Kinoforen.de  

Zurück   Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
  #1 (permalink)  
Alt 16.09.2011, 12:04
...is mostly "Confuzzled"....
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Da wo ich hingehöre
Beiträge: 7.048
scholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich seinscholley007 kann stolz auf sich sein
Standard Zum Teufel mit den Kohlen (1985) (Brewster´s Millions)

Im filmischen Oevre von Walter Hill sticht dieser Streifen durchaus heraus - ist die Komödie doch nie wirklich das Genre dieses Regieveterans gewesen. Basierend auf einem Stoff, der in der Vergangenheit schon mehrfach verfilmt wurde reiht sich diese Comedy nahtlos zwischen "Die Glücksritter" und "Das Geheimnis meines Erfolges" ein. Doch trotz des soliden Erfolges in den USA wurde in Deutschland damals nur eine Videopremiere draus. Was vermutlich an der männlichen Hauptrolle liegt - denn Richard Pryor (Eddie Murphys großes Vorbild in Sachen "Standup Comedian" dessen bekannteste Streifen "Transamerika Express"/"Superman III" und "Die Glücksjäger" hierzulande wurden) schaffte hierzulande niemals breitentechnische Popularität....

Monty Brewster hatte immer einen Traum: ein erfolgreicher Baseballspieler zu sein. Mit Ende Dreissig kann er seinen Traum begraben - als Spieler der "Hackensack Bulls" aus New Jersey die so drittklassig sind, dass eine Eisenbahnlinie sogar ihr Spielfeld kreuzt - ist kein Blumentopf zu gewinnen. Einzig und allein sein bester Kumpel Spike Nolan (John Candy zu Beginn seiner Karriere) hilft ihm bei nach verlorenem Spiel wieder auf die Beine.
Als ein erneuter Zusammenstoß mit Spielern des gegenerischen Teams in einer Kneipe zu Knast führt, will das Team die beiden diesmal nicht mehr auf Kaution rausholen - zu erfolglos sind die Bemühungen der Beiden.
Und gerade als nun richtig Trübsal angesagt ist, öffnen sich die Zellentüren.
Monty - im irren Glauben, dass die "New York Yankees" endlich seine Qualitäten gesehen hätten - folgt dem vermeintlichen Scout in ein mondänes Büro in New York City - nur um mit einer Erbschaft konfrontiert zu werden, die sprachlos macht: ein entfernter Verwandter hat ihm als einzigem Nachfahren sein gesamtes Vermögen hinterlassen.
Der Haken: Monty muß 30 Millionen Dollar in 30 Tagen ausgeben um am Ende 300 Millionen Dollar einzustreichen. Was daran schwierig ist? Am Ende der Frist darf kein Dollar übrig sein, kein Gewinn erwirtschaftet sein.
Und vor allem: niemand darf davon wissen.
Spike freut sich ein Loch in den Wanst - zu Beginn. Und beginnt am Verstand Montys zu zweifeln, als der jedem Geldzuwachs mit Verzweiflung begegnet.
Zumal der sich in Angela Drake verliebt - jene Dame die von der Anwaltskanzlei an seine Seite gestellt wurde um jede Geldausgabe akribisch festzuhalten.
Und wie kann man jemanden für sich einnehmen, wenn man gezwungen ist, quasi zum läppschen Geld-um-sich-Schmeisser zu mutieren?


Geld allein macht nicht glücklich. Die moralische Note in dieser "American Exzess"-Story (US-Kinowerbeslogan) lässt einen nach und nach die Stirn runzeln.
Doch Brewsters genialster Coup in dieser Verschwendungsorgie ist ohne Zweifel sein Wahlkampf ums Bürgermeisteramt der Stadt New York.
DAS sollte man mal auf hiesige Verhältnisse übertragen.
Da gerade dieser Drehbuchkniff auch heute (und besonders im beginnenden US-Wahlkampf um die Präsidentschaft) wieder aktuell ist, ist es kein Wunder, dass uns das Remake vom Remake nächstes Jahr (2012) erreichen wird.
Gebe zu - ich bin gespannt. Denn dann könnte man das doch etwas fade Ende dieser Version hier vergessen lassen.
Muss ja net jedes Remake am Ende so aussehen wie "Conan 3-D".......
__________________
"God gave us our relatives; thank God we can choose our friends." - Ethel Watts Mumford - (quoted in "Mary & Max")
Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen:
Bookmark Post in TechnoratiMister WongPing.fmGoogle BookmarksTwitternAuf Facebook teilen
Antwort

  Kinoforen.de > Allgemeines > Filme > 1980-1989

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0
 
 Die Kinoforen-Sites
MovieGod.de
FilmSzene
kinolatino.de

  MovieGod.de Film-News
Cobra Kai: Neuer Trailer kündigt Season 3 an
2020 bei youtube (Premium)

Legion: Der Trailer zu Season 3 der Marvel-Serie
Ab Juni im TV

Sonic the Hedgehog: Der Trailer zur Realverfilmung mit Jim Carrey
und James Marsden

Star Wars Jedi: Fallen Order: Schicker Trailer zum Actionspiel
Ab November im Handel

Star Wars Episode IX: Der Trailer ist da
An Weihnachten im Kino

Der König der Löwen: Der Trailer zur "Real"verfilmung
Kommenden Sommer im Kino

Cobra Kai: Reese und Johnny in neuem Clip
Season 2 des etwas anderen Karate-Kid-Sequels

John Wick 3: Parabellum: Neuer Trailer online
Ab Mai im Kino


  amazon.de Top-DVDs