Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 27.05.2020, 15:08
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.379
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Rückkehr aus einer anderen Welt (1984) (OT: Iceman)

Anfang der Achtziger gab es - neben dem vorherrschenden Trend SF/Fantasy/Horror - noch eine kleine Nebenströmung: die Filme, die Stoffe aus der Zeit der Prähistorie transportierten. Dazu zählen u.a. "Am Anfang war das Feuer", "Ayla und der Clan des Bären", "Caveman - Der aus der Höhle kam" und der hier....

Die Aufregung ist groß, als Wissenschaftler in der Arktis einen im Eis eingefrorenen Menschen finden - der auf gut 40.000 Jahre im eisigen Schlaf befindlich geschätzte Urmensch soll zu Forschungszwecken aufgetaut und zerlegt werden. Sehr zum Mißfallen des Anthropologen Stanley Shephard (Timothy "Stephen King´s STARK"/"Der Falke und der Schneemann"/TV-"Leverage" Hutton), der diesen Vorgang doch als rüde und wenig respektvoll erachtet. Doch da geschieht das Unglaubliche: der aufgetaute Herr (John "M. Butterfly"/"Shadow und der Fluch des Khan"/"Im Jahr des Drachen" Lone) erwacht während des Auftauvorgangs wieder zum Leben.
Da man auf der Forschungsstation auch ein Vivarium - zu Studienzwecken von Tieren und Pflanzen - unterhält, wird der "Iceman" dort erst einmal "ausgesetzt".
Und Shephard nähert sich diesem lebenden Relikt so behutsam und aufgschlossen wie man es unter ständiger Beobachtung nur tun kann.
Nur um sehr bald zu erkennen, dass "Charlie" - wie der steinzeitliche Vorfahr aufgrund seiner kehlig-gutturalen Aussprache sich selbst tituliert - durchaus Charakterzüge besitzt, die es (eigentlich) unmöglich machen sollten, ihn auf ein einfaches "Studienobjekt" zu reduzieren....

Hat - definitiv - seine (logischen) Schönheitsfehler. Allen voran: warum ein Vivarium von dieser Größe in der Arktis gebaut wurde, lässt der Film völlig offen. Und über den eingefrorenen Hauptdarsteller scheint man auch nur zufällig gestolpert zu sein.
Kann man diese Prämisse schlucken - von der erfolgreichen Auftau-Phase gänzlich abgesehen - so schafft der Film durchaus das Gegenüber von altem und neuem Barbaren. Zivilisation ist auch nur ein Wort...
Der Cast ist ansehnlich - da laufen u.a. Danny Glover (Lethal Weapon) und Josef Sommer (Shaft - Noch Fragen?) - letztere sollten ein Jahr später in dem Harrison Ford-Hit "Der einzige Zeuge" erneut zusammen antreten, David "Am wilden Fluss"/"Sneakers"/"Godzilla" Strathairn, James "Zurück in die Zukunft"/"Top Gun" Tolkan und Lindsay "Haus der Spiele"/"The Insider" Crouse durch die Szenerie. Und die Regie von Fred "Das Russland-Haus"/"Roxanne"/"Wilde Kreaturen"/"Ein Schrei in der Dunkelheit" Schepisi ist wie immer kompetent. Und sein Stammkameramann Ian Baker liefert durch die Bank weg schönes Augenfutter.
Sicherlich ist die Forschungsstation des Films der exquisite Gegenentwurf zu der aufs reduzierteste gehaltene Station, die Carpenter seiner Truppe in "Das Ding aus einer anderen Welt" zumutete. Das hat hier durchaus was von Luxus.
Kann man - wenn man mag - als jugendfreie und blutärmere - Kehrseite zu dem SF-Horrorklassiker ansehen.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino


  amazon.de Top-DVDs