Kinoforen.de

Kinoforen.de (http://forum.moviegod.de/)
-   1980-1989 (http://forum.moviegod.de/1980-1989/)
-   -   Jeder Kopf hat seinen Preis (1980) (The Hunter) (http://forum.moviegod.de/1980-1989/17180-jeder-kopf-hat-seinen-preis-1980-hunter.html)

scholley007 04.10.2011 13:11

Jeder Kopf hat seinen Preis (1980) (The Hunter)
 
Steve McQueens letzter Streifen vor seinem (leider zu frühen) Krebstod, basiert auf den Erinnerungen eines der letzten Kopfgeldjäger, die in den Siebziger Jahren noch tätig waren (dass sich dieser Job heute wieder einer gewissen Beliebtheit erfreut, lässt Rückschlüsse auf die entsprechende Klientel zu)...

Ralph "Papa" Thornton spürt gegen entsprechendes Entgelt Herrschaften auf, die sich nach Kautionsstellung abgeseilt haben. Seine Freundin Dotty ist Lehrerin und schwanger und wünscht sich eine etwas ruhigere Gangart. Der sich ebenfalls "zu alt für diesen Job" fühlende Thornton würde ihr da sicherlich nicht gänzlich widersprechen, dennoch lässt er sich mal um mal breitschlagen noch und noch einen Job anzunehmen. Und ein ehemals von ihm verknasteter Geselle, schwört so nebenbei ihm das Lebenslicht auszupusten.....

Insgesamt zerfällt der kurzweilige Streifen doch sehr ins episodenhafte und die entsprechende Dramaturgie wird durch den oben angesprochenen Knastie auf Rachefeldzug (selten jemanden so inkompetent an eine Sache heran gehen sehen wie diesen Westentaschenpsycho) und die heraufziehende "Familienidylle" als narritive Klammer gerade so gestützt. Größtenteils zeichnet sich McQueens filmische Abschiedsvorstellung dadurch aus, dass der Film sehr stark den zu jener Zeit populären Streifen von Burt Reynolds nacheifert - da überwiegt der Schlag ins komödienhafte ein ums andere Mal. Und ein schräges Brüderpaar, deren Verhaftung die optisch herausragendste Sequenz in deren Mittelpunkt ein Mähdrescher ! eine Rolle spielt darstellt, ist höchstens einen Steinwurf weit von den durchgeknallten Hanson-Brüdern aus "Schlappschuss - Slapshot" entfernt.
Eine ähnlich kurzweilige - aber gemessen am Stellenwert des Schauspielers in der Filmgeschichte eher mittelmäßige - Abschiedsvorstellung wie sie Sean Connery mit "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" und Gene Hackman mit "Willkommen in Mooseport" abgeliefert haben........


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
Dieses Forum wird gehostet von MovieGod.de - Wer mit Popcorn schmeißt, fliegt raus.