Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 02.01.2018, 12:20
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 6.807
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Die Zeit der Wölfe (1984) (The Company of wolves)

Neil Jordan ist einer der umtriebigsten und erfolgreichsten Regisseure Irlands. Seit den frühen Achtzigern dreht (schreibt und produziert) er Filme. 'Meist mit seinem "Regular" Stephen Rea, der (gefühlt) in jedem zweiten Film von ihm eingesetzt wird. So auch hier in einer Nebenrolle. In einem Werk in dem Jordan mit der britischen Schriftstellerin Angela Carter zusammenarbeitete und nach Motiven einiger Erzählungen aus ihrem Kurzgeschichtenband "Blaubarts Zimmer - Märchen für Erwachsene" diesen filmischen Kranz flocht...

"Du bist eine Pest! Pest! Pest!" flüstert die ältere Schwester Alice heiser. Doch die pubertierende Rosaleen (Sarah Patterson) ist ganz weit weg. Den ersten roten Lippenstift als Metapher für ihre erwachende Sexualität aufgetragen, hat ein Traum sie weit weit weg geführt. Fort in eine ältere Welt in der als erstes Alice in einem Wald in dem die Erinnerungen an die Kindheit vor sich hin rotten von Wölfen gestellt wird.
Und somit tot ist. Tot. Tot. Tot.
Im hier und jetzt verziehen sich die Lippen der jungen "Sleeping Beauty" zu einem zufriedenen Lächeln.
Doch wenn ihr Unterbewusstsein ihr diesen Sieg über ihre Schwester schenkte - die Grenze in ihre Sehnsüchte, Gefahren und naive Ahnungslosigkeit ist nun überschritten.
Und die Wölfe - vor der sie ihre Großmutter (Angela "Mord ist ihr Hobby" Landsbury) im magisch-unterfütterten "Dreamland" warnt - sind allgegenwärtig....

Hat das Zeug auch mehr als 30 Jahre nach seiner Premiere zu gleichen Teilen Faszination, Verzückung aber auch Hohngelächter beim Zuschauer zu produzieren. Was an seiner aufrichtig-ernsten Haltung liegt, seine psychologische Seite zu servieren.
Da könnten Studenten der Psychologie im ersten Semester hier vermutlich ob der Bedeutungsschwere müde lächeln und abwinken.
Für mich war das anno 1984 im Kino erlebt schon eine ganz andere Hausnummer.
Und auch heute noch - nachdem die hier servierten "Practical Effects" im Verwandeln von Mensch/Mann hin zum Tier doch stark pappig für die Generation CGI aussehen mögen - ob seiner Art der Inszenierung immer noch einnehmend gerät.
Mit einem wundervollen Score von George Fenton unterlegt, der das fiebrig-sehnende der träumenden Rosaleen kongenial unterlegt (auch wenn Fenton sich ein paar Töne von seinem Score aus "Der dunkle Kristall" geborgt haben mag).
Wurstegal!
Auch in späteren Jahren waren mir die Flops wie auch die weniger bekannten Werke von Neil Jordan immer eine Freude - sei es "Butcher Boy - Der Schlächterbursche", "Breakfast on Pluto", "The good thief" oder "Jenseits der Träume".
Und "Zeit der Wölfe" bildet nach all der Zeit weiterhin keine Ausnahme.

Besonders, wenn man mit Zeilen wie diesen beglückt wird:
"Little Girls, this seems to say
never stop upon your way
never trust a stranger friend
no-one knows how it will end
As you´re pretty, so be wise
Wolves may lurk in every guise
now as than, tis simple truth
Sweetest tongue has sharpest tooth."
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Ant-Man and The Wasp: Neuer Clip aus Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ozark: Teaser-Trailer kündigt die zweite Staffel an
Ab August bei Netflix

Creed 2: Trailer zum Box-Sequel
mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Tessa Thompson

Tau: Der Trailer zum Sci-Fi-Thriller mit Ed Skrein
Bald bei Netflix

Ant-Man and The Wasp: Und noch ein TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Ant-Man and The Wasp: Neuer TV-Trailer zu Ant-Man 2
Ab Juli im Kino

Dumbo: Erster Blick auf Tim Burtons Realverfilmung
Teaser-Trailer zum Disney-Film

Marvel's Luke Cage: Neuer Trailer zu Season 2
Ab Juni bei Netflix


  amazon.de Top-DVDs
#1: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (Unverschleierte Filmversion)
EUR 11,99


#2: Fifty Shades of Grey - Befreite Lust [Blu-ray]
EUR 16,99

#3: Wunder
EUR 12,99

#4: Star Wars: Die letzten Jedi [Blu-ray]
EUR 17,99

#5: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [Blu-ray]
EUR 14,69

#6: Solo: A Star Wars Story 3D Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
EUR 28,99

#7: Fifty Shades - 3 Movie Collection [3 DVDs]
EUR 24,99

#8: Deadpool 2 [Blu-ray]
EUR 18,99

#9: Planet der Affen Trilogie - Special-Edition mit Caesar Figur (exklusiv bei amazon.de) [Blu-ray] [Limited Collector`s Edition]
EUR 249,99

#10: Greatest Showman
EUR 12,95