Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 02.09.2018, 13:29
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.922
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Malone (1987) (Malone)

Im Zuge des "früher war alles besser"-Retrowahns (und der damit einher gehenden filmischen Ausgrabungen) durfte der zu seeligen VHS-Zeiten von mir übersehene Streifen mit Burt Reynolds nun im BluRay-Gewand in den Player schlüpfen...

Malone (Burt Reynolds) ist ein Killer. Natürlich einer der besten seines Faches (auch wenn der Film sich anfänglich schenkt dies zu untermauern). Und im Dienste der Regierung unterwegs - New York, Rio, Tokyo, Vietnam und Ostberlin. Malone been there - done that.
Der CIA weiß, was er an ihm hat. Und verloren hat, als dieser irgendwann einfach keinen Sinn in seinem Tun sieht (ähnlich wie "Martin Blank" in "Grosse Pointe Blank").
Und den Dienst quittiert.
Auf seiner Sinnsuche quer durch die USA, hat sein Auto einen Getriebeschaden.
Während er bei dem freundlichen Werkstattbesitzer Paul Barlow (Scott "The 9th Configuration"/"Judge Dredd" Wilson) und dessen vor der Volljährigkeit stehender Tochter Jo (Cynthia "Nummer 5 gibt nicht auf" /"Mit stählerner Faust" Gibb) unterkommt, lässt die Bekanntschaft mit der tumben Kleinstadtmischpoke nicht lange auf sich warten.
Und die von der Art des Duckens der Erwachsenen der Stadt frustrierte Jo beginnt ob der Haltung Malones in ihm mehr zu sehen als "nur" eine Vaterfigur.
Was den Streifen in mehreren Momenten als "Alt-Männer-Phantasie" wirken lässt/wirken lassen kann.
Heute mit Sicherheit kritischer gesehen, als damals.
Als der in eben diesem Tal herrschende Grundbesitzer Delaney (Cliff Robertson - der neben Reynolds in dessen "Sie nannten ihn Stick" noch eine ziemliche Nulpe darstellte) Malone ob dessen Qualitäten rekrutieren möchte, stellt der sich quer. Selbiges ist Machtmensch Delaney - natürlich - nicht gewohnt. Was entsprechendes nach sich zieht.
Die Luft in dem sonst so friedlich erscheinenden Tal wird zusehends bleihaltiger....

Der Baddie steht hier einer politisch gefärbten Gruppe vor, die den Status Quo im Vaterland wieder herstellen will. Soll heißen: all das wofür die gegenwärtige Politik der USA unter ihrem gegenwärtigen Präsidenten steht. Hardliner.
War im politischen Tauwetter der späten Achtziger ein eher uninteressanter Hut. Oder ignorierter.
Weswegen an dem von Harley Cokliss (Der Kampfkoloss/Black Moon) inszenierten Streifen herzlich wenig Zuschauer Interesse fanden. Der Videohit (nach schwachem Kinolauf) fiel auch eher mittelschwer aus.
Was an dem - doch schwer dahin rumpelnden - Drehbuch liegt. Das seine durchaus interessante Geschichte nie wirklich in den Griff zu bekommen scheint, da er seine Plotlines eher halbherzig serviert.
Besonders in seiner Grundthematik, in der "Malone" ganz und gar "Mein großer Freund Shane" "zitiert" (remaked).
Das ländliche Amerika, das hier den Hintergrund liefert, stellt den großen Pluspunkt des (gefühlt dahinplätschernden) Streifens dar - die Bilder die dem Land Respekt zeugen, sind ähnlich gelungen, wie Cokliss im Endzeit "Kampfkoloss" die handelnden Menschen als Figuren in der Weite und Erhabenheit der Natur als Möchtegern-Dominanz präsentieren. Wobei klar ist, dass die Natur vor ihr da war.
Und auch bleiben wird.
Da kann Malone am Ende noch so cool vor der finalen Explosion fotographiert werden....
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")

Geändert von scholley007 (02.09.2018 um 13:33 Uhr)
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Eine Reihe betrüblicher Ereignisse: Offizieller Trailer
zu Season 3 der Netflix-Serie

Stranger Things: Erster Teaser zur dritten Staffel
Netflix' 80er-Hommage geht weiter

Avengers 4: Der Trailer zum großen Finale
2019 im Kino

The Gifted: Kurzer Blick auf die neue Episode
Fox' neue Marvel-Serie

Captain Marvel: Neuer Trailer zur Comicverfilmung
Ihre Superkraft ist... Alles.

The Grand Tour: Der Trailer zu Season 3 ist da
Am 18. Januar geht es weiter

Der König der Löwen: Erster Teaser-Trailer zur "Real"verfilmung
2019 im Kino

Arrow: Oliver vor Gericht
Trailer zur neuen Episode


  amazon.de Top-DVDs