Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 17.01.2016, 04:05
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.048
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Flammen am Horizont (1982) (Wrong is right / The man with the deadly lens)

Eines jener (fast vergessenen) Werke, die Sean Connery nach seinem Weggang von der "James Bond"-Franchise machte. Ohne dass es vom Publikum wirklich wahr genommen wurde...

Patrick Hale (Connery) will eigentlich eine Story über einen weltoffenen muslimischen Scheich (mit einem für den Westen wichtigen Rohstoff im Lande: Öl!) bringen, als dieser Selbstmord begeht und so den Weg für einen terroristisch aufgestellten "Glaubenskrieger" namens Rafeeq(Standartbaddie Henry Silva) frei macht.
Hale, der die Selbstmordgeschichte nicht glauben will, sieht sich bei seinen Recherchen binnen kurzem mit der Tatsache konfrontiert, dass da zwei Atombomben im Spiel sind, der nun drei Parteien hinterher jagen: der amerikanische Präsident, der der Öffentlichkeit beweisen will, dass es keine atomare Gefahr gibt, die sich in den Händen von antiamerikanischen Terroristen befinden könnten; sein politischer Gegenspieler - der texanische Millionär Mallory (Leslie Nielsen als Westentaschenversion eines derzeit leider mindestens doppelt so bekloppten Präsidentschaftskandidaten mit Namen Trump), der mittels der Bomben beweisen könnte, dass Mr. Präsident das amerikanische Volk gezielt und bewusst belogen hat (weshalb er die Bomben als Beweis beschaffen muss) und die terroristische Fraktion um Rafeeq (aus nachvollziehbaren Gründen, die nun nicht wirklich erörtert werden müssen, gell? .
Und inmitten dieses politischen Tollhauses darf Hale nun nicht den Überblick und sein Leben verlieren - schlussendlich ist so ein Nachrichtenmensch ja stets der Wahrheit und der Öffentlichkeit verpflichtet......

Geschrieben und inszeniert von Richard Brooks (Die Katze auf dem heißen Blechdach/Elmer Gentry/700 Meilen westwärts/Lord Jim/Kaltblütig) wurde diese politisch-satirische Mär bei ihrem Erscheinen ein kolossaler Flop. Und verschwand relativ sang- und klanglos in den hinteren Rängen der VHS-Regale.
Was schon ein wenig Schade ist: damals doch als eher vollkommen überzogen wirkende Satire von Kritikern und Publikum angesehen, ist das einer jener Streifen, der zum Zeitpunkt seines Entstehens eben jener Zeit ähnlich überspitzt voraus war, die der anno 1991 erschienene (und inzwischen vollends rehabilitierte) "Fegefeuer der Eitelkeiten" von Brian de Palma.
Auch wenn das - überschaubare - Budget hier und da, sowie die etwas zu konventionelle Inszenierung den Standard der frühen Achtziger wieder spiegeln!
Wenn sich Connery am Ende das Toupet vom Kopf reißt, um den Helm beim Absprung vom Truppenflugzeug besser auf den Schädel zu bekommen, ist der Punkt erreicht, an dem einer der größten Filmstars der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts so dermaßen auf Eitelkeit pfeift, wie dies Filmpublikum wahrlich selten geboten wird.

Fazit: eine Groteske, die so vorausschauend war, dass sie die weltweite politische Entwicklung von rund dreißig Jahren auf unheimliche Art und Weise vorweg nahm.
Nur Nostradamus hat den Film vermutlich nicht in seinem Prophezeihungs-Portfolio, gell?
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV

Sonic the Hedgehog: Der Trailer zur Realverfilmung mit Jim Carrey
und James Marsden

Star Wars Jedi: Fallen Order: Schicker Trailer zum Actionspiel
Ab November im Handel

Star Wars Episode IX: Der Trailer ist da
An Weihnachten im Kino

Der König der Löwen: Der Trailer zur "Real"verfilmung
Kommenden Sommer im Kino

Cobra Kai: Reese und Johnny in neuem Clip
Season 2 des etwas anderen Karate-Kid-Sequels

John Wick 3: Parabellum: Neuer Trailer online
Ab Mai im Kino


  amazon.de Top-DVDs