Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 16.08.2021, 11:40
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.502
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard The last starfighter (1984)

...hierzulande bei seinen zwei Leben im Kino unter "Starfight - Sieger über tausend Sonnen" und auf Video unter "Starfight - Die letzte Chance des Universums" bekannt.
Und inzwischen doch in den Tiefen des DVD-Universums - zumindest in diesen Breitengraden - doch seit graumer Zeit verschollen.
Die via ebay erstandene DVD wirkt nicht gänzlich marktmäßig sattelfest, was ihren Anbieter angeht (zumal die im - überschaubaren - Menü angebotene deutsche Fassung zwar anzuklicken ging, dafür aber immer wieder auf die englische Fassung umsprang). Entsprechende Connaisseure mögen sich somit ihren Teil dazu denken....

In dem Trailerpark im Nirgendwo gehen die Uhren noch ein Stück weit anders. Und der siebzehnjährige Alex Rogan (Lance "Der weisse Hai - Die Abrechnung"/"Halloween 2" Guest) kann sich neben seiner Profession als technische helfende Hand des Platzwartes, seiner Freizeit mit seiner Freundin Maggie (Catherine "Immer Ärger mit Bernie"/"Dudes" Mary Stewart) hauptsächlich an dem Arcade-Game "Starfighter" austoben. Bis er an einem Abend den Highscore des Spiels - angefeuert von den Bewohnern des Trailerparks - einstellt.
Und kurz darauf nichts mehr so ist, wie es war - als ein sympathisch kauziger älterer Herr namens Centauri (Robert "Das war der wilde Westen"/"Viktor/Viktoria" Preston) ihn (mehr oder weniger) freiwillig - als Preis für Erreichung des Highscores - einlädt, ihn in seinem Delorean (!) zu begleiten.
Und sich Alex sehr bald schon dort wo ihr Ziel liegt - und sie dort keine Straßen mehr brauchen - nicht mehr gänzlich heimisch fühlt.
Auf der Alien-Basis zu der ihn Centauri bringt, muß Alex erfahren, dass das von ihm geliebte Computerspiel in Wirklichkeit ein Rekrutierungsspiel darstellt (aufgestellt auf unterschiedlichen Welten), über dies die Alienrasse fähige Kämpfer (mit ausgeprägten Reflexen) ausfindig macht.
Denn eine Invasion droht - die auch der Erde gefährlich werden kann.
Doch Alex ist nicht gewillt, diesem "Call to arms" nachzukommen - und wird von Centauri (dem dadurch das Anwerbegeld aberkannt wird) wieder zurück gebracht. Wo in seiner Abwesenheit ein Android seinen Platz eingenommen hat, dessen fehlendes Wissen um menschliches Miteinander bei Maggie inzwischen zu einem ständigen Unverständnis ihres Freundes führte.
Doch haben die Invasoren (die Ko-Dan) inzwischen die Grenze passiert und Centauri und Alex ebenfalls Verfolger hinterher gesandt.
Als sich sein (durchaus intelligenter) Robotor-Klon für ihn opfert und auch Centauri schwer verletzt wird, ringt sich Alex dazu durch, doch für die "gute Sache" anzutreten.
Und es wird höchste Zeit - ist doch die Basis inzwischen attakiert und alle anderen (außerirdischen) Rekruten dabei getötet worden.
Mit seinem technischen Advisor Grig (Dan "Robocop I + II"/"Halloween III" O`Herlihy) an seiner Seite nimmt "the last starfighter" Alex den - ungleichen - Kampf mit der gesamten Flotte des übermächtigen Feindes auf....

Abgesehen davon, dass ein Teil der für diesen Film entworfenen Computer Grafiken (die von Digital Productions auf einem "Cray XM-P" Supercomputer gerendert wurden) heutzutage schon schwer pappig wirken, vermag dieser militärisch-filmische Weckruf (den man im Fahrwasser von kommenden Fliegerwerken wie "Top Gun" oder "Der stählerne Adler" verorten kann) durchaus unherhaltsame Kurzweil bieten.
Weil der Streifen sich so dermaßen an die damals erfolgreiche Formel von Spielbergs "Amblin"-Produktionen hält, dass man - wenn man es nicht besser wüßte - durchaus annehmen kann, dass der ebenfalls zur "AMBLIN"-Familie gehören könnte.
Abgesehen von dem leicht pathetisch wirkenden "be all you can be"-Gesäusel und den halt (teilweile) schlicht wirkenden Effekten, macht der mit seiner naiv-hemdsärmeligen Art immer noch überraschend Spaß.
Hat in den USA auch einen entsprechenden Kultstatus errungen - den er hierzulande (auch weil die Entwicklung in Sachen Computerspiele anno 1984 noch nicht gänzlich gesellschaftsdurchdringend so fortgeschritten war, wie in den USA) nie erreicht hat.
Für die Anhänger der bereits genannten Humtata-Werke - aber auch Fans von "Tron" und "WarGames - Kriegesspiele" - ein (vergleichsweise) sympathisches Werk.
Das wohl sogar ein Broadway Musical im Jahr 2004 nach sich zog.... was mich in Bezug auf der Entwicklung von Content für jede Zielgruppe inzwischen kein Stück weit mehr überrascht...

Hier mal der Trailer des Werkes:
https://youtu.be/H7NaxBxFWSo

...und der Score von Craig Safan atmet förmlich die Noten der damals populärsten Scores unserer achtziger Jahre-Lieblingsfilme.

Und da ich grad auf youtube über den Musical-Score gestolpert bin, hier gleich mal auch was davon: https://youtu.be/PnWxp-36QIg
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Dune: Der offizielle Trailer ist da
Denis Villeneuves Sci-Fi-Verfilmung

Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler


  amazon.de Top-DVDs