Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 20.04.2020, 12:28
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.379
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Staatsanwälte küsst man nicht (1986) (OT: Legal Eagles)

Da ich "Fäuste - Du musst um Dein Recht kämpfen" schon vor einiger Zeit in dem "Neunziger Jahre"-Thread vorgestellt hab, ist zum Tode von Brian Dennehy halt der hier Jahrzehnte nach der Erstsichtung mal wieder fällig geworden (sein "Der Bauch des Architekten" des britischen Kunstfilmregisseurs Peter Greenaway , den Dennehy als seine persönliche schauspielerische Karrierebestleistung ansah, liegt mir derzeit nicht vor, wird aber nachgeholt)....

Anwalt (und Staatsanwaltanwärter für New York) Tom Logan (Robert Redford) hat mit seiner gescheiterten Ehe - und dem daraus resultierenden Problem, seiner geliebten und blitzgescheiten Tochter daraus nicht noch mehr Kummer zu bereiten - schon genug am Hals, als die ambitionierte und überaus burschikose Anwältin Laura Kelly (Debra "Ein Offizier und Gentleman" Winger) seinen Weg kreuzt. Zuerst im Gerichtssaal - wo Logan ihre Verteidigung kurzerhand zerpflückt - dann im Gerichtsflur, wo sie ihn mit ihrem neuen Fall konfrontiert, bei dem sie seine Hilfe benötigt. Logan winkt ab - ist aber binnen kurzem bis über beide Ohren involviert. Nicht zuletzt, weil die überaus attraktive Dame (Daryl "Blade Runner"/"Spash"/"Kill Bill" Hannah), für die Laura Kelly eintritt, den Beschützterinstinkt Logans zu ihren Gunsten zu nutzen weiß - und in seinem Bett landet.
Was dessen Aussichten Staatsanwalt von New York werden zu können binnen Stunden auf Null runtersetzt.
Doch jetzt erwacht sein Kampfgeist. Nicht zuletzt, weil er der - aus verständlichen Gründen sauer gewordenen - Kelly beweisen will, dass er es immer noch "drauf hat".
Zusammen stoßen sie auf ein Komplott, dass den vermeintlichen Unfalltod des Vaters ihrer Mandantin (einem damals angesagten Maler) in einem Feuer vor rund 20 Jahren gänzlich anders aussehen lässt.
Und als ein Detective (Brian Dennehy), der damals von seinen Ermittlungen entbunden wurde, mit einer Akte aufkreuzt, die diese Erkenntnisse untermauern, scheuchen Logan und Kelly die Beteiligten dieses Komplotts entsprechend auf.
Dass man sich über diese Entwicklung nicht nur beruflich näher kommt, ist darüber hinaus die Grundlage des Films an sich....

....hatte Regisseur Ivan "Ghostbusters"/"Ich glaub, mich knutscht ein Elch - Stripes" Reitman doch einen filmischen Kniefall vor den Komödien von Katherine Hepburn und Spencer Tracy oder "Charade" mit Cary Grant und Katherine Hepurn im Sinn. Besonders letzter passt von der Konstellation der beiden Hauptdarsteller problemlos als Vergleich.
Auch wenn die Stimmung hinter den Kulissen wohl nicht wirklich glücklich gewesen sein soll (siehe "imdb" Trivia) und als Endresultat dann alle drei Hauptfiguren für das damalige Kinoplakat fürcherlich zusammengeklebt wurden (Photoshop gab es zu jenen Tagen noch nicht - hätte aber wohl kaum besser ausgesehen) - das Endresultat lässt sich auch heute noch angenehm anschauen.
Das Script der in den Achtzigern extremst angesagten Drehbuchautoren Jim Epps und Jim Cash, Jr. - denen die Filmhistorie unter anderem "Top Gun", "Das Geheimnis meines Erfolges" (mit Michael J. Fox), "Turner und Hooch" (mit Tom Hanks) und "Dick Tracy" "verdankt" - stellt perfektonierte Hochglanzunterhaltung dar, ohne großartige Ecken und Kanten. Weshalb der Film - nach überraschend mäßigem Lauf in den USA und besserer Auswertung in Europa - spätestens nach 5 Jahren weitgehend vergessen war.
Das ist auch heute noch so.
Nicht wirklich herausragend, vermag der über seine Laufzeit von 115 Minuten Kurzweil bereiten, die anschließend ebenso schnell wieder vergessen ist.
Was es problemlos möglich macht, ihn nach gut 10 Jahren Abstand wieder einzuschalten, wenn er irgendwo läuft.
Ebenso Dennehys Rolle hier drin - arg standardisiert, aber er macht das Beste draus. Zumindest ohne seine späteren Manierismen.
Die derzeitige Durchschnittsnote auf "imdb" von 6,0 kann ich somit problemlos unterschreiben.
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Black Widow: Der Trailer zum Marvel-Spinoff
Ab Juli im Kino

Godzilla vs. Kong: Der Trailer zum Monster-Duell
2021 im Kino.

The Grand Tour Presents: A Massive Hunt: Der Trailer
Es geht tatsächlich weiter

Monster Hunter: Erster Trailer zur Spieleverfilmung
von Paul W.S. Anderson, mit Milla Jovovich

DUNE: Erster Trailer zu Denis Villeneuves Neuverfilmung
mit Josh Brolin, Jason Momoa und Dave Bautista

No Time To Die: 2. Trailer zum neuen James-Bond-Abenteuer
Ab November im Kino

The Batman: Erster Teaser verspricht Atmosphäre
Erster Blick auf Robert Pattinson als Batman, Paul Dano als Riddler

Wonder Woman 1984: Der Trailer zu Wonder Woman 2
Ab Oktober im Kino


  amazon.de Top-DVDs