an Hand dessen, was uns die Bibel vorgibt (also die neuere halt), aufgearbeitet.

Und, mir hat Flatliners sehr gut gefallen aber wenns um die plakative religiöse Auslegung geht, die Du dem Horizont vorwirfst, steht Flatliners diesen imo um nichts nach. Der Unterschied ist halt, dass Flatliners nicht so bunt und nicht ganz so pathetisch wie Horizont ausfällt bzw. vielen auf Grund der actiongeladenen Handlung dieser Zusammenhang gar nicht erst in den Sinn kommen mag.

Mochtest Du Flatliners?
__________________
Wir sind die, mit denen du als Kind nie spielen durftest.
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
  #13 (permalink)  
Alt 17.08.2007, 19:24
Benutzerbild von Dean Keaton
Uncle Dean
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Kreis BB
Beiträge: 13.403
Blog-Einträge: 10
Dean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich seinDean Keaton kann stolz auf sich sein
Standard AW: Hinter dem Horizont (1998)

Nachdem ich jetzt mal alle Posting durchgelesen habe, merke ich auch, dass das mit dem Meisterwerk etwas übertrieben war. Da habt ihr schon Recht, dass ein Meisterwerk etwas anders ist, aber von den Bildern her, sieht der Film schon aus, wie ein richtiges Kunstwerk, einfach wunderschön.

Ich mag so einen extreme Schnulze ja eigentlich nicht so, aber der Film hat mich richtig umgehauen. Das war so schön traurig und kitschig, dass ich den halben Film durch, feuchte Augen und Gänsehaut hatte.
__________________
Wenn man nie jemanden ins Vertrauen zieht, kann man schwerlich verraten werden. Kobayashi
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1990-1999

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Spieletrailer: Star Wars - Jedi: Fallen Order
Respawns neues Solo-Abenteuer

Spieletrailer: Cyberpunk 2077 - E3-Trailer mit Veröffentlichungsdatum
und einer handfesten Überraschung

Spieletrailer: Death Stranding
Ausführlicher Trailer verrät das Verkaufsdatum: 08.11.2019

Terminator: Dark Fate - Der "Teaser"-Trailer
Ab Herbst im Kino

Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV

Sonic the Hedgehog: Der Trailer zur Realverfilmung mit Jim Carrey
und James Marsden

Star Wars Jedi: Fallen Order: Schicker Trailer zum Actionspiel
Ab November im Handel


  amazon.de Top-DVDs