Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   1980-1989 (http://forum.moviegod.de/1980-1989/)
-   -   Killer Klowns from outer Space (1988) (http://forum.moviegod.de/1980-1989/20375-killer-klowns-outer-space-1988-a.html)

scholley007 19.11.2016 21:29

Killer Klowns from outer Space (1988)
 
...oder "Space Invaders" wie der einst im Videozeitalter hierzulande hieß. Monströs unterhaltsamer Blödsinn, der von den Fans des Genres seit seinem Erscheinen in den Achtzigern einen ähnlichen Kultstatus erreicht hat, wie "Monster Busters" oder "Die Nacht der Creeps"....

In einem Nest irgendwo in "Hintertupfingen" USA bricht das Wochenende an. D.h.: Party, Knutschen, Abhängen - und ansonsten sehen wo der nächste Rock weht (vom Standpunkt der orientierungslosen im Saft stehenden Jungmännerschaft). Wie gut, dass ein Komet in der Nähe in einem Wald herniedergeht. Und Debbie (Suzanne Snyder) will das näher begucken. Also fährt Dave (John Allen Nelson) sie dorthin. Und - Potzblitz: da steht ein Zirkuszelt im Wald. Das ist mal ein Ding!
Als die beiden Twens (als Teens gehen die nie und nimmer durch) das Zelt näher beäugen, finden sie Bekannte. Eingewebt in Zuckerwattekokons. Und lernen gleich darauf die Bewohner dieses Etablissements kennen: Clowns.
Und die sind mal echt mies drauf.
Während sie die Beine in die Hand nehmen um die Polizei zu informieren, begibt sich die außerirdische stets stumm agierende (bestenfalls hähmisch kichernde) verkleidete Brut auch into town. Um mit den Bewohnern ihre Nahrungsvorräte aufzufüllen.
Der Ex von Debbie - der zufällig Deputy bei der örtlichen Polizei ist (Grant Cramer als "Mike Tobacco") - scheint der einzige zu sein, der ihre Nöte versteht.
Am Ende werden es die drei und ein hormonell verseuchtes halbdebiles Brüderpaar sein, die sich dem clownesken Angriff entgegenstellen....

War schon damals eher daran interessiert mehr leicht "creepy und strange" zu erscheinen als "gruselig". Aufgrund des überschaubaren Budgets wirkt der nun inzwischen leicht übertrieben pappig. Hat aber immer noch genug Charme und dämliche Momente, um bei einer Filmnacht am Wochenende jedem "Sharknado" was entgegen zu setzen. Die Regie, das Buch und die SFX stammen von den Chiodo-Brothers, die hauptsächlich als Effektemacher bei Werken wie "Critters", "Buddy der Weihnachtself" und "Team America" zugange waren. Hier haben sich die drei Brüder (Charles/Edward/Stephen) einen Wunsch erfüllt: einmal die eigenen SFX-Fähigkeiten in einem eigenen Film zu bündeln. Das hat - vor allem für entsprechend Interessierte - immer noch einen sympathischen Reiz (auch wenn ein Großteil davon inzwischen entsprechend "dated" wirkt). Dafür können die Designs der außerirdischen Clown-Fratzen auch mit heutigen "Horror-Clowns" mithalten.
Und - ich werd nicht mehr - für 2018 ist, pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum eine Fortsetzung angekündigt.
Bleibt "Stitches - Böser Clown" vielleicht nicht mehr lange so allein auf weiter Flur..... ;-)
Die auf dem DVD-Cover prangende Freigabe "ab 18" ist allerdings (inzwischen) der beste Witz hieran!
Ein Film denen unter Euch empfohlen, die Tim Burtons "Beetlejuice" und "Pee Wees großes Abenteuer" ins mitternachtsblaue Herz der Weirdness geschlossen haben.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.